Autor Thema: Welche past zu mir.  (Gelesen 5939 mal)

Solid Snake

  • Gast
Welche past zu mir.
« am: 26. September 2008, 19:07:48 »
Hi
ich bin Schüler 17 und in CAD interessiet.
Da ich SGI Workstations schön finde und mal hobbymäßig mal so ein altes unix benutzen
und mal was anderes als den x86 einheitsbrei haben will mit dem man zwar nicht 3d aber
venünftige2d CAD machen kann denk ich darüber rnach mir demnächst mal ne sgi
workstation anzuschaffen und hätte gerne mal Bertaung.
Solid Snake

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Welche past zu mir.
« am: 26. September 2008, 19:07:48 »

Offline Nur_so_einer

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #1 am: 26. September 2008, 23:20:29 »
Da würde ich dir eine Indy, oder eine Octane empfehlen, die bekommt man recht günstig, und Ersatzteile sind einfach aufzutreiben.
Du solltest aber beachten, das du dir dann entweder einen SGI Monitor besorgen musst, oder dir ein Adapterkabel basteln musst.

Zitat
n zwar nicht 3d aber venünftige2d CAD machen kann
ILM (Industrial Light and Magic) benutzten bis 2004 Indigos um in Filmen wie Jurassic Park & Co die Special Effects zu machen, also auch für 3D im großen stil sind resp. waren SGI's immer optimal.

Solid Snake

  • Gast
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #2 am: 26. September 2008, 23:53:44 »
DAnke für die Antwort
Also die Octane würde mir optisch zusagen, jezt ist die Frage was für ein Prozessor benötigt wird um eine "moderne" Irix version zu nutzen um nicht nur kommandozeile zu haben sondern für die mesiten dinge ne gui hat.

Offline Nur_so_einer

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #3 am: 27. September 2008, 00:08:18 »
Soziemlich alle Deskside/top Systeme von SGI haben ein GUI, darüber brauchst du dir keine Gedanken zu machen, nur bei den "etwas" größeren SGIs ist keine Grafik drin...solang man das entsprechende Modul nicht hat.

P.s. Grafikvisualisierung hat nichts mit dem CPU zutun, das macht der GPU, der CPU macht in sachen Grafik nix weiter, als die Daten zum GPU zu senden.

proxima

  • Gast
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #4 am: 27. September 2008, 04:24:51 »
Die Frage ist doch eher, welche CAD-Software eingesetzt werden soll und ob dafür Lizenzen beschafft werden müssten...
Ich weiß,ich weiß, es gibt QCAD. Aber das ist entweder über Neko zu ziehen (und da weiß man nich, ob man alle libs mit im Sys hat) oder selbst zu bauen, wofür man dann wieder ne Mipspro-Lizenz optimalerweise sein eigen nennen sollte  ::) (gcc geht zwar auch, aber erstens is der immernoch schnarchlahm und produziert zweitens ziemlich aufgeblähten Maschinencode).

Es sei denn,  man kommt günstig an eine Octane, wo zum Bleistift schon ne AutoCad Lizenz mit dabei ist. AFAIK war aber AutoCad für Mips irgendwo bei Ver.7 stehengeblieben (oder wars gar 6?)

Wenn es denn schon ne Octane sein soll, dann bitte für CAD ne SMP Maschine, sonst macht das keinen Spaß,besonders wenn die Modelle größer werden  ;) Und RAM ist mit nichts zu ersetzen als mit noch mehr RAM. Das gilt für Unix-Maschinen im Allgemeinen und für CAD im Besonderen. Also 1GB Minimum sollte es schon sein. (Dann läuft auch KDE bzw. Konqueror gescheit  :P)

Wenn der Klingelbeutel vllt doch etwas größer ist, wäre auch ne Fuel ne Option. Da haste auf jeden Fall leistungsmäßig nach oben hin Luft. Allerdings merkt man das an der Stromrechnung. Die Octane zieht da auch einiges über den Zähler und is außerdem ziemlich laut.

