Autor Thema: Linux Portierungen auf SGI  (Gelesen 9857 mal)

jobeh

  • Gast
Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #15 am: 11. Februar 2008, 17:39:54 »
Yupp, der  inst/swmgr ist nicht in der Lage soviele Pakete bzw. Groesse auf einmal zu installieren. Wenn man sich ein bisschen auskennt dann loescht man nach dem entpacken so Grossbaustellen wie gcc, evolution und die 20 Spiele erstmal weg.

Gruss
Joerg

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #15 am: 11. Februar 2008, 17:39:54 »

landy

  • Gast
Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #16 am: 11. Februar 2008, 22:43:46 »
Ich fänds nicht übel die aktuelle SCUMMVM Version 0.11.0 portiert zu sehen. Ist auch im Wünsch-dir-was-Thread im Nekochan-Forum schon von wem anders vermerkt.
War ne ziemliche Biegerei an den Makefiles/Configure weil das Teil wirklich komplett auf den gcc zugeschnitten ist. Erst mal alles raus was der Compiler meutert und die üblichen Verdächtigen rein.
Compilieren kann ich das Teil jetzt komplett mit MIPSpro, nur der Linker bricht mir grad vor Schreck ins Essen...
Morgen gehts weiter.

jobeh

  • Gast
Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #17 am: 11. Februar 2008, 23:02:20 »
Mal nen Blick auf den Patch zur alten 0.7.1 geworfen?. Evtl. ist was zum Thema dabei?

Gruss
Joerg

landy

  • Gast
Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #18 am: 12. Februar 2008, 22:46:19 »
Mal nen Blick auf den Patch zur alten 0.7.1 geworfen?. Evtl. ist was zum Thema dabei?

Gruss
Joerg
Ja, hab ich (aber erst hinterher  ;D) Mein Linker will trotzdem nicht. Kommt schon noch.

jobeh

  • Gast
Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #19 am: 12. Februar 2008, 22:56:09 »
Zeig doch mal die Fehlermeldungen.

Gruss
Joerg

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #19 am: 12. Februar 2008, 22:56:09 »

landy

  • Gast
Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #20 am: 14. Februar 2008, 23:11:28 »
So, bis auf einen Linker-Error läuft scummvm durch. Zuerst hatte ich heftig Probleme weil die Jungs nicht alle Templates inline im header haben. Hab ich aber jetzt im Griff.

Was der jetzt aber von mir will? Das Symbol finde ich nirgends. Schon gar nicht in der Datei die er anmäkelt.
"vec_new_eh_zero"
Meine Linkerflags: lmad -lz -lmd -lm -L/usr/nekoware/lib -Wl,-rpath,/usr/nekoware/lib -lSDL -lpthread

Grüße,
Michael

michael@fuel:/usr/nekoware/src/scummvm-0.11.mr$ gmake
CC  -L/usr/nekoware/lib -rpath /usr/nekoware/lib:/usr/lib32  backends/platform/sdl/events.o backends/platform/sdl/graphics.o backends/platform/sdl/main.o backends/platform/sdl/sdl.o base/libbase.a engines/scumm/libscumm.a engines/agi/libagi.a engines/agos/libagos.a engines/cine/libcine.a engines/cruise/libcruise.a engines/drascula/libdrascula.a engines/gob/libgob.a engines/igor/libigor.a engines/kyra/libkyra.a engines/lure/liblure.a engines/parallaction/libparallaction.a engines/queen/libqueen.a engines/saga/libsaga.a engines/sky/libsky.a engines/sword1/libsword1.a engines/sword2/libsword2.a engines/touche/libtouche.a engines/libengines.a gui/libgui.a graphics/libgraphics.a sound/libsound.a common/libcommon.a backends/libbackends.a sound/softsynth/mt32/libmt32.a   -lmad -lz -lmd -lm -L/usr/nekoware/lib -Wl,-rpath,/usr/nekoware/lib -lSDL -lpthread -o scummvm
ld32: INFO    171: Multigot invoked. Gp relative region broken up into 2 separate regions.
ld32: ERROR   33 : Unresolved text symbol "__vec_new_eh_zero" -- 1st referenced by engines/kyra/libkyra.a(sound_digital.o).
        Use linker option -v to see when and which objects, archives and dsos are loaded.
ld32: INFO    152: Output file removed because of error.
gmake: *** [scummvm] Error 2
michael@fuel:/usr/nekoware/src/scummvm-0.11.mr$

landy

  • Gast
Re: Linux Portierungen auf SGI
« Antwort #21 am: 15. Februar 2008, 00:36:41 »
völlig behämmert, das muß mir jetzt mal jemand erklären.
 ???
Ursache war der Code hier:

SoundDigital::SoundDigital(KyraEngine *vm, Audio::Mixer *mixer) : _vm(vm), _mixer(mixer)/*, _sounds()*/ {
        memset(_sounds, 0, sizeof(_sounds));
}

Die Initialierung von sounds() habe ich auskommentiert und schon findet der Linker alle Symbole. WARUM?
Ist aber akademisch, weil man diese Initialisierung nicht wirklich braucht -> wird ja sowieso ein Zeile später geplättet (memset blabla...)