Autor Thema: CD-Rom // Brenner für Indigo²  (Gelesen 3100 mal)

TotalDesaster

  • Gast
CD-Rom // Brenner für Indigo²
« am: 05. April 2003, 02:02:45 »
Servus,

da ich seit kurzem ne Indigo² besitze *endlich mal was gescheites* brauche ich ein passendes Laufwerk.

System: Indigo² teal Extreme Graphics, R4400@200, 2GB HDD
bald noch ne 2. 2GB.

Problem: Ich möchte Irix von dem Laufwerk installieren können
=> 512 byte blocksize ist nötig. Im Auge hab ich zB. Plextor Ultraplex 40x intern (da bräuchte ich aber noch nen 5,25er Sled *meine Niere verkauf*).
Mir wäre natürlich ein Brenner lieber (ev. auch zusätzlich oder extern).
Meine Frage: Könnt ihr mir was empfehlen, was relativ sicher funktioniert?
SGI und Irix sind für mich relatives Neuland, meine Erfahrungen beschränken sich bis jetzt auf Linux/Unix und Win... (Linux: Suse und Debian / Unix: Net und Free BSD).

Danke schonmal.
TotalDesaster

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

CD-Rom // Brenner für Indigo²
« am: 05. April 2003, 02:02:45 »

Galahad

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #1 am: 05. April 2003, 03:11:49 »
Ich hörte hier irgendwo im Forum gutes über den Yamaha CRW-F1. Es gibt auch irgendwo im Netz eine CD Laufwerk Kompatibilitätliste, die URL weiß hier sicher jemand.

BTW 5.25'' Schlitten sind noch schwieriger und teurer zu bekommen als die 3.5'' Schlitten.

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 835
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #2 am: 05. April 2003, 03:57:45 »
Kurz nach ein Uhr heute Nacht läuft diese Auktion aus:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=26771&item=3409312419  

Dieses externe CD-LW von Pioneer wäre eine gute Wahl für die Indigo2. Der Schlitten wäre tatsächlich schwer zu bekommen, daher ist ein externes Gehäuse die beste Idee.

Bei einem Brenner bieten sich besonders die Marken "Plextor" und "Yamaha" an. Die Laufwerke dieser Hersteller arbeiten mit SGIs erfahrungsgemäß perfekt zusammen.
Da Plextor-Geräte bei Ebay recht teuer werden, halte am besten Ausschau nach einem Yamaha 4416S, 6416S, 8424S oder 2100S. Der F1 ist auch prima, aber da sehr aktuell, leider auch etwas teurer (150-200 Euro).
Die anderen genannten Modelle sind aufsteigend 4fach-, 6fach-, 8fach- und 16fach-Brenner. Alle bieten einen Blocksize-Jumper, arbeiten mit ihrer Firmware gut mit SGI-Workstations zusammen und kosten nicht die Welt.

Es ist preisgünstiger, ein externes Gehäuse mit passenden Kabel (HD50 an der Indigo2) und einen internen Brenner einzeln zu kaufen/ersteigern. Angebote für externe SCSI-Brenner liegen preislich sonst leider höher.
Viele Grüße
Christoph

TotalDesaster

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #3 am: 05. April 2003, 12:27:44 »
Moin,

erstmal danke für die schnellen Antworten.
@Christoph: Leider hab ich die Auktion verpasst, wurde von meiner Freundin für angeblich dringlicheres gebraucht...

Plextor und SGI war mir bekannt. Yamaha eher fremd.
War der F1 nicht der, der ursprünglich ATAPI hat, aber mit nem Adapter von Yamaha auch an SCSI funkt???

Als Kompatibilitätsliste für CD-Laufwerke ist mir nur die folgende
http://www.vigyan.com/~blbates/sgi/hardware_notes/CDROMpoll.html
bekannt. Ist das die, die du gemeint hast???

Ansonsten: Freue mich über jede weitere Antwort.

H.A.N.D.
TotalDesaster

danimilkasahne

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #4 am: 05. April 2003, 17:44:22 »
... ich habe noch nen Yamaha 4416 + RadauPlatte 1GB von HP - D2076 :-) rumliegen, mach mal nen Preis (3.5 Euro für den Versand)...

Mit dem Brenner habe ich aber schon lange nicht mehr getoastet, ist seit einem Jahr ausgebaut.... wurde gegen einen HP 82xx getauscht.

Ahoi DMS

danimilkasahne

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #5 am: 05. April 2003, 17:55:33 »
... aber macht eigentlich bei den Ebay-Preisen keinen Sinn,
werde es also lieber als reserve lagern und dann mal in einen
Kinder PC einbauen.....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3410920028&category=22460

Ahoi DMS

TotalDesaster

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #6 am: 05. April 2003, 18:01:18 »
Servus,

wart erstmal ab...

Email ist unterwegs, Geschäfte ausserhalb des Forums, oder?

Es lässt sich über vieles reden...

Lieber von jemandem aus dem Forum, der sich auskennt, das Teil vielleicht auch mal vorher durchcheckt...
... und ein paar Euronen mehr, als über Ebay.

H.A.N.D.
TotalDesaster

Rainer

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #7 am: 05. April 2003, 22:26:38 »

Zitat

War der F1 nicht der, der ursprünglich ATAPI hat, aber mit nem Adapter von Yamaha auch an SCSI funkt???

ja, habe es aber nicht geschafft, ihn in einer Indigo2 als CD-ROM-Ersatz zu benutzen. Habe vielleicht auch zu schnell wieder aufgegeben. Hat das hier im Forum evtl. sonst jemand geschafft?

Im PC läuft er an einer SCSI-Karte.

Rainer

Rainer

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #8 am: 05. April 2003, 22:31:23 »

Zitat

Der F1 ist auch prima, aber da sehr aktuell, leider auch etwas teurer (150-200 Euro).

sind die denn so im Preis gestiegen, nachdem Yamaha die Brenner-Produktion eingestellt hat? Ich habe Ende Januar für den F1 88,- EUR bezahlt und für den zugehörigen SCSI-Adapter 39,90 EUR (beides in Läden in München)

Rainer

TotalDesaster

  • Gast
Re: CD-Rom // Brenner für Indigo²
« Antwort #9 am: 05. April 2003, 22:39:24 »
Servus,

ja, die sind imPreis gestiegen:

http://www5.alternate.de/html/nodes_info/cmsy32.html

Ist aber die externe Version.

Oder:

http://www.computeruniverse.net/info.asp?id=90057900&language=deutsch

Auch extern.

Aber gegen Plextor immernoch human:

http://www.computeruniverse.net/info.asp?id=90065804&language=deutsch

SoLong!
Dann lieber gebraucht, und net ganz so schnell (packt die I² sowieso net).

H.A.N.D.
TotalDesaster