Autor Thema: Indigo2 gefunden - und nun?  (Gelesen 8645 mal)

emgaron

  • Gast
Indigo2 gefunden - und nun?
« am: 31. Oktober 2009, 23:40:15 »
Hallo - ein Neuer!

Nachdem ich SGIs zwar interessant fand, aber bisher einen Bogen um sie gemacht habe (bisher habe ich v.a. Suns ins Haus geschleppt...  ;) ) habe ich gestern zwei gefunden - in einem Muellcontainer. Zweimal Indigo2 mit leichten Schrammen (ausserdem noch eine DEC UDB VX40, aber das ist eine andere Geschichte). Nach vielem Hin- und Herueberlegen habe ich sie doch mitgenommen und gerade mal angeschlossen - beide scheinen noch zu leben. Nachdem ich mich die letzte Stunde fleissig eingelesen habe, konnte ich eine bereits als eine 10000 IMPACT identifizieren. Laut hinv hat sie eine 195MHz CPU, SolidIMPACT, 192MB und 2HDs - aber leider kein OS (bzw. die disk, auf der es sein sollte, scheint nicht mehr OK zu sein - ich bekomme eine Fehlermeldung und es klingt auch so, als waere der Kopf staendig taetig).  :-[
Die zweite hat keine HDs (auch keine sleds) und drei (zusammengeschraubte) Karten - sie geht zwar an, aber ich habe von dieser Indigo2 noch kein Bild auf meinen Monitor kriegen koennen, weder mit einem Sun 20E20, noch mit einem Iiyama Vision Master Pro 450 mit 13W3 (Sun-)Adapter. "Sync-on-green" Problem, nehme ich an. Ich habe in den Foren hier schon ein paar Tips gesehen - das werde ich spaeter in Angriff nehmen. Bei der 10000 ging es mit dem Iiyama jedenfalls.

Mein groesstes Problem ist jetzt natuerlich das OS. Ich habe inzwischen schon begriffen, dass es nicht einfach werden wird irgendwo Irix in die Finger zu kriegen (ein erster Ausflug zu eBay war ergebnislos - aber evtl. ist auch meine Suchtechnik mies - ich mache extrem wenig mit eBay) - von daher hier auch nochmal die Frage, ob da irgendwer sonst noch Tips zu hat. Es juckt mich ja schon in den Fingern um so eine Indigo2 dann auch mal "richtig" am laufen zu haben - wenn ich sie schon so "in den Schoss geworfen" kriege...  ;D

Wenn mich da jemand ein wenig in die richtige Richtung weisen koennte, waere ich jedenfalls sehr dankbar!

Cheerio,

Thomas

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Indigo2 gefunden - und nun?
« am: 31. Oktober 2009, 23:40:15 »

Offline tomvos

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
    • Crimson-Magic
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #1 am: 01. November 2009, 12:29:48 »
Wie bei so vielen SGI »Zubehörteien« ist Geduld eine hilfreiche Tugend. Gebrauchte Teile kommen meist nur noch schubweise auf den Markt. Es kommt also durchaus schon mal vor, dass einige Wochen oder Monate ein von dir gesuchtes Teil nicht verfügbar ist.

Auf ebay.com (USA) wird meht SGI Zubehör gehandelt - allerdings musst du entsprechende Versandkosten in kauf nehmen. Einfach mal hier im Forum oder bei nekochan.net zu fragen, schadet auch nicht.

Und es gibt natürlich noch die Torrent Seiten … falls es dir das Risiko wert ist.
Whether the stone hits the glass, or the glass hits the stone … it ain’t gonna hurt the stone.

jobeh

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #2 am: 01. November 2009, 16:41:12 »
Moin,

frag halt ob einer bei dir in der Naehe wohnt und ein .22 oder kleiner als Installationsmedium hat was er dir notfalls auch mal leihen kann.

Gruss
Joerg

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #3 am: 01. November 2009, 20:20:22 »
Die zweite hat (..) drei (zusammengeschraubte) Karten

Wenn nicht mehr hinten dran ist als ein Monitor-Anschluß und der Genlock dann könnt's 'ne MaximumImpact sein  :)
LG
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

emgaron

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #4 am: 01. November 2009, 21:22:10 »
Die zweite hat (..) drei (zusammengeschraubte) Karten

Wenn nicht mehr hinten dran ist als ein Monitor-Anschluß und der Genlock dann könnt's 'ne MaximumImpact sein  :)

Hm... "No such luck", wuerde ich sagen... Von hinten gesehen ist ganz unten ein Slot mit dem DB9 ("genlock", nehme ich an), dann ein Slot mit 13W3 (womit sich diese Maschine schon mal von der ersten unterscheidet, die 13W3 und DB9 in einem Slot hat) und im dritten Slot ist ein ganz merkwuerdiger Anschluss: DSUB-Form wie 13W3, aber darin 7 Coaxanschluesse (ungefaehr so, wie der 13W3 drei hat). Wahrscheinlich sind die drei nur aus mechanischen Gruenden verschraubt.

