mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Allgemein => SGIs bei eBay => Thema gestartet von: Christoph am 02. Februar 2004, 22:26:47

Titel: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 02. Februar 2004, 22:26:47
So, um mir das organisatorisch zu erleichtern, mache ich ein neues Thema auf, das sich bitte nur um die Abwicklung kümmert.


Für Kaya, der eine der beiden O200 erhält, sind das 230 Euro.

Für Thomas, der die zweite O200 abholt sind 210 Euro fällig.

Für Rainer, der die O2 - 300MHz bekommt, sind dies 410 Euro.

Für Jens, der die O2 - 175MHz bekommt, sind dies 190 Euro.

Für Mats, der den 5021PT bekommt, sind dies 130 Euro.

Für Moe, der einen 17E11 bekommt, sind dies 40 Euro.


Für AAL, der die Indigo2 bekommt, sind dies 55 Euro.

Für Holger251, der eine Indy (175MHz) bekommt, sind dies 55 Euro.

Für Sebastian, der eine Indy (R4600-133) bekommt sind dies 55 Euro.

Die beiden 17E11 und 20E21 Sony-Monitore bekommt Thomas alis tg_it für 70 Euro.


Kabel, Tastaturen, Mäuse und Kameras werden auf die Systeme verteilt.

Handbücher und Software nehme ich selbst, soweit es keine normalen Bedienungsanleitungen sind.

Puuh, hoffentlich wars das.  :P

Update:
Fett gedruckte Zeilen markieren Zahlungen, die bereits eingetroffen sind.

2. Update:
Bereits abgeholte Posten oder angekommene Pakete wurden aus der Liste getilgt.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Hamster am 02. Februar 2004, 23:28:02

Hallo Christoph !

Est mal Danke für Deinen Einsatz !

Und natürlich auch Danke an die Abholer !

Der Versandweg für meine O200 ist wohl der preiswerteste, ausser auf der Achse Ludwigsburg-Ulm-? liegt noch ein
anderer Empfänger für den ich eine Kiste mitnehmen könnte.

Für mich alleine lohnt sich die Abholung nicht, da meine Karre 15 Liter auf 100Km nimmt  ;D

Sollte sich Abholung doch lohnen weil jemand nach Ulm
kommen will, bitte melden.
Ansonsten werde ich morgen Mittag überweisen.

@Kaya : Wer lost unsere O200 aus ? (mit oder ohne Türe)

bis denne ...
Thomas
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 02. Februar 2004, 23:35:59
Ich war erster, ich will die Türe  8) (und die O200 zur Tür natürlich auch... ;) )

Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Hamster am 02. Februar 2004, 23:41:27

Zitat

Ich war erster, ich will die Türe  8) (und die O200 zur Tür natürlich auch... ;) )


Menno  :-[
Naja, schliesslich hat Du den "Haufen" auch entdeckt  ;)

Türen sind eh lästig, die versperren einem oft den direkten
Zugriff  ;D

bis denne ...
Thomas
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 02. Februar 2004, 23:58:04
... und den Durchblick.
Thomas, Du bekommst ja schon mal zwei Platten und zwei Streamer mit deiner O200.
Kayas Kiste ist vielleicht ganz leer?  ;D
Ich kann durch die Tür jedenfalls nichts erkennen.

P.S.: Füllmaterial hab ich nun auch schon.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=30519&item=3171791956
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 03. Februar 2004, 00:12:23
Zitat

Kayas Kiste ist vielleicht ganz leer?  ;D
Ich kann durch die Tür jedenfalls nichts erkennen.

No Risk, no fun  ;)

Na, ich hoffe mal dass wenigstens eine Platte und CD-ROM vorhanden sind.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: NewOrder2004 am 03. Februar 2004, 00:23:25
Hallo sollte etwas Handbuchtechnisch gesehen von einer Indy oder Unterlagen dabei sein würde ich dies gern haben.wäre es machbar?

mfg NewOrder
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 03. Februar 2004, 00:27:04
Je nach Art der Bücher, die ich noch nicht kenne, ist das sicher möglich.
An Standard-Handbüchern habe ich kein Interesse.
Nur falls da spezielle Werke dabei sein sollten, halte ich mein Händchen drauf.

