Autor Thema: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?  (Gelesen 6697 mal)

jfahrni

  • Gast
O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« am: 01. Oktober 2002, 13:04:43 »
Hallo Zusammen

Ich habe günsitg eine O2 ergattert, die als R10000 195
ausgeschrieben wurde.
Ich glaube mich auch zu erinnern, dass HINV das am
Anfang auch meldete. Nein, ich bin mir sicher, dass es so war!!!

Nach dem Einbau einer neuen HD, neuem IRIX (6.5.11) und
anschliessendem Update auf 6.5.17 meldet Hinv folgendes:

CPU: MIPS R10000 Processor Chip Revision: 2.6
FPU: MIPS R10010 Floating Point Chip Revision: 0.0
1 175 MHZ IP32 Processor
Main memory size: 128 Mbytes

Ist es Möglich, mit einem Update die Prozessorgeschwindigkeit  zu reduzieren, oder habe ich am Anfang einfach nicht richtig hingeschaut ????

vielleicht das da?
I  ip32prom             09/28/2002  Flash PROM for IP32 systems,  6.5.17m
I  ip32prom.sw          09/28/2002  Software to flash IP32 PROM
I  ip32prom.sw.prom     09/28/2002  IP32 PROM binary

Wenn ja, wie kriege ich das wieder weg?

Danke für Tipps.

Gruss
Jonas Fahrni
fahrni.ch

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« am: 01. Oktober 2002, 13:04:43 »

Christoph

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2002, 14:10:28 »
Nee Du, durch Softwareeinfluss wird aus keinem 195er ein 175er.
Da musst Du dich verkuckt haben oder der Verkäufer hat sich geirrt.
Die Hinv-Infos bezüglich der CPU werden aus dem ROM des CPU-Moduls gelesen. Das kann nicht per Software verändert werden.

Dann hast Du eben eine O2 mit R10000-175. Das ist trotzdem mehr als viele andere besitzen und es gibt auch noch den 150er. Bei einem Fehler in der Verkaufsbeschreibung solltest Du dich an den Verkäufer wenden und eine Ersatz-CPU oder einen Rabatt verlangen.

Eine schnellere CPU kann ohne Veränderung der Software gewechselt werden, hinv gibt nach dem Einschalten dann die korrekten Werte aus.

msunix

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2002, 14:55:11 »
Hi Jonas!

Also wie Christoph schon schreibt ist es softwaremaessig eigentlich unmöglich, die CPU-Speed zu verändern.
Allerdings gibtes PROM-Parameter, die man verändern kann. Ob/wie sich sowas auf 'hinv' auswirkt kann ich im Moment mangels O2 hier in der Firma nicht testen.
Die CPU lässt sich aber anhand der Part-Nr. leicht identifizieren. Leider kann bei der O2 ein 'hinv -m' die Part-Nr. aber noch nicht softwaremaessig auslesen. Du könntest aber mal das Mainboard herausziehen (ACHTUNG: Unbedingt Netzkabel vorher entfernen!!!) und die Part-Nr. der CPU suchen, sie sollte auf dem Kühlkörper aufgedruckt sein. Sie solltte bei der O2 lauten:

R10000-175     Part-Nr: 030-1082-00x
R10000-195     Part-Nr. 030-1242-00x

Viel Erfolg!

Servus,
  Michael

Malakim

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2002, 15:10:31 »
Hallo,
ohne Betrug unterstellen zu wollen:

Ist es nicht möglich das hinv komando zu frisieren bzw. durch ein ähnliches mit gleichem namen zu ersetzen ?
So als Verkäufer einer O2 geht man doch i.allg. davon aus das das installierte OS drauf bleibt und wenn es verändert wird ists für Reklamationen zu spät.

Nur son Gedanke.

- Elmar

SmellyCat

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2002, 15:13:30 »
"Frisieren" kannst Du, aber nur in der Shell, im Maintaining Screen wird es nicht gehen.

>  wenn es verändert wird ists für Reklamationen zu spät
Wohl kaum... das ist entweder Betrug oder ein Versehen für beides haftet der Verkäufer. Nach dem Motto "bitte nicht die Reifen wechseln sonst sieht Du die kaputten Bremsen"

bye

Mats
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2002, 15:15:18 von SmellyCat »

msunix

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2002, 15:18:38 »
Hi!

Die CPU-Geschwindigkeit taucht auch als PROM-Variable 'cpufreq' auf, die man verändern kann. Es wäre möglich, dass hinv bei der O2 diese ausliest um die CPU-Frequenz zu bestimmen. Kann das - wie gesagt - grad leider nicht selber testen.

Servus,
  Michael

jfahrni

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #6 am: 01. Oktober 2002, 15:18:49 »
Danke für die allgemeine Hlfe!

Ich werde heute Abend mal die Part-Nr
suchen in durchgeben.

Betrugsabsicht war es wohl nicht, der Verkaufer hatte
keinen Schimmer von SGI. Nur darum war das Teil
so günstig !

Und für das Geld dürften auch noch ein paar RAM
drinliegen

Gruss
Jonas Fahrni
fahrni.ch

Malakim

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #7 am: 01. Oktober 2002, 15:26:39 »
Hat der noch eine O2 ?
Habe gerade wieder Kohle  ;D ;D ;D´

- Elmar

SmellyCat

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #8 am: 01. Oktober 2002, 15:31:07 »
> als PROM-Variable 'cpufreq' auf, die man verändern kann.
Wenn Du ganz fiess bist killste die datei "hinv" und schreibt ein Shell File neu das einfach einen Text Deines belieben ausgiebt.

Aber das wäre Schwachsinn und Betrug

Simpler geht es nicht:
http://www.smellycat.net/sgi/fake.tar <- einfach "hinv" im selben Dir wie "tell" ausführen und Ihr seht wie schnell Eure Maschine auf einmal ist ;)

bye

Mats
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2002, 15:31:33 von SmellyCat »

jfahrni

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #9 am: 01. Oktober 2002, 15:34:36 »
Nee, leider nicht!

Irgend so ein Verramscher, der 10 O2's hatte.
gingen bei ricardo.ch über den Tisch.

Ich idiot hätte noch für eine zweite bieten sollen!

Gruss

Jonas


jfahrni

  • Gast
Re: O2 Prozessorgeschwindigkeit verändert?
« Antwort #10 am: 01. Oktober 2002, 23:08:32 »
Hallo an all die helfenden Köpfe...
Da bin ich wieder!

Also, auf der Platine mit dem Proz. steht
auf der einen Seite
No: 034-1082-002 Rev B
und auf der anderen Seite
No: 030-1082-002 Rev G
wobei 1082-2 Rev G mit Filzer von Hand
in ein Weisses Feld geschrieben wurde.

Scheint also tatsächlich "nur" eine 175 er zu sein.
(und ich sollte mein Gedächnis mal überprüfen...)

Danke an alle!

Gruss
Jonas