Superuser

Autor Thema: 1600sw  (Gelesen 7972 mal)

ouzo41

  • Gast
1600sw
« am: 10. Oktober 2005, 21:59:25 »
Hallo Peoples,
hab gerade 2 1600sw erbeutet, allerdings ohne MLA. Meine Frage ist: kann man diese Monitore auch ohne MLA an einem PC-DVI Anschluss betreiben. Es muss doch ne Möglichkeit geben. Also wäre ich dankbar für Tipps. Sonst drück ich die in die Tonne... und werde anschliessend enthauptet ;)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

1600sw
« am: 10. Oktober 2005, 21:59:25 »

jobeh

  • Gast
Re: 1600sw
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2005, 23:20:21 »
Hallo Peoples,
hab gerade 2 1600sw erbeutet, allerdings ohne MLA. Meine Frage ist: kann man diese Monitore auch ohne MLA an einem PC-DVI Anschluss betreiben. Es muss doch ne Möglichkeit geben. Also wäre ich dankbar für Tipps. Sonst drück ich die in die Tonne... und werde anschliessend enthauptet ;)

Nein da der 1600sw kein DVI Anschluss hat. Es gibt nur 2 PC GFX Karten welche den TFT direkt unterstuetzen. Eine ware die Number #9 und die andere hab ich vergessen.

Selbst alle SGIs brauchen  eine AddOn Platine fuer die GFX Karten. Ein MLA kostet normal auf  Ebay das 2-3 Fache des TFTs.

Da ich fuer meine O2 bereits die AddOn Karte habe und nur noch das TFT suche die Frage an dich ob du einen evtl. Verkaufen willst. Bei Bedarf schick eine PM mit deiner Preisvorstellung.

Gruss
Joerg

hsiegel

  • Gast
Re: 1600sw
« Antwort #2 am: 18. November 2005, 23:19:55 »
Du möchtest Dein 1600SW an einer normalen Graka betreiben?

http://shop.pixsolution.com/catalog/product_info.php?products_id=30 <- guckst Du da!

Ob das Teil sein Geld wert ist, weiß ich aber nicht... Mach doch mal nen Probekauf und berichte uns dann ;-)

Grüße,
Harry

Offline Ebbi

  • Mood Administrator
  • Mood Master
  • *****
  • Beiträge: 376
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: 1600sw
« Antwort #3 am: 21. November 2005, 14:10:26 »
Nein da der 1600sw kein DVI Anschluss hat. Es gibt nur 2 PC GFX Karten welche den TFT direkt unterstuetzen. Eine ware die Number #9 und die andere hab ich vergessen.
War es vielleicht die "3DLabs Oxygen VX1-1600SW" ?

Cicero

  • Gast
Re: 1600sw
« Antwort #4 am: 22. November 2005, 16:24:09 »
Ja der 1600sw hat einen LVDS Eingang. Kein DVI. Neben der 3D Labs Oxygen VX1-1600SW und der Number Nine Revolution IV gibt es noch eine Mac Graphikkarte, die das 1600SW Display unterstützt. Die ProFormance 3 (Permedia3) von Formac sein. Hab irgendwo einmal ein Angebot für einen älteren Mac zusammen mit diesem Display gelesen. Die entspr. Adapter für VGA/HD15 bzw. DVI auf LVDS kosten eine schöne Stange Geld :(
Vielleicht tauchen da welche bei ePay in normalen Aktionen auf.

BTW. Infos zu diesem Display gibt es noch auf der SGI Website:
http://www.sgi.com/products/legacy/1600sw_faq/




mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: 1600sw
« Antwort #4 am: 22. November 2005, 16:24:09 »

hsiegel

  • Gast
Re: 1600sw
« Antwort #5 am: 11. Januar 2006, 17:42:28 »
Da sich ja sonst keiner erbarmt hat: ich habe den oben beschriebenen Adapter von PixSolutions gekauft und kann nur sagen: hat sich gelohnt. Ich betreibe den Monitor seit heute ohne Probleme und mit wirklich gutem Bild an einer normalen PC-Grafikkarte (ATI 9250). Leider hat die Grafikkarte keinen Dual-DVI Ausgang, sonst würd ich nämlich gleich noch so einen Adapter kaufen, da ich hier noch ein zweites 1600SW stehen habe.

Grüße,
Harry