Um den Abwicklungsstress gering zu halten, erfahren wir aber erst nach der Abholung, um was für Literatur und Zubehör es sich im einzelnen handelt.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Hamster am 03. Februar 2004, 00:30:24

Zitat

... und den Durchblick.
Thomas, Du bekommst ja schon mal zwei Platten und zwei Streamer mit deiner O200.
Kayas Kiste ist vielleicht ganz leer?  ;D
Ich kann durch die Tür jedenfalls nichts erkennen.

Da will ich mal hoffen daß es nicht doch nur ein Vault ist  :o
Platten wären nicht das Problem.


Zitat

P.S.: Füllmaterial hab ich nun auch schon.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=30519&item=3171791
956

Hoffentlich geht das nicht in's Auge ähh
in die Lüftungsschlitze  ???

bis denne ...
Thomas
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 03. Februar 2004, 00:55:30
Selbstverständlich kommen die Geräte vorher in Plastiksäcke.
Wo denkst Du hin?  ::)
Ich lasse doch keine kubischen Skulpturen verschicken?  ;D

Aber so komisch es klingt, Bauschaum ist das ideale Verpackungsmaterial. Es passt sich der Form an und erhärtet dann. Auf diese Weise sollten auch die Monitore heil bleiben.

Diese Verpackungsweise ist schnell und einfach durchzuführen. Das Auspacken ist hinterher zwar schwierig, aber das muss man ja nur einmal machen.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 03. Februar 2004, 03:02:48
Mein eMail quilt über, und so hab ich vor lauter lesen nicht auf die neue "Schlange" geachtet.

Das nimmt ja Ausmaße an, da bin ich hin und wech´.

Ulm ist kein Problem:

1. wohn ich in Weilheim an der Teck (Ausfahrt Aichelberg liegt auf dem halben Weg.), und wenn´s ganz schlimm kommt, mein Buar studiert in Ulm. Also wenn´s nich´ auf den Tach ankommt.

Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: TheBambi am 03. Februar 2004, 11:04:04
Hallo,

mein Geld ist unterwegs, an wen soll ich denn meine Anschrift schicken?

Ciao, Jens
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: tg_it am 03. Februar 2004, 11:20:15
Zitat

Ulm ist kein Problem:

1. wohn ich in Weilheim an der Teck (Ausfahrt Aichelberg liegt auf dem halben Weg.), und wenn´s ganz schlimm kommt, mein Buar studiert in Ulm. Also wenn´s nich´ auf den Tach ankommt.


Falls ich denn den Monitor gewonnen habe ;) wäre ich über Standort Ulm auch sehr erfreut. Evtl. könnte Hamster den auch bei sich behalten und ich würde ihn dann bei ihm abholen.  :)

grüße
thomas
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Hamster am 03. Februar 2004, 12:49:42

Sodele !

Jetzt machen wir mal eine Kette auf  :D

DDS/Weilheim -- Hamster/Ulm -- tg_it/Kempten?

- DDS holt den Haufen
- Hamster holt seine O200 & tg_it's Monitor
- tg_it holt seinen Monitor bei mir

Passt das ?
Bitte um Rückmeldung.

bis denne ...
Thomas
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: tg_it am 03. Februar 2004, 12:58:19
so ungefähr hab ich mir das vorgestellt  ;D

kempten ist richtig. ich bin nur ab und an ca. alle 1 - 2 wochen in ulm :D
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 03. Februar 2004, 13:07:18
alles klar.

