Autor Thema: CD-ROM, ZIP fuer Indigo2  (Gelesen 4197 mal)

unixgeek42

  • Gast
CD-ROM, ZIP fuer Indigo2
« am: 15. Mai 2009, 16:48:20 »
Ich bin auf der Suche nach einem CD-ROM fuer meine Indigo2 R10K. Wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich ein SCSI-2 Geraet? Geht auch ein neueres Ultra-SCSI? Gibt es kompatible CD-RW od. DVD Laufwerke? Gibt es bestimmte Marken/Typen mit denen der Betrieb im aufrechten Zustand (der Indigo...) problemlos funktioniert?

Ausserdem suche ich noch ein Geraet zum Datenaustausch, z.B. ein ZIP Drive - irgendwelche Empfehlungen?

TIA,

Matthias

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

CD-ROM, ZIP fuer Indigo2
« am: 15. Mai 2009, 16:48:20 »

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: CD-ROM, ZIP fuer Indigo2
« Antwort #1 am: 15. Mai 2009, 17:41:17 »
Ausserdem suche ich noch ein Geraet zum Datenaustausch, z.B. ein ZIP Drive - irgendwelche Empfehlungen?

JAZ' und ZIPs von Iomega gehen problemlos sofort. Zip hatte ich ein externes 100MB-Gerät, JAZ kann ich für die I² extern sowie intern empfehlen, 2GB-Variante lief bei mir ohne Tadel.
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

unixgeek42

  • Gast
Re: CD-ROM, ZIP fuer Indigo2
« Antwort #2 am: 15. Mai 2009, 18:01:50 »
JAZ' und ZIPs von Iomega gehen problemlos sofort. Zip hatte ich ein externes 100MB-Gerät, JAZ kann ich für die I² extern sowie intern empfehlen, 2GB-Variante lief bei mir ohne Tadel.

Blöde Frage: ein JAZ Laufwerk müsste doch in den 3,5" Slot passen (zusätzlich zu einem CD-ROM), oder?

Und: Das JAZ ist ein Ultra-SCSI Gerät, läuft aber problemlos an SCSI-2 (man merkt: ich bin nicht so der SCSI Experte...)

wikipedia.de schreibt z.B.: "Generell sind SCSI-Geräte abwärtskompatibel, das heißt, es ist möglich, eine Ultra-3-Festplatte an einen Ultra-2-Host-Bus-Adapter anzuschließen und zu benutzen (allerdings mit reduzierter Geschwindigkeit und ohne spezifische Ultra-3-Befehle)."
(-> http://de.wikipedia.org/wiki/Small_Computer_System_Interface#Kompatibilit.C3.A4t)

Grüße,

Matthias

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: CD-ROM, ZIP fuer Indigo2
« Antwort #3 am: 15. Mai 2009, 18:12:20 »
ein JAZ Laufwerk müsste doch in den 3,5" Slot passen (zusätzlich zu einem CD-ROM), oder?

¡Si señor! Das kann ich bestätigen, so hatte ich das auch: CD-ROM, JAZ und Systemplatte. Das CD-LW war ein.. ein.. ein.. äh..  :D dings! - naja, ich weiß es nicht mehr, jedenfalls ein einfaches CD-ROM auf dem großen Drivesled und ebenso im SGI-Original-Zustand und es funktionierte auch hochkant. Wenn ordentliche "Nasen" am Schlitten sind, sollte das doch immer klappen  :D
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Rainer

  • Gast
Re: CD-ROM, ZIP fuer Indigo2
« Antwort #4 am: 16. Mai 2009, 23:29:56 »
Ich bin auf der Suche nach einem CD-ROM fuer meine Indigo2 R10K. Wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich ein SCSI-2 Geraet? Geht auch ein neueres Ultra-SCSI? Gibt es kompatible CD-RW od. DVD Laufwerke? Gibt es bestimmte Marken/Typen mit denen der Betrieb im aufrechten Zustand (der Indigo...) problemlos funktioniert?

Dazu gibt es eine Liste funktionierender CD-Laufwerksmodelle. Der URL ist schon viele Jahre alt, die Seite existiert noch, habe aber nicht geprüft ob sie noch aktualisiert wird / wurde. Neben problemlos funktionierenden CD-Laufwerken existieren auch solche mit unterschiedlichen Kombinationen von:
- kann von Laufwerk nicht booten
- kann von Laufwerk nicht IRIX installieren
- kann keine Audio-CDs abspielen
- kann keine selbstgebrannten CDs lesen

Ich kann mich auch an ein DVD-Laufwerk erinnern, das in O2-Rechnern geliefert wurde. Toshiba 1401 oder so ähnlich? Konnte man auch als nicht-SGI-Version auf ebay finden, benötigte aber je nach Firmwarestand ein Firmwareupdate. Weitere Details habe ich leider vergessen.

Rainer

Hoppla, jetzt habe ich den URL vergessen. Hier ist er:
http://www.vigyan.com/~blbates/sgi/hardware_notes/CDROMpoll.html
« Letzte Änderung: 17. Mai 2009, 00:19:03 von Rainer »