Autor Thema: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)  (Gelesen 11546 mal)

SiGI

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #15 am: 10. Dezember 2007, 22:14:13 »
Weiß jemand etwas zum passenden Monitoradapter?

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #15 am: 10. Dezember 2007, 22:14:13 »

Offline klicman

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #16 am: 11. Dezember 2007, 01:19:35 »
Weiß jemand etwas zum passenden Monitoradapter?

Einfach einen kaufen (13W3->VGA), der wird schon funktionieren ;)
Ich habe 3, 4 Adapter verschiedener Anbieter gekauft, und bei Octanes
funktionierten die immer. (Ich habe da die unterschiedlichsten Monitore
drangehangen). Ich hatte nur einmal Probleme, und zwar bei einer Indy
mit 8-Bit-Grafik. Dazu gab es aber einen Thread bei Neko und/oder Mood
(weiss nicht mehr genau, und bin zu faul nachzuschauen), welche Pins man
am Adapter wie, wo, weshalb abpitschen muss, und das ging dann auch...

Gruss,
Peter

SiGI

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #17 am: 11. Dezember 2007, 01:23:30 »
Angeboten werden ja immer entweder SUN- oder Siemens-kompatible Adapter. Soll ich eher Siemens-kompatibel nehmen?

Offline klicman

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #18 am: 11. Dezember 2007, 01:36:02 »
Angeboten werden ja immer entweder SUN- oder Siemens-kompatible Adapter. Soll ich eher Siemens-kompatibel nehmen?

Wie gesagt, das spielt imho keine Rolle. Natürlich war SGI OEM für Siemens...

töfte

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #19 am: 11. Dezember 2007, 09:12:17 »
Weiß jemand etwas zum passenden Monitoradapter?

Einfach einen kaufen (13W3->VGA), der wird schon funktionieren ;)
Ich habe 3, 4 Adapter verschiedener Anbieter gekauft, und bei Octanes
funktionierten die immer. (Ich habe da die unterschiedlichsten Monitore
drangehangen). Ich hatte nur einmal Probleme, und zwar bei einer Indy
mit 8-Bit-Grafik. Dazu gab es aber einen Thread bei Neko und/oder Mood
(weiss nicht mehr genau, und bin zu faul nachzuschauen), welche Pins man
am Adapter wie, wo, weshalb abpitschen muss, und das ging dann auch...

Gruss,
Peter

Da gibt es aber trotzdem kuriose Dinge: ich besitze nun auch ein 13w3/VGA-KAbel, damit synct mein nachgewiesenermaßen sog-fähiger Monitor aber zusammen mit einer ESI nicht mehr. Die OctaneZWO mit einer V8 tut's dagegen und beide wiederum funktionieren mit dem Adapter an dem alle Pins bis auf die rgb fehlen.

Offline Ebbi

  • Mood Administrator
  • Mood Master
  • *****
  • Beiträge: 378
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #20 am: 11. Dezember 2007, 13:58:19 »
Ich habe ein original SGI-Kabel mit 13W3-HD15 von Reinhard Wolf, welches tadellos mit allen meinen SGI-Geräten funktioniert.

SiGI

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2007, 01:37:48 »
Gut, noch etwas anderes. Ich möchte, sobald ich die Octane auf (bzw. unter) dem Tisch habe, da ein wenig Software (z.B.) Firefox aufspielen. Der Rechner hat das Betriebssystem IRIX 6.5.30 sowie die komplette MIPSpro 7.4.4m Compiler-Suite wohl schon drauf aber kein CD-Laufwerk.

Was ist der eleganteste Weg, da Software drauf zu bekommen, CD-Rom einbauen, externes Laufwerk anschließen (ich habe einen alten SCSI-CD-Brenner und auch externe SCSI-Festplatten vom Mac) oder über Netzwerk? Mein Netz besteht z.Z. aus einem Router, 2 Macs (OSX) und einem WinXP-Rechner.

(und wo kann ich Infos bzgl. der SGI Grafikoptionen bekommen? Die Octane hat eine Dual Head ESSI/ESI Grafikkarte. Ich weiß aber nicht genau, was das bedeutet, was die kann/hat und ob das eher low- oder hi-end für die Maschine ist.)

SiGI

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #22 am: 12. Dezember 2007, 03:20:31 »
... und ich schiebe gleich noch eine Frage hinterher: Kann man einen SGI 1600SW Monitor mit LVDS-Anschluss direkt an eine Octane hängen oder benötigt man dafür eine spezielle Grafikkarte (oder gleich einen anderen Rechner)?

(die anderen Fragen bleiben aber aktuell) ;)

Hamster

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #23 am: 12. Dezember 2007, 08:40:40 »
... und ich schiebe gleich noch eine Frage hinterher: Kann man einen SGI 1600SW Monitor mit LVDS-Anschluss direkt an eine Octane hängen oder benötigt man dafür eine spezielle Grafikkarte (oder gleich einen anderen Rechner)?

(die anderen Fragen bleiben aber aktuell) ;)

Direkt nicht  :-\
Mit den Multilinkadapter schon ...
Aber mit der nativen Auflösung von 1600x1024 geht nix  :P
Nur 1280x1024 !


Ich habe schon mal probiert mit dem VFC ein Definitionsfile für die 1600x1024 zu schreiben, bin aber gescheitert.

Bei der 1280x1024-Darstellung hast Du links und rechts einen Rand, das ist nicht so der Bringer ...

