Autor Thema: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade  (Gelesen 9674 mal)

Falke

  • Gast
IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« am: 05. Februar 2010, 15:48:25 »
Hallo Zusammen,

ich habe ein "kleines" Problem - meine Irix Version schein meine V6 in meiner Octane nicht zu erkennen.
Der Startscrenn wir mit V6 noch dargestellt, aber sobald Irix startet bleibt der Screen auf dem "Terminal" stehe, aber irix startet
- man kann sich per ssh einloggen :-)

Hat jemand ne idee was ich installieren muß damit auch irix das V6 Subsystem erkennt ?

Danke & Gruß

 Alex

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« am: 05. Februar 2010, 15:48:25 »

Hamster

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #1 am: 05. Februar 2010, 16:55:53 »
Ahoi !

Lade Dir doch über den SGI-Support dir 6.5.22-er Overlays.
(Anmeldung dort ist umsonst)

Damit sollte Deine V6 hell werden :-)


bis denne ...
 Thomas

Offline lunatic

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 176
    • Profil anzeigen
    • my $HOME
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #2 am: 05. Februar 2010, 17:37:33 »
Bei einem upgrade von einer Grafikkartenfamilie zur naechsten muss man das ganze Grafiksubsystem, z.B. von den IRIX CDs, neu installieren.
Don't suffer from insanity...
Enjoy every minute of it.

Falke

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #3 am: 09. Februar 2010, 12:38:59 »
Ahoi !

Lade Dir doch über den SGI-Support dir 6.5.22-er Overlays.
(Anmeldung dort ist umsonst)

Damit sollte Deine V6 hell werden :-)


bis denne ...
 Thomas

Hi Thomas,

ja das hab ich probiert - hat leider keinen erfolg gebracht .. also ne 6.5.22m ist bei mir installiert ..

Weitere ideen ?

Gruss

 Alexander

Falke

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #4 am: 09. Februar 2010, 12:41:00 »
Bei einem upgrade von einer Grafikkartenfamilie zur naechsten muss man das ganze Grafiksubsystem, z.B. von den IRIX CDs, neu installieren.

Servus,

hm ... stellt sich die Dumme Frage, wie installieren, wenn kein Bild auf dem Monitor ist ?

Und btw .. ich hab mal meine Indigo 2 auf die näüchst größere Grafikkarte upgedatet .. das funktionierte ohne neu / nachinstallation von irgendwas ....


Gruss

 Alex

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #4 am: 09. Februar 2010, 12:41:00 »

oreissig

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #5 am: 09. Februar 2010, 13:03:27 »
stellt sich die Dumme Frage, wie installieren, wenn kein Bild auf dem Monitor ist ?
serielles Terminal, die Octane hat doch normalen 9poligen D-Sub-stecker, da kannste ein gewöhnliches Nullmodemkabel dranhängen
an der anderen Seite tuts jeder Windows-PC mit Putty

emgaron

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #6 am: 09. Februar 2010, 15:09:15 »
Und btw .. ich hab mal meine Indigo 2 auf die näüchst größere Grafikkarte upgedatet .. das funktionierte ohne neu / nachinstallation von irgendwas ....
Ich kann mich irren, aber je nachdem was das für ein Upgrade war (z.B. Solid Impact -> High Impact -> Max Impact) ist das bei der Indigo 2 ja die gleiche "Familie" - und dann ist der Treiber wahrscheinlich schon installiert.

Falke

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #7 am: 09. Februar 2010, 16:47:27 »
stellt sich die Dumme Frage, wie installieren, wenn kein Bild auf dem Monitor ist ?
serielles Terminal, die Octane hat doch normalen 9poligen D-Sub-stecker, da kannste ein gewöhnliches Nullmodemkabel dranhängen
an der anderen Seite tuts jeder Windows-PC mit Putty

Ok - ich formuliere das um (ich komm ja per ssh auf meine Octane ) :-)
Ich kenn nur die Grafische Möglichkeit zur Software installation - Mit welchen Befehlen mache ich das per Konsole machen ? 

