Superuser

Autor Thema: SGI geht's garnicht so schlecht  (Gelesen 2542 mal)

BigBuzz

  • Gast
SGI geht's garnicht so schlecht
« am: 05. März 2003, 15:58:09 »
hi,

http://www.sgi.de/newsroom/archiv03/0302-011.html

Ein Auftrag von 26Mio US-$, nicht schlecht, und ich meine vor 3 Wochen ein Auftrag für Hamburg oder so, für die Bundesanstalt für Wasserbau (http://www.sgi.de/newsroom/archiv03/0302-009.html

Bei so "rosigen" Zeiten, wieso entwickelt SGI da nicht, oder bringt neue Desktops auf den Markt ?

Was meint ihr  ?

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

SGI geht's garnicht so schlecht
« am: 05. März 2003, 15:58:09 »

msunix

  • Gast
Re: SGI geht's garnicht so schlecht
« Antwort #1 am: 05. März 2003, 16:20:17 »
Hi!

Der Grund steht genau in diesen beiden Pressemitteilungen.
Mit dicken Numbercrunchern ist halt schlicht mehr (oder überhaupt noch) Geld zu verdienenen, während man auf dem Markt für Desktop-Computer kaum mehr eine Chance gegen die spottbilligen PC's hat.
Wo die Reise bei SGI hingeht merkt man doch schon länger - Desktop-Workstations, ob mit IRIX, Windows, oder Linux, sind für sgi nebensächlich geworden, weil das Geschäft schlicht unrentabel ist.

Natürlich wird man immer ein paar Workstations im Programm haben, allein schon als Programmierplattform für die großen Kisten, aber echtes Geld kann SGI höchstens noch mit großen Servern und Visualisierungs-Systemen wie der Onyx verdienen denn in diesen Segmenten ist SGI immer noch führend.

Servus,
  Michael
« Letzte Änderung: 05. März 2003, 16:30:51 von msunix »