Ne Indy ist zum Reinschnuppern gut, aber für CAD im Grunde zu schwach auf der Brust. Da ist eben bei 256MB RAM Schluß. Und der R4k, der meistens verbaut ist, ist auch nicht der optimale Rechenmeister für CAD.
« Letzte Änderung: 27. September 2008, 04:28:14 von proxima »

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Welche past zu mir.
« Antwort #4 am: 27. September 2008, 04:24:51 »

Solid Snake

  • Gast
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #5 am: 27. September 2008, 08:20:01 »
Es gibt Auto Cad für SGI.
super die Software die ich kenne.
Vielleciht gibt es auf ebay so ne alte version und wenn für sgi der bau erst 2004
eingestellt wurde dann wird es da sicher noch ne mips fähige version geben...
Was heißt größerere Klingelbeutel 10 hoch 3 takken. Was die Stromrechnung nageht
nun das wird sich hoffentlcih solange man das Ding nich über 4 Stunden betreibt
noch bezahlbar sein. Was wäre denn ne alternative zur fuell weil
ich finde die sieht so nach standard tower aus.
Ja ich weis das die Grafik von der gpu gemacht wird aber ich meinte mit dem sinnvollen programm was auch flot arbeitet und das Programm ist in der Geschwingkeit auch von de cpu abhängig.
solid snake

proxima

  • Gast
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #6 am: 27. September 2008, 09:10:48 »
Naja, mit dem Datenträger Ersteigern bei E**y ist es ja nicht getan. Du brauchst für die allermeisten kommerziellen Programme unter Irix ein sogenanntes Lizenzfile oder einen Lizenzschlüssel. Dies muss dann im Lizenzserver, der auf der jeweiligen Maschine läuft, eingegeben werden. Jede SGI Maschine hat eine Seriennummer (SysID genannt) und daran ist meistens auch die Lizenz gekoppelt :-/ (auch die von IRIX selbst: Wenn Du also ne SGI Mips-Maschine erwirbst, hast Du automatisch eine Lizenz für IRIX erworben. Hier gibts nur das Problem der Beschaffung von Installationsmedien. Besonders ärgerlich bei vorinstalliertem IRIX mit unbekanntem root-passwd). 

Im Klartext, solange Dir auf E**y nicht auch das Lizenzfile mit"verkauft" wird UND der Hersteller Dir das auf Deine Maschine umschreibt, wirds mit AutoCAD nix werden...

Schau doch mal bei Ian rein: http://www.sgidepot.co.uk/sgidepot/

Da gibts ne Menge Infos zu den Maschinen. Kannst auch mal die Preise begucken.Sind zwar in Pfund angegeben, aber in Euro gerechnet als Richtwerte ganz brauchbar. Die Seite ist manchmal etwas unübersichtlich, aber wenn man Zeit investiert wird man schon fündig.

Außerdem könntest Du in der "Suche"-Abteilung vom Forum mal nen Fred aufmachen, vllt. hat ja jemand gerade ne Maschine, derer man überdrüssig geworden ist ;D



jobeh

  • Gast
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #7 am: 27. September 2008, 13:12:49 »
Es gibt Auto Cad für SGI.
super die Software die ich kenne.

Glaube mir, aber das ist nicht die Software welche du kennst.

Zitat
Vielleciht gibt es auf ebay so ne alte version und wenn für sgi der bau erst 2004

Da hast du was falsch gelesen bzw. er hat auch was falsches erzaehlt. Also mit einer Indigo haben sie evt. 1994 noch geschafft aber nicht 2004. Was eher der Realitaet entspricht ist das die Studios 2004 ihre Abstellkammern entruempelt haben und ihre letzten SGI verschrottet haben. Studios haben auch nicht CAD als solches sondern eher Animation mit Maya, Softimage und co. gemacht.

Die einzige CAD Software welche unter IRIX jemals vergleichbar war mit Versionen von x86 PCs war ICEM DDN. Das wuerde aber auch auf einer Indy noch laufen und rennt auf einer Octane oder Fuel gerade zu.

Gruss
Joerg

Solid Snake

  • Gast
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #8 am: 27. September 2008, 13:42:13 »
Was heißt vergleichbar, wenn ich malen nach zahlen mit mausunterstüzung will
bin ich bei sgi fehl am platz?
was für software gäb es da gibt es irgendwo screencaps.
Mit der registry is natürlich ein Problem.

jobeh

  • Gast
Re: Welche past zu mir.
« Antwort #9 am: 27. September 2008, 14:44:29 »
Halt die Frage ob man die Sache von Seiten der Software angeht oder aber sagt ich interessiere mich eher fuer Hardware und das OS.

Pro-E,Catia,Icem sind Profianwendungen welche seit Anfang 200x nicht mehr fuer IRIX entwickelt worden sind. Was qcad angeht kann ja einer der anderen mal ein paar Screenshots machen von der Version welche in Nekoware existiert.

Gruss
Joerg