Superuser

Autor Thema: Alternative Wärmeleitpaste  (Gelesen 1584 mal)

Impact

  • Gast

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Alternative Wärmeleitpaste
« am: 16. August 2004, 04:51:20 »

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Alternative Wärmeleitpaste
« Antwort #1 am: 16. August 2004, 06:02:18 »
Bei google könnte man dich auch gut gebrauchen :D :

Nacht für Nacht durchforstet Impact das Netz nach Wissenswertem und nach kusiosen Webinhalten.
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

ulenz

  • Gast
Re: Alternative Wärmeleitpaste
« Antwort #2 am: 16. August 2004, 10:14:30 »
Bei entsprechender Kühlleistung des Kühlers kann man nach meiner Erfahrung sogar auf Wärmeleitpaste verzichten. Jedenfalls bei den niediger getakteten CPUs. Ansonsten sollten auch Hartz4-Geschädigte den einen Euro für ein bisschen Wärmeleitpaste entbehren können.
« Letzte Änderung: 16. August 2004, 10:15:24 von ulenz »

Rainer

  • Gast
Re: Alternative Wärmeleitpaste
« Antwort #3 am: 16. August 2004, 22:31:07 »
Ihr habt aber schon das Datum des Artikels bemerkt, oder?

Rainer

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Alternative Wärmeleitpaste
« Antwort #4 am: 17. August 2004, 12:46:30 »
Zitat
Ihr habt aber schon das Datum des Artikels bemerkt, oder?


Ahhh... so eine Sache wie die MIR-Toilette, die nach dem Absturz der Station in einem Wald in Schleswig -Holstein niederging.  :D (Das kam IMHO damals in den Tagesthemen. Man glaubt doch so leicht, wenn der Vermelder seriös ist!)
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Alternative Wärmeleitpaste
« Antwort #4 am: 17. August 2004, 12:46:30 »