Autor Thema: SGI Prototypen und Modelle  (Gelesen 8608 mal)

Offline Thomas W.

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 1375
  • This is where I start to have fun...
    • Profil anzeigen
SGI Prototypen und Modelle
« am: 30. Dezember 2003, 13:23:34 »
Hallo an alle,

wusste keine bessere Überschrift für den Thread.

Bin durch Zufall auf die Seite

CONTOUR
http://www.contourinc.com/p/octane.html geraten.

Diese Firma hat den Prototypen (oder ein erstes Product Modell) des OCTANE-Gehäuses hergestellt.



« Letzte Änderung: 18. Dezember 2006, 09:51:52 von Thomas W. »

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

SGI Prototypen und Modelle
« am: 30. Dezember 2003, 13:23:34 »

Brombaer

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2003, 13:38:33 »
Coole Sache,

wobei mich mal interessieren würde, wer für das interessante thermische Konzept (kalte Luft oben reinsaugen, warme unten rauspusten) verantwortlich ist ;-)

Gruß

Matthias
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2003, 13:38:50 von Brombaer »

SmellyCat

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2003, 15:06:44 »
mich würde eher interessieren was das ist und ob es in Produktion war/sein wird: http://www.contourinc.com/p/prod13.html

Dachte immer SPARC/PA/60xe Lappis wären nur von Tadpole produziert worden aber scheinbar...
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2003, 15:07:05 von SmellyCat »

cycle30

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2003, 15:21:16 »
Zitat

wobei mich mal interessieren würde, wer für das interessante thermische Konzept (kalte Luft oben reinsaugen, warme unten rauspusten) verantwortlich ist ;-)


Du meinst, das Kaminprinzip wäre besser gewesen? :)

Brombaer

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2003, 17:17:59 »

Zitat

Du meinst, das Kaminprinzip wäre besser gewesen? :)


Bei DEM Gehäuse vermutlich nicht ;-) Das wäre nur dann besser geworden wenn man alle Einschübe auf eine Seite gemacht hätte, aber dann wäre die Maschine aufgrund des Gewichts sicher stark seitenlastig geworden. Ist halt der Preis wenn man anders sein will als alle anderen  ;)

Matthias

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2003, 17:17:59 »

SmellyCat

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2003, 19:19:13 »

Zitat

Ist halt der Preis wenn man anders sein will als alle anderen  ;)

ich denke für ein bisschen Extravaganz kann man schon ein paar Kompromisse eingehen ;)

bye
Mats

Offline Thomas W.

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 1375
  • This is where I start to have fun...
    • Profil anzeigen
FUEL Gehäuse
« Antwort #6 am: 01. Januar 2004, 15:16:17 »
Jetzt wissen wir auch, wer für das Design des FUEL-Gehäuses verantwortlich ist:

FLEXTRONICS
http://www.flextronics.com/Design/IndustrialDesign/industrialDesign.asp

SGI High-End Workstation Chassis:
http://www.flextronics.com/Design/ProjectStudies/sgi_chassis.asp
« Letzte Änderung: 01. Januar 2004, 15:29:31 von wester0815 »

Offline Thomas W.

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 1375
  • This is where I start to have fun...
    • Profil anzeigen
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #7 am: 27. Februar 2004, 08:42:57 »
Auch unser geliebter blauer Knubbel (natürlich die O2) hat einen Schöpfer:

LUNAR

http://www.lunar.com/pdf/lunar_sgi_o2.pdf
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2006, 09:48:21 von Thomas W. »

Hanussen

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #8 am: 20. März 2004, 23:28:41 »
Ich persönlich denke das der Hype und die Faszination dieser Gehäuse ganz alleine den exorbitanten Preise zuzusprechen ist, die die Systeme gekostet haben bei denen die Gehäuse dabei waren.

Seit doch mal ehrlich : Hättet ihr Bock auf so ein Gehäuse wenn jeder zweiter Heim-PC-Nutzer so ein Ding auf dem Tisch hätte nur weils das mal bei Aldi gab ???

Aber SGI Gehäuse sind einfach geil, was durch den früheren Preis immer noch etwas ähm, ihr wisst was ich meine....

MfG Hanussen

gr00

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #9 am: 21. März 2004, 00:15:53 »
Hätte SGI nicht immer versucht ihren Kisten den Hauch Ungewöhnlichkeit mitzugeben würden sie so öde aussehen wie die Kisten von SUN, IBM oder HP.

majix

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #10 am: 21. März 2004, 01:45:55 »
Bei Aldi hätte es nie solche Gehäuse gegeben, dafür sind die einfach viel zu hochwertig gefertigt. Ich finde diese Aldi-Teile sehen immer so "möchte-gern-cool" aus, also wie ein billiges Plagiat.

Bis auf die Skins der O200 sind SGI Gehäuse einfach unglaublich solide und durchdacht, einzig die O2 ist relativ einfach gestrickt. Sowas kostet sein Geld, egal wo - und deshalb gibt es das nicht bei Aldi.

Grüße,
Kaya

Hanussen

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #11 am: 21. März 2004, 14:19:15 »
das hätte ne rein hypothetische Annahme werden sollen,.....

Natürlich gibt es diese Gehäuse bei Aldi nicht.

Die Aldi Gehäuse die es gibt sehen scheisse aus und ich kann gar nichts mit denen Anfangen. Und ich war schon seit ich nen PC habe und das ist schon ne weile her,.. auf der Suche nach "schönen", "edlen", "schlichten" Gehäuse.

Für meinen nächsten PC habe ich auch schon ein sehr schönes Gehäuse gefunden :



sogar als Rackmount zu haben (was mir besonders gefällt)




MfG Hanussen

ulenz

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #12 am: 21. März 2004, 14:59:43 »
Sorry, Hanussen, aber das Teil würde ich mir an deiner Stelle erst einmal in natura ansehen, bevor ich es kaufe. An ein PC-Gehäuse werden andere Anforderungen gestellt als an ein Rackmount-Gehäuse. Ob das Ding auf den Bildern überhaupt mit Standard-ATX-Hardware zusammenpasst, ist m.E. nicht ohne weiteres gewährleistet.
« Letzte Änderung: 21. März 2004, 15:00:21 von ulenz »

Brombaer

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #13 am: 21. März 2004, 15:32:06 »
Hoi,

für meinen Server hab ich mir das passende Gehäuse geholt. War auch relativ billig (von den Versandkosten abgesehen)


<p>


Mit 9 5.25" Schächten dürfte erstmal genug Platz für Laufwerke sein.

Wobei ich mich schon frage für welche SGI dieses Gehäuse gedacht war.

Gruß

Matthias

Hanussen

  • Gast
Re: SGI Prototypen und Modelle
« Antwort #14 am: 21. März 2004, 16:17:36 »
Also mein Gehäuse passt für meine Zwecke.

Sowohl ATX als auch dieses Workstationformat geht rein.

Aber das SGI Gehäuse ist auch ned schlecht, wo gibts denn sowas ?

ps. Das oben gezeigte YeongYang Gehäuse kostet im Rackmount um die 160 Euro und bietet durch seine extreme Tiefe auch Platz für Spielereien wie Wakü etc... Da ich in Zukunft meinen PC aber passiv kühlen will spielt das für mich keine Rolle. (mit passiv meine ich passiv bis auf den einen 12cm Lüfter hinten der die heiße Luft absaugt)

Mein jetziges Gehäuse das ihr in nem anderen Thread bestaunen könnt ist mir einfach zu groß für die Workstation, das gibt dann mein Server.

MfG Hanussen