Einzig die O2 ist unter den MIPS-basierendne Kisten in der Lage einen 16000SW zu betreiben, aber auch nur mit optionalem  FPA (Flat Panel Adapter).
 
hoffe geholfen zu haben ...
 Thomas

landy

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #24 am: 12. Dezember 2007, 08:40:55 »
Gut, noch etwas anderes. Ich möchte, sobald ich die Octane auf (bzw. unter) dem Tisch habe, da ein wenig Software (z.B.) Firefox aufspielen. Der Rechner hat das Betriebssystem IRIX 6.5.30 sowie die komplette MIPSpro 7.4.4m Compiler-Suite wohl schon drauf aber kein CD-Laufwerk.

 ;D Den Rechner hatte ich auch gesehen. Guter Kauf.
Als erstes das Teil ans Netz bekommen um die Software die schon drauf ist (die Medien in den verschiedenen Verzeichnissen) zu sichern. Freigaben via NFS gehen auf IRIX gaaanz einfach. Re MT auf den Ordner und im Netz freigeben. Die Macs sollten das dann sehen.
Dann mal bei nekochan.net vorbeischauen und nekoware ziehen. Am einfachsten mal DSL glühen lassen und einen mirror spiegeln. Dann die tardist auspacken und via softwaremanager installieren.

Was ist der eleganteste Weg, da Software drauf zu bekommen, CD-Rom einbauen, externes Laufwerk anschließen (ich habe einen alten SCSI-CD-Brenner und auch externe SCSI-Festplatten vom Mac) oder über Netzwerk? Mein Netz besteht z.Z. aus einem Router, 2 Macs (OSX) und einem WinXP-Rechner.

Naja, Software für IRIX gibts so wie nix auf CD. Theoretisch die SGI Freeware Collection, die ist aber ziemlich alt. Nekoware ist da besser. Geht alles via Internet.

(und wo kann ich Infos bzgl. der SGI Grafikoptionen bekommen? Die Octane hat eine Dual Head ESSI/ESI Grafikkarte. Ich weiß aber nicht genau, was das bedeutet, was die kann/hat und ob das eher low- oder hi-end für die Maschine ist.)
Sind durchschittliche SGI Grafikkarten, nicht so für das Mörder CAD ausgelegt. Für 2D vollkommen ausreichend.

jobeh

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #25 am: 12. Dezember 2007, 08:47:01 »
Gut, noch etwas anderes. Ich möchte, sobald ich die Octane auf (bzw. unter) dem Tisch habe, da ein wenig Software (z.B.) Firefox aufspielen. Der Rechner hat das Betriebssystem IRIX 6.5.30 sowie die komplette MIPSpro 7.4.4m Compiler-Suite wohl schon drauf aber kein CD-Laufwerk.
Was ist der eleganteste Weg, da Software drauf zu bekommen, CD-Rom einbauen, externes Laufwerk anschließen (ich habe einen alten SCSI-CD-Brenner und auch externe SCSI-Festplatten vom Mac) oder über Netzwerk? Mein Netz besteht z.Z. aus einem Router, 2 Macs (OSX) und einem WinXP-Rechner.

Netzwerk.
Das CDROM braucht man nur mal im Notfall wenn man keine andere SGI zur Hand hat und mal von einer CD booten muss.

Zitat

(und wo kann ich Infos bzgl. der SGI Grafikoptionen bekommen? Die Octane hat eine Dual Head ESSI/ESI Grafikkarte. Ich weiß aber nicht genau, was das bedeutet, was die kann/hat und ob das eher low- oder hi-end für die Maschine ist.)

Es sind doch oben schon alle Links mal genannt worden. Es gibt die MGRAS und die VPRO Reihe  Innerhalb der MGRAS gab es 2 Serien welche in der ersten SI (SolidImpact?) und in der  zweiten ESI (Enchanced....). Somit ist die ESI eigentlich die kleine und die ESSI die groessere Karten. Was allerdings auf beiden fehlt ist Texturspeicher. Aus der ESSI wird dann eine EMXI.
Im Falle von Dualhead bedeutet dies das 2 einzelne Karten eingebaut sind und es 3 Optionen gibt.

1. IRIX Desktop auf 2 Schirm erweiteren. (Allerdings keine OpenGL Pipe da)
2. Desktop spiegeln
3. Eine CAD DUO Karte (PCI) einbauen und und mit 2 Leuten gleichzeitig an der Maschine arbeiten!

Mein Tipp... kauf dir fuer 60-80EUR eine Vpro6 welche mit 32MB Speicher kommt und gucke das dein TFT mit 59hz klar kommt. Fuer die Vpro gibts nen DCO (DualChannelOption) welche 2 DVI Anschluesse nachruesten und man 2 TFTs anschliessen kann. Sollte aber fuer eine V6 keinen Sinn machen da nicht genug Speicher vorhanden. Braucht also V8 oder V12.

Gruss
Joerg

Ich haette es besser gefunden wenn du deine Fragen in seperaten Threads gestellt haettest. Besonders wenn es nur eim einen Maschinen Typ dann geht.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2007, 08:49:16 von jobeh »

SiGI

  • Gast
Re: Welche schicke Kiste soll es für mich sein? ;)
« Antwort #26 am: 12. Dezember 2007, 09:39:54 »
Danke für die Infos und dass ihr Geduld mit mir habt. Entschuldigt, dass der Fred etwas aus dem Ruder gelaufen ist, was meine Fragen betrifft. Meine Fragen wurden immer spezieller (da ich zwischenzeitlich ja eine SGI gekauft hatte) und ich hatte nicht daran gedacht, für die neuen Fragen einen extra Fred zu starten.

Also wenn ich noch weitere allgemeine Fragen zu eventuellen späteren SGI-Käufen habe werde ich sie hier posten und auch wenn jemand noch eine O2 oder Indigo loswerden möchte, kann er es hier hinschreiben.

Bei spezielleren Fragen zu meiner Octane werde ich dann gegebenenfalls einen weiteren Fred starten.