Autor Thema: Jetz isse Weg... die O2  (Gelesen 6149 mal)

msunix

  • Gast
Jetz isse Weg... die O2
« am: 03. Oktober 2002, 01:51:53 »
Hi!

Schon gesehen?

http://www.sgi.com/workstations/

Die O2 ist verschwunden!
Aber schaut euch mal die Monitore an, insbesondere das Logo!  :)
Und auch hier:
ftp://ftp.sgi.de/outgoing/cube1.jpg
ftp://ftp.sgi.de/outgoing/cube2.jpg

oder hier:
http://www.sgievent.com/dbi2002/

Es gibt also doch noch Hoffnung... Aber trotzdem schade um die O2, insbesondere, da es keinen direkten Nachfolger gibt.

Servus,
  Michael

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Jetz isse Weg... die O2
« am: 03. Oktober 2002, 01:51:53 »

Offline Thomas W.

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 1368
  • This is where I start to have fun...
    • Profil anzeigen
Re: Jetz isse Weg... die O2
« Antwort #1 am: 03. Oktober 2002, 02:02:41 »

SmellyCat

  • Gast
Re: Jetz isse Weg... die O2
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2002, 03:14:10 »
na endlich - so rückt eine bezahlbare O2 R12k in greifbare Nähe ;)

Offline Thomas W.

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 1368
  • This is where I start to have fun...
    • Profil anzeigen
Re: Jetz isse Weg... die O2
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2002, 10:58:08 »
Ich bin schon ganz gespannt auf die O3!!!

Das wird ja wohl das Hammerteil ;D ;D ;D

Hat SGI jetzt das Ende der IRIX-Workstations eingeläutet???

msunix

  • Gast
Re: Jetz isse Weg... die O2
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2002, 14:30:04 »
Hi!

@Mats:
Du wirst noch min. zwei Jahre warten müssen bis O2 mit R12K oder R5300 bezahlbar werden. Erst dann sind sie in den meisten Firmen abgeschrieben und werden gegen neuere ersetzt. Allerdings werden sie wohl auch nicht das Niveau heutiger Octanes erreichen, weil es einfach nicht so viele davon gibt.

@Thomas:
Ich bin wirklich froh, dass der Cube heimlich, still und leise wieder eingeführt wird, das Logo war schon immer etwas besonderes, wie auch die Rechner von SGI. Bis jetzt gab es nur Worte, aber auf diesem Bild ist der Cube seit langer Zeit auch wieder auf einem offiziellen Produktfoto zu sehen.

Ich hoffe mal nicht, dass das Ende der O2 wirklich auch das Ende der IRIX-Workstations einläutet. Schließlich warte ich sehnsüctig auf einen Nachfolger der Octane, damit sgi endlich wieder gegen Sun Blade 1000, 2000, HP J-Class oder IBM p-Series 44P-xxx konkurieren kann. Also im Prinzip eine Fuel mit zwei oder mehr CPU's (währe ja mit dem O300-Chipsatz problemlos machbar), besserer Grafik, aber preiswert aufgebaut. Bin gespannt, ob da noch was kommt!

Ausserdem wäre es nicht schelcht, wenn die als Ersatz für die O2 eine Low-End Maschine rausbringen würden, auch möglichst preiswert aufgebaut, von mir aus auch mit On-Board-Grafik (z.B. NVidia Quadro, ATI Radeon, ...) und IDE-Platten,
aber unbedingt mit MIPS-CPU und für IRIX!  Etwa sowas halt wie die Sun Blade 100, auch zu einem ähnlichen Preis, eine Maschine für Entwickler und Einsteiger, oder (speziell in meinem Bereich)  für Gelegenheits-Catia-Anwender, die nur gelegentlich mal in einer Zeichnung was nachschauen müssen.

Allerdings lassen die Gerüchte, die derzeit im Usenet umgehen, diverse Äusserungen von SGI-Mitarbeitern und vor allem diese Pressemitteilung:
http://www.sgi.com/newsroom/press_releases/2002/july/itanium2.html
eine ganz andere Ausrichtung vermuten. Anscheinend will man bei den LowEnd- und Midrange-Systemen schon sehr bald auf Intel/Linux umschwenken, das lässt die Hoffnung auf neue MIPS-Workstations natürlich nicht gerade erhärten.
Ich hoffe nur, dass die damit dann nicht genauso auf die Schnuze fallen wie mit dem ersten Ausflug in die Wintel-Welt. :/

Servus,
  Michael

SmellyCat

  • Gast
Re: Jetz isse Weg... die O2
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2002, 16:09:12 »
Naja,

ich bin nicht so sehr von den Blades überzeugt... vorallem von den Lowcost Teilen.

Was zu befürchten wäre sollte SGI mit Itanium und Linux arbeite im Low End Bereich sehe ich die Gefahr dass sie zum reinen Reseller werden...

Was ich schade finde ist dass sie Intergraph so runtergewirschaftet haben... hier hätten sie einen prima Tür in der Wintel Welt gehabt. Die Intergraph hatten es einfach nicht verdient so unterzugehen.

naja ich ein langes Thema und ich habe meine ganz eigene Meinung dazu (ich bin wegen Intergraph SGI immernoch sehr böse...)

bye

Mats

msunix

  • Gast
Re: Jetz isse Weg... die O2
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2002, 17:43:29 »
Hi!

Hier ist der Link zur Pressemitteilung, ist vom 21. Mai:
http://support.sgi.com/news/support/O2_eop.html

Das Thema wurde damals auch groß und breit in comp.sys.sgi.misc diskutiert, die postings dazu sind teilweise recht interessant.

Obwohl offiziell als solcher benannt ist IMO die Fuel kein direkter Nachfolger für die O2. Die technische Ausrichtung ist komplett anders, die O2 war immer mehr eine Maschine für Videobearbeitung, die Fuel ist mehr für CAx geeignet.

Servus,
  Michael

SmellyCat

  • Gast
Re: Jetz isse Weg... die O2
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2002, 17:48:42 »
> Das Ende der O2/+ war mir schon seit langem bekannt
> aber ich wollte Mats nicht auf dumme Gedanken bringen.
> Nachher hätte er mir seine O2 nicht mehr verkaufen wollen.

Ähm da muss ich jetzt noch mal nachhaken... was denkst Du denn wie uninformiert ich bin?!

Etwas mehr darfst Du mir schon zutrauen ;D

Dass die O2 eingestellt wird war mir auch schon länger bekannt...