Wenn ich die Fotos auf http://www.sgidepot.co.uk/i2info.html richtig interpretiere, koennte es aber eine HighImpact sein. Muss doch dringend mal einen anderen Monitor ausprobieren...  ;D

Cheerio,

Thomas

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #4 am: 01. November 2009, 21:22:10 »

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #5 am: 01. November 2009, 21:26:16 »
Das klingt spannend, sicherlich Hi-Impact plus Videokarte mit (fehlender) Breakout-Box, Broadcast-Qualität, sieh' mal hier http://old.sgistuff.net/hardware/video.php#ev3
Hätt' ich noch eine Indigo2, würde ich sagen "Ooch, das.. das ist nichts, gib mal her...)  :D

Wenn es um Grafik geht, sind alle Karten-Ebenen mit Flachbandkabeln verbunden (Steckerseite) also nicht nur verschraubt.
« Letzte Änderung: 01. November 2009, 21:45:59 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

emgaron

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #6 am: 01. November 2009, 21:30:26 »
frag halt ob einer bei dir in der Naehe wohnt und ein .22 oder kleiner als Installationsmedium hat was er dir notfalls auch mal leihen kann.

Habe ich auch schon dran gedacht, aber ich wohne in NL (Naehe Rotterdam) - das ich mit dem deutschen Forum angefangen habe liegt an der Sprachaffinitaet und an der Idee, dass in Deutschland der "Markt" evtl. groesser ist. Als naechstes werde ich mich mal in NL umhoeren. Aber auf jeden Fall danke fuer die Antworten (auch an "tomvos").

Bei der Gelegenheit gleich mal eine Verstaendnisfrage (mal sehen, ob ich meine bisherigen Einstiegslektueren begriffen habe...): Sehe ich das richtig, dass ich bei einer Installation "from scratch" (ich werde wohl dann eh' eine neue HD einsetzen) mit den ganzen "Overlay-CD Sets" (meistens sehe ich 4 CDs) nix anfangen kann, sondern ein "vollstaendiges" Set benoetige? Oder habe ich das jetzt flahcs verstanden?  ???

Cheerio,

Thomas (der auf Torrents lieber verzichtet...)

Offline tomvos

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
    • Crimson-Magic
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #7 am: 01. November 2009, 22:50:12 »

Bei der Gelegenheit gleich mal eine Verstaendnisfrage (mal sehen, ob ich meine bisherigen Einstiegslektueren begriffen habe...): Sehe ich das richtig, dass ich bei einer Installation "from scratch" (ich werde wohl dann eh' eine neue HD einsetzen) mit den ganzen "Overlay-CD Sets" (meistens sehe ich 4 CDs) nix anfangen kann, sondern ein "vollstaendiges" Set benoetige? Oder habe ich das jetzt flahcs verstanden?  ???


Die Overlays sind ein Update des 6.5 Release. Zum Installieren wird ein kompletter Mediensatz benötigt.

Dieser setzt sich aus:
  • Installation Tools and Overlays (3 CDs)
  • Foundation 1
  • Foundation 2
  • Development Foundation
  • Development Libraries
  • ONC/NFS V3
  • Applications
  • Complementary Applications
  • Base Documentation
  • SNMP Access
  • Database Accelerator
zusammen. Gebootet wird von der Installation Tools CD, aber ohne den Rest kommst du nicht weiter. Übrigens brauchst du nicht alle der o.g. CDs. Die letzten drei CDs sind z.B. nur bei bestimmten Szenarien sinnvoll. Je nach Release heißen einige CDs anders bzw. sind auf mehrere CDs aufgeteilt. Die obige Liste ist z.B. für 6.5.30 zutreffend.

Eine Indigo2 wird laut Release Notes nur bis 6.5.22 unterstützt. Falls du also eine Gelegenheit findest, einen CD-Satz zu erwerben, dann reicht - falls ich mich nicht irre - für eine Indigo2 alles zwischen 6.5.0 bis 6.5.22 aus.

