Autor Thema: Ärger mit swpkg  (Gelesen 2964 mal)

Jasper

  • Gast
Ärger mit swpkg
« am: 13. November 2004, 22:07:10 »
Hiho,

bin ich der einzige, der Ärger mit dem swpkg hat?
Mit etwas Glück kriege ich ihn jedes zehnte Mal überhaupt nur gestartet, die restlichen Male sitzt er entweder da und frisst 90% CPU, oder er verabschiedet sich gleich mit einer Tooltalk-Fehlermeldung ((TT_ERR_NOMP)) :-(

Gegoogelt hab ich schon, die Tricks mit rpc.ttservdb killen und so helfen manchmal (selten, offenbar je nach Mondphase), an der Shell oder am Pfad kanns eigentlich auch nicht liegen, der ist sauber. Nett, dass man ohne Service-Contract anscheinend nichtmal die SGI-Knowledgebase durchsuchen kann :-(

Hab eigentlich wenig Lust, mich mit der Paketerstellung von Hand zu befassen :-(

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Ärger mit swpkg
« am: 13. November 2004, 22:07:10 »