Superuser

Autor Thema: Vobis Alpha 5000  (Gelesen 8239 mal)

proxima

  • Gast
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #15 am: 25. Februar 2015, 10:52:49 »
danke für den link, foetz. Ich hatte naiv gedacht, ich schreib den BootLoader von FreeBSD auf ne IDE (das soll die SRM ja können, von IDE booten) und leg das System auf der großen SCSI HDD ab  ::)
Also nen Symbios SCSI Controller suchen,den die SRM kennt. Das wird ein längeres Projekt

grüße

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #15 am: 25. Februar 2015, 10:52:49 »

Offline Ten Little Indyans

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 82
  • The Indy is an Indigo without the "go".
    • Profil anzeigen
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #16 am: 25. Februar 2015, 15:19:03 »
Einfach(st)e Controller mit einem 53C810 gibt es wie Sand am Meer, und grundsätzlich sollten sie alle auch in einer Alpha funktionieren. Ausser dem SCSI-Chip ist da ja eh kaum was drauf.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=321678622379
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=291388042634

Offline foetz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
    • R-A-C
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #17 am: 26. Februar 2015, 01:42:24 »
das soll die SRM ja können, von IDE booten
ja das geht, allerdings ist die ide geschwindigkeit unter aller sau :P
das war nur fuer ein cdrom gedacht und das merkt man :D

Zitat
Also nen Symbios SCSI Controller suchen,den die SRM kennt. Das wird ein längeres Projekt
kein grosses problem. habe mir vor kurzem einen original compaq bei ebay geangelt fuer 15 euronen oder so. halte dich auf jeden fall an die liste; wie du dort sehen kannst ist der richtige chip alleine keine garantie dass es auch funktioniert!
« Letzte Änderung: 03. März 2015, 06:43:21 von foetz »

proxima

  • Gast
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #18 am: 03. März 2015, 01:59:41 »
Mit ebay hab ich ja Glück gehabt: einen Digital KZPBA-CX geangelt (QLogic 1040b). Nur das FreeBSD 6.4 will einfach nich die disk labeln. Mit NetBSD 6.5.1 komm ich zwar bis zur Konsole, aber X11 scheint nach Doku nur für tga (DEC21030) zu gehen. Die eingebaute Matrox Millenium hat einfach ein zu anständiges Bild, als das ich remote auf der Alpha arbeiten will...

Zur Not frisst der Teufel Fliegen und ich switch zurück zu ARC. Da kann die Bastelei auch nich mehr schlimmer werden  ;) (Die Millenium geht da wenigstens ohne große Frickelei)

Offline foetz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
    • R-A-C
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #19 am: 03. März 2015, 06:49:17 »
Mit ebay hab ich ja Glück gehabt: einen Digital KZPBA-CX geangelt (QLogic 1040b). Nur das FreeBSD 6.4 will einfach nich die disk labeln. Mit NetBSD 6.5.1 komm ich zwar bis zur Konsole, aber X11 scheint nach Doku nur für tga (DEC21030) zu gehen. Die eingebaute Matrox Millenium hat einfach ein zu anständiges Bild, als das ich remote auf der Alpha arbeiten will...

Zur Not frisst der Teufel Fliegen und ich switch zurück zu ARC. Da kann die Bastelei auch nich mehr schlimmer werden  ;) (Die Millenium geht da wenigstens ohne große Frickelei)
man kann die probleme auch suchen :D
jetzt hast du einen original compaq controller was liegt da naeher als osf? eine risc maschine mit eigenem, echtem unix. was gibts besseres :P

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #19 am: 03. März 2015, 06:49:17 »

proxima

  • Gast
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #20 am: 03. März 2015, 13:30:48 »
man kann die probleme auch suchen :D
jetzt hast du einen original compaq controller was liegt da naeher als osf? eine risc maschine mit eigenem, echtem unix. was gibts besseres :P
Sicher  ;) ABER...

Für eine Tru64-Lizenz wollte ich jetzt nicht extra noch Geld hinlegen, wenn ich mit nem BSD-Flavour auch alles haben kann (Soft,Compiler & Co.) Reicht schon,das ich ein 4TB SATA Raid zusätzlich reingefummelt hab. Bissel Dekadenz muss schon sein. Wie ich allerdings das X11 Problem lösen kann, weiss ich noch nich, weil für NetBSD/Alpha offenbar wirklich nur tga läuft. http://www.netbsd.org/ports/alpha/faq.html#x-support
Und dieses Zeuch liegt eben nich mal so bei ebay deutschland rum. Und für Mondpreise aus USA importieren, OCH NÖ..
Ich hatte wenigstens auf ne VESA Unterstützung gehofft für mga, s3 oder sowas. Beschleunigtes X11 wär natürlich besonders nett gewesen.
« Letzte Änderung: 03. März 2015, 13:34:30 von proxima »

Offline foetz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
    • R-A-C
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #21 am: 03. März 2015, 21:48:18 »
Für eine Tru64-Lizenz wollte ich jetzt nicht extra noch Geld hinlegen
brauchst du auch nicht. du nutzt das ding ja alleine somit sind keine anderen, interaktiven accounts noetig.