Eine sehr brauchbare Schritt für Schritt Installationsanleitung findest du bei Ian Mapleson: http://futuretech.blinkenlights.nl/6.5inst.html
Whether the stone hits the glass, or the glass hits the stone … it ain’t gonna hurt the stone.

emgaron

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #8 am: 02. November 2009, 00:10:49 »
Das klingt spannend, sicherlich Hi-Impact plus Videokarte mit (fehlender) Breakout-Box, Broadcast-Qualität, sieh' mal hier http://old.sgistuff.net/hardware/video.php#ev3
Hätt' ich noch eine Indigo2, würde ich sagen "Ooch, das.. das ist nichts, gib mal her...)  :D
[...]

Ah jetzt ja - eine Insel... Spannend, in der Tat! Ich bin jetzt auch etwas weiter - die zweite Maschine ist eine R4400/250MHz mit 256MB und in der Tat einer HighImpact - nur kriege ich leider immer noch kein Bild aus selbiger - alle Monitore die ich habe bleiben schwarz, sogar die Iiyamas, bei denen man SoG explicit anschalten kann (und die mit der SolidImpact auch funktionieren). Mal im Hardwareforum fragen?
Die Systeminformationen habe ich via serielle Schnittstelle rausbekommen - gluecklicherweise habe ich noch serielle Adapeter fuer eine Sparcstation IPX - die passen auch auf die Indigo2...

Ich fuehl' mich ein bisschen wie "damals", als ich meine erste Sparc (Sparcstation 2) hatte: <loriot>Hach ist das alles aufregend!</loriot>  :D

Cheerio,

Thomas

Hamster

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #9 am: 02. November 2009, 10:25:32 »
Ahoi !

Die "Videokarte" könnte auch eine Multichannel-Option sein, die es erlaubt das Bild auf oder über mehrere Bildschirme verteilt auszugeben ...
Das kann auch der Grund sein dass Du auf dem normalen 13W3 nix rausbekommst !

Ist in den Environment-Variablen des PROM's irgenwas eingetragen, das auf Multichannel hinweist ?
Setze die Settings doch einfach mal auf Factory zurück und guck mal ob dann was am 13W3 rauskommt ..

just my 2 cent ...
 Thomas

emgaron

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #10 am: 02. November 2009, 12:13:46 »
[...]
Ist in den Environment-Variablen des PROM's irgenwas eingetragen, das auf Multichannel hinweist ?
Setze die Settings doch einfach mal auf Factory zurück und guck mal ob dann was am 13W3 rauskommt ..
[...]

Hm...  Ich nehme an, dass das mit dem "resetenv" commando geht? Dann werde ich das heute abend mal ausprobieren. Danke fuer den Tip!

Cheerio,

Thomas

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #11 am: 02. November 2009, 12:35:35 »
Erstma' "printenv" und alles abschreiben!?  ;)  :D
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

emgaron

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #12 am: 02. November 2009, 13:28:04 »
Erstma' "printenv" und alles abschreiben!?  ;)  :D

Viel zu viel Arbeit - minicom + Nullmodemkabel und dann copy+paste! ;D

emgaron

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #13 am: 02. November 2009, 20:40:52 »
[...]
Ist in den Environment-Variablen des PROM's irgenwas eingetragen, das auf Multichannel hinweist ?
Setze die Settings doch einfach mal auf Factory zurück und guck mal ob dann was am 13W3 rauskommt ..
[...]

Danke! Das war's im Endeffekt - es stand "console=d" in den PROM Variablen - mit "console=g" funktioniert es jetzt! D.h. auch die HighImpact ist funktionsfaehig, wie es scheint.  :D

Cheerio,

Thomas

emgaron

  • Gast
Re: Indigo2 gefunden - und nun?
« Antwort #14 am: 02. November 2009, 20:43:26 »
Das klingt spannend, sicherlich Hi-Impact plus Videokarte mit (fehlender) Breakout-Box, Broadcast-Qualität, sieh' mal hier http://old.sgistuff.net/hardware/video.php#ev3
[...]

Ich habe die Maschine gerade nochmal offen gehabt, und die Bordnummer (030-0663-004) identifiziert die "unbekannte" Karte als "MGV2 IMPACT Video for Indigo2". Also tatsaechlich Videokarte. Allerdings ist mir ob der vielen verschiedenen Bezeichnungen jetzt nicht klar, ob das dasselbe ist wie in dem Link von Dir beschrieben.  ???

Cheerio,

Thomas