Gruß

 Alex
« Letzte Änderung: 09. Februar 2010, 18:11:55 von Falke »

Offline lunatic

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 176
    • Profil anzeigen
    • my $HOME
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #8 am: 09. Februar 2010, 20:53:15 »
Ok - ich formuliere das um (ich komm ja per ssh auf meine Octane ) :-)
Ich kenn nur die Grafische Möglichkeit zur Software installation - Mit welchen Befehlen mache ich das per Konsole machen ? 

mit "inst".
Don't suffer from insanity...
Enjoy every minute of it.

Gerhard.Lenerz

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #9 am: 09. Februar 2010, 20:57:22 »
Das Mittel der Wahl ist unter IRIX: inst

Ich muss vorab zugeben, das ich schon lange nichts mehr in der Gestalt nachinstalliert habe, darum werfe ich nur mal ein paar Ideen in die Runde.

Das Tool arbeitet mit einer eigenen Kommandozeile in der man z.B. via 'open /CDROM' neue Medien öffnen und der bestehenden Auswahl hinzufügen kann. 'list' gibt einen tabellarischen Überblick über die eingelesenen Daten und stellt auch etwas kryptisch den Installationsstatus dar.

Einzelteile unter IRIX 6.5.x nachzuinstallieren kann etwas tricky sein, da man mitunter auch nochmal die Base CD einlesen muss.

Nachdem alle auf den ersten Blick plausible Medien eingelesen (nicht installiert) sind, würde ich zunächst mit 'keep all' dafür sorgen, das grundsätzlich die Installation nicht verändert wird. Nach der man-page könnte man dann mit 'install stale' dafür sorgen, das die Pakete zur Installation aus gewählt werden, die wegen Hardware-Änderung neu zu installieren sind.

Unterwegs kannst Du mit 'conflicts' immer nochmal testen wieviele Pakete fehlen oder wie viele inkompatibel sind. Nach dem 'keep all' sollten erst einmal keine Konflikte existieren, schliesslich ist ja nichts zur Installation ausgewählt.

Soweit sollte das alles ungefährlich gewesen sein, an der Installation auf der Festplatte wird erst etwas geändert, wenn man die Aktion mit 'go' gestartet hat und tatsächlich keine Konflikte mehr vorhanden sind.


Gerhard

Falke

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #10 am: 15. Februar 2010, 10:27:36 »
Das Mittel der Wahl ist unter IRIX: inst

Ich muss vorab zugeben, das ich schon lange nichts mehr in der Gestalt nachinstalliert habe, darum werfe ich nur mal ein paar Ideen in die Runde.

Das Tool arbeitet mit einer eigenen Kommandozeile in der man z.B. via 'open /CDROM' neue Medien öffnen und der bestehenden Auswahl hinzufügen kann. 'list' gibt einen tabellarischen Überblick über die eingelesenen Daten und stellt auch etwas kryptisch den Installationsstatus dar.

Einzelteile unter IRIX 6.5.x nachzuinstallieren kann etwas tricky sein, da man mitunter auch nochmal die Base CD einlesen muss.

Nachdem alle auf den ersten Blick plausible Medien eingelesen (nicht installiert) sind, würde ich zunächst mit 'keep all' dafür sorgen, das grundsätzlich die Installation nicht verändert wird. Nach der man-page könnte man dann mit 'install stale' dafür sorgen, das die Pakete zur Installation aus gewählt werden, die wegen Hardware-Änderung neu zu installieren sind.

Unterwegs kannst Du mit 'conflicts' immer nochmal testen wieviele Pakete fehlen oder wie viele inkompatibel sind. Nach dem 'keep all' sollten erst einmal keine Konflikte existieren, schliesslich ist ja nichts zur Installation ausgewählt.

Soweit sollte das alles ungefährlich gewesen sein, an der Installation auf der Festplatte wird erst etwas geändert, wenn man die Aktion mit 'go' gestartet hat und tatsächlich keine Konflikte mehr vorhanden sind.


