Superuser

Autor Thema: IRIS Indigo bleibt dunkel  (Gelesen 3372 mal)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
IRIS Indigo bleibt dunkel
« am: 12. Oktober 2010, 10:47:58 »
Komponentenrückbau von Festplatten bis RAM-Bausteinen und anschließender Kontrolle auf lose Platinen ergibt imer wieder nur ein kurzes Aufleuchten der LED in grün, danach bleibt diese noch kurz schwach an und verlischt ganz. Netzteillüfter läuft ebenfalls kurz an und dreht nach wenigen Sekunden ab. Grafikkarte oder CPU-Board, was anderes?  :(
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

IRIS Indigo bleibt dunkel
« am: 12. Oktober 2010, 10:47:58 »

proxima

  • Gast
Re: IRIS Indigo bleibt dunkel
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2010, 00:21:14 »
Vielleicht hat die Stabilisatorschaltung im Netzteil einen wech. Wenn das CPU Board tot wäre, dürfte die Kiste gar nich loslaufen.

Ich besitze zwar keine Indigo, aber nach den Symptomen zu urteilen, würde ich auf Netzteil tippen.

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: IRIS Indigo bleibt dunkel
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2010, 11:23:45 »
Achso, bevor das Netzteil genug Strom an die Boards liefern kann, knickt es ein, daher das Verlöschen des grünen Signallichts? Klingt plausibel..
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)