Zitat
wenn ich mit nem BSD-Flavour auch alles haben kann
alles nicht. das dateisystem z.b. kaeme da in frage.

Zitat
Und dieses Zeuch liegt eben nich mal so bei ebay deutschland rum. Und für Mondpreise aus USA importieren, OCH NÖ..
naja also dann doch aber fuer die osf lizenz ausgeben :P

proxima

  • Gast
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #22 am: 04. März 2015, 07:39:56 »
brauchst du auch nicht. du nutzt das ding ja alleine somit sind keine anderen, interaktiven accounts noetig.
Und das bedeutet jetzt was? Versteh ich nich wirklich
Zitat
alles nicht. das dateisystem z.b. kaeme da in frage.
welchen Vorteil hätte das gegenüber UFS bzw. FFS? und gibt es limits bzgl. filesystem Größe?
Zitat
Und dieses Zeuch liegt eben nich mal so bei ebay deutschland rum. Und für Mondpreise aus USA importieren, OCH NÖ..
naja also dann doch aber fuer die osf lizenz ausgeben :P
öhm,???

Kriege ich mit Tru64 ne Matrox anständig zum laufen für den X Server? Von AMD/NVIDIA red ich ja gar nicht... Kann das Tru64 mit dem Promise Controller umgehen,an dem das Raid (naja,Softwareraid für Arme  ::) )hängt? Fragen über Fragen  ;)
Ich wollte eben nicht ne Museums-Maschine, nur um sie zu haben, sondern die Kiste soll ackern 24/7. Das ein Nicht-NT4 auf der Kiste nicht leicht wird,wusste ich auch so. Nur i-wann wirds dann komisch, wenn ich produktiv mit der Kiste was machen will und nur am frickeln bin.
« Letzte Änderung: 04. März 2015, 07:43:39 von proxima »

Offline foetz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
    • R-A-C
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #23 am: 04. März 2015, 08:06:37 »
Und das bedeutet jetzt was? Versteh ich nich wirklich
osf laeuft grundsaeztlich ohne lizenz. was eine lizenz braucht sind extra features. das wohl gravierendste dieser ist die option auch andere interaktive accounts (interaktiv = einloggen, su und daemons sind nicht betroffen) zu haben ausser root. das ist allerdings nur dann ein problem wenn du noch andere leute hast die die maschine nicht als root nutzen wollen.
andere features die noch einen lizenz brauchen sind z.b. spezielle advfs funktionen oder auch der lvm.

Zitat
welchen Vorteil hätte das gegenüber UFS bzw. FFS? und gibt es limits bzgl. filesystem Größe?
gugst du hier http://en.wikipedia.org/wiki/AdvFS

Zitat
Kriege ich mit Tru64 ne Matrox anständig zum laufen für den X Server? Von AMD/NVIDIA red ich ja gar nicht... Kann das Tru64 mit dem Promise Controller umgehen,an dem das Raid (naja,Softwareraid für Arme  ::) )hängt?
erinnerst dich an den link von mir auf der seite zuvor?

Zitat
Nur i-wann wirds dann komisch, wenn ich produktiv mit der Kiste was machen will und nur am frickeln bin.
hat damit nichts zu tun. wie bei allen proprietaeren systemen hat ein alpha und das dazugehoerige os ein bestimmtes sortiment an zubehoer das unterstuetzt wird wie weiter oben schonmal erwaehnt. wenn du die richtigen sachen hast dann laeufts.
wenn du aber einfach ein paar sachen reinstopfen willst die grade im schrank liegen oder auch commodity billig zeugs wie der promise dann nimm nen peezeeh :P

proxima

  • Gast
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #24 am: 04. März 2015, 10:22:16 »
Du schlägst mir allen Ernstes vor, auf ner UNIX(tm) Kiste root-only produktiv zu arbeiten? Weiche, Belzebub!!!  ;D

Hmm, die AdvFS Features hören sich wiederum sehr interessant an. Vorallem das root on the fly anpassen kann. Ich muss da mal in mich gehen. Aber als root only zu arbeiten widerstrebt mir mehr als die Vorteile mir gefallen.

Ah, bei dem Link musste ich erstmal im directory hochhangeln, hab die graphics card compat list gar nich bemerkt...


Offline foetz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
    • R-A-C
Re: Vobis Alpha 5000
« Antwort #25 am: 04. März 2015, 20:12:45 »
Du schlägst mir allen Ernstes vor, auf ner UNIX(tm) Kiste root-only produktiv zu arbeiten? Weiche, Belzebub!!!  ;D
mach ich immer und ueberall. die antwort jetzt grade hier schreib ich dir auch als root :D

Zitat
als root only zu arbeiten widerstrebt mir mehr als die Vorteile mir gefallen.
das ist ja albern, das ding steht bei dir im zimmer als lokaler server oder so :P