Superuser

Autor Thema: Origin 2000 Transport...  (Gelesen 6526 mal)

Voralyan

  • Gast
Origin 2000 Transport...
« am: 14. April 2009, 18:03:20 »
Wie schon in meinem Vorstellungs-Posting angedeutet:

Vielleicht findet sich eine Origin 2000 bei mir ein (es ist die,
die maxsleg auf nekochan.net verkauft).

Das Problem: Ich habe im Moment keine Möglichkeit sie
selber abzuholen (Nahe Stuttgart).
Deshalb hier die Frage:

Fährt jemand in nächster Zeit (April, Mai) von Stuttgart ins Ruhrgebiet und
könnte die Maschine für mich transportieren? Es ist ein Modul (Deskside
ohne Skins) und somit in einem "normalen" PKW transportabel...

Falls sich jemand fände wäre das sehr nett...
Auch möglich wäre es wenn jemand sie nur "irgendwo nach NRW"
schaffen könnte. Dann wäre es mir möglich die O2k abzuholen...

Grüße,
Thomas W. aka Voralyan

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Origin 2000 Transport...
« am: 14. April 2009, 18:03:20 »

Ralf

  • Gast
Re: Origin 2000 Transport...
« Antwort #1 am: 17. April 2009, 20:02:30 »
Wie groß, bzw. wie schwer ist das Teil? Haben üblicherweise nen Passat 3C Kombi am Start, komme aus Nähe Stuttgart und fahre beruflich kreuz und quer durchs Land...

Gerhard.Lenerz

  • Gast
Re: Origin 2000 Transport...
« Antwort #2 am: 17. April 2009, 21:19:50 »
Bei den Abmessungen geh mal (grob gerundet) von 50x70x60 cm (BxHxT) aus, eine normale Deskside mit Skins und Rollen drunter bewegt sich ungefähr in dem Bereich. Das Gewicht liegt bei rund 70 kg.

Wenn man die Boards gesondert in guter Verpackung transportieren kann, dann lässt die leere Kiste sich sogar allein ganz gut tragen. Schwierig wirds nur wenn das Ding höher gehoben werden muss (Kofferraum z.B.), da sollte dann doch noch ein zweites Paar Hände zur Stelle sein.

Von den Abmessungen reicht für den Transport selbst ein Polo locker aus. In den Passat passen bestimmt auch zwei Stück rein. ;-)

Gerhard

Voralyan

  • Gast
Re: Origin 2000 Transport...
« Antwort #3 am: 19. April 2009, 16:10:52 »
Hallo Ralf,

du würdest mir wirklich einen supertollen Gefallen tuen wenn das klappen
könnte  ;D

Hatte in de.alt.folklore.computer auch schon angefragt; da wurde der Vorschlag
gemacht doch per Illox zu versenden. Nach dem Feedback dort wäre es mir
jedoch tausendmal lieber wenn eine vertrauenswürdige Person die Maschine
transportieren würde  :)
Schließlich will ich keine optische ansprechende Palette erhalten, die auf
einem unförmigen Metallquader daherkommt...

Grüße,
Thomas Wehmeier aka Voralyan

grauling

  • Gast
Re: Origin 2000 Transport...
« Antwort #4 am: 20. April 2009, 19:55:15 »
die Boards machen den Kohl nicht fett, ich würde eher das Netzteil rausnehmen und ggf die Platten.
ansonsten passendes Werkzeug mitnehmen, Kreuzschlitz und t10/15 und Antistatikfolie..
(Ich schleppe die dinger notfalls auch mal komplett durch die Gegend )

Voralyan

  • Gast
Re: Origin 2000 Transport...
« Antwort #5 am: 24. April 2009, 16:25:09 »
Hmm... leider hat sich hier bis jetzt noch nichts weiter ergeben.

@Ralf: Falls dein Angenot noch gültig ist melde dich bitte  ;)
Ich muß das in der nächsten Woche abklären ob die Abholung
klappt. Die Zeit drängt leider etwas, da der Verkäufer die O2k
nicht allzu lange lagern kann...

Falls jemand bereit ist (auch aus der näheren Umgebung Stuttgarts)
die Maschine abzuholen und eine längere Zeit zwischenzulagern
würde mir das schon sehr helfen  :)

Grüße,
Voralyan