Gerhard

Servus Gerhard,

danke für die infos - jetzt muß ich mir nur noch ein IRIX besorgen .... die will das System wohl haben für eine nachinstallation des Grafiksubsystems . ansonsten hat das alles gut geklappt :-)

Gruß

 Alex

Hamster

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #11 am: 15. Februar 2010, 17:33:13 »

Da kannst Du dich jetzt ja vertrauensvoll an Klaus wenden ...

http://www.mood-indigo.org/index.php/topic,4940.0.html

der hat ne halbe Palette voll IRIX-Medien zu vergeben  :o

bis denne ...
 Thomas

Falke

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #12 am: 01. März 2010, 23:33:56 »
Das Mittel der Wahl ist unter IRIX: inst

Ich muss vorab zugeben, das ich schon lange nichts mehr in der Gestalt nachinstalliert habe, darum werfe ich nur mal ein paar Ideen in die Runde.

Das Tool arbeitet mit einer eigenen Kommandozeile in der man z.B. via 'open /CDROM' neue Medien öffnen und der bestehenden Auswahl hinzufügen kann. 'list' gibt einen tabellarischen Überblick über die eingelesenen Daten und stellt auch etwas kryptisch den Installationsstatus dar.

Einzelteile unter IRIX 6.5.x nachzuinstallieren kann etwas tricky sein, da man mitunter auch nochmal die Base CD einlesen muss.

Nachdem alle auf den ersten Blick plausible Medien eingelesen (nicht installiert) sind, würde ich zunächst mit 'keep all' dafür sorgen, das grundsätzlich die Installation nicht verändert wird. Nach der man-page könnte man dann mit 'install stale' dafür sorgen, das die Pakete zur Installation aus gewählt werden, die wegen Hardware-Änderung neu zu installieren sind.

Unterwegs kannst Du mit 'conflicts' immer nochmal testen wieviele Pakete fehlen oder wie viele inkompatibel sind. Nach dem 'keep all' sollten erst einmal keine Konflikte existieren, schliesslich ist ja nichts zur Installation ausgewählt.

Soweit sollte das alles ungefährlich gewesen sein, an der Installation auf der Festplatte wird erst etwas geändert, wenn man die Aktion mit 'go' gestartet hat und tatsächlich keine Konflikte mehr vorhanden sind.


Gerhard

Servus Gerhard,

danke für die infos - jetzt muß ich mir nur noch ein IRIX besorgen .... die will das System wohl haben für eine nachinstallation des Grafiksubsystems . ansonsten hat das alles gut geklappt :-)

Gruß

 Alex



Servus Gerhard,

also irgendwie hat das ganze net gefuntz - hab jetzt ein IRIX 6.5.3 und Overlays 6.5.22
installiert - aber meine V6 wird einfach nicht erkannt (also hinv zeigt sie nicht an !)  -

Dazu eine kleine Frage:  bauen die Overlays eigentlich auf einander auf oder Brauch ich nur das letzte ?

Viele Gruesse

 Alexander



Falke

  • Gast
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #13 am: 01. März 2010, 23:35:06 »

Da kannst Du dich jetzt ja vertrauensvoll an Klaus wenden ...

http://www.mood-indigo.org/index.php/topic,4940.0.html

der hat ne halbe Palette voll IRIX-Medien zu vergeben  :o

bis denne ...
 Thomas

Hi Thomas,

danke hab ich gemacht :-)

Gruss

 Alex

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: IRIX und meine Octane mit V6 Upgrade
« Antwort #14 am: 01. März 2010, 23:42:40 »
Dazu eine kleine Frage:  bauen die Overlays eigentlich auf einander auf oder Brauch ich nur das letzte ?

Wenn Du von 6.5.3 auf 6.5.22 in einem Schritt updaten konntest und dabei keine Konflikte hattest, fehlt Dir "dazwischen" nix, das neuere Overlay beinhaltet bzw. ersetzt die Vorgängerversionen. Du hast damit ein Deiner Octane einigermaßen entprechend aktuelles System.
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)