Thomas aus Kempten bekommt für 60 Euro den 20E21 oder für 70 Euro auch den 17E11 dazu. (Nett wärs)

Die beiden Monitore und die O200 werden abgeholt.
Thomas aus Ulm muss dann nur 210 Euro zahlen.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: tg_it am 03. Februar 2004, 13:14:04
ja ok bevor ich geschlagen werde nehm ich den 17e11 auch noch, dann muss ich wirklich bald anbauen: 2 20e21 auf dem tisch und dann noch 2 1600sw uff
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Hamster am 03. Februar 2004, 14:04:25

Zitat

ja ok bevor ich geschlagen werde nehm ich den 17e11 auch noch, dann muss ich wirklich bald anbauen: 2 20e21 auf dem tisch und dann noch 2 1600sw uff


... dann bringsch mir halt einen von den zweien mit  ;D
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: tg_it am 03. Februar 2004, 14:31:40
bekommst einen wenn du mir 800 euros gibst und sogar einen mla dazu und die originalverpackung  ;D
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Rainer am 03. Februar 2004, 23:57:40
@Christoph

Du hast eine Kurzmitteilung

Gruß
 Rainer
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 04. Februar 2004, 03:30:41
So, heute hab ich die Versandmöglichkeiten überprüft.

Eine Origin 200 wiegt etwa 34 kg, ein Sony GDM-5021PT ungefähr 37 kg.

Der Versand erfolgt wohl wie geplant per DPD, aber das kann je nach lokalem Angebot auch noch variieren.

Kartonagen sollen sich wohl besorgen lassen, soweit ich das erfahren habe. Der Bauschaum sollte für guten Schutz sorgen.
Der Versand der einzelnen Pakete stellt seitens Grösse und Gewicht also kein besonderes Problem dar.
Der Versand für den Monitor für Mats wird eventuell ein paar Euro teurer, aber das wird einfach quersubventioniert.

Von allen Käufern brauche ich die E-Mailadresse und die Anschrift. Per Kurzmitteilung oder E-Mail, kommt beides an.
Eine möglichst zügige Bezahlung hilft ausserdem, das der Ablauf sich beschleunigt.

Ich rechne damit, das ich am Wochenende das Geld zusammen habe. Dann kann Mitte nächster Woche abgeholt werden und zum Ende der nächsten Woche sollte der Paketdienst alles abholen können.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: NewOrder2004 am 04. Februar 2004, 03:49:14
Sorry leider kann ich net noch die kaufen,gerade mit meiner Dame geredet und als sie das mit der Iris erfahren hat war der Ofen aus.

Tja und als ich sagte menno hab noch eine Indy günstig war nix mehr zu machen entweder das oder das für eins mußte ich mich entscheiden also nehme ich die Iris.

tut mir leid Jungs.

mfg NewOrder
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: SmellyCat am 04. Februar 2004, 12:36:11
btw Christoph - meinen Moni schickst Du bitte mit dem von Moe zusammen an die Adresse die Dir Moe gab/noch geben wird.

bye
Mats
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 04. Februar 2004, 12:56:58
Besagte Adresse wurde mir zwar noch nicht zuteil, aber das hat ja auch noch Zeit.

Es wäre schön, wenn ich die einzelnen Zahlungen noch in dieser Woche beisammen habe, dann kann bis mitte nächster Woche die Abholung statt finden.

Die jeweiligen Lieferadressen können bis zum Wochenende eintrudeln.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Moe am 04. Februar 2004, 21:38:40
Die Adresse hast du per PM in diesem Moment gekriegt.

Aber ich brauche noch deine IBAN/BIC, die Spesen betragen nämlich 10 Euro wie ich leidlich feststellen musste beim SD-RAM.

Mfg Moe
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 06. Februar 2004, 10:34:25
So, heute werde ich den Kaufpreis an die Firma Logiserv GmbH überweisen und dann kann sicher schon Montag oder Dienstag abgeholt werden.

Da erfreulicherweise die meisten Zahlungen bereits eingetroffen sind, kann ich den Ablauf also Beschleunigen.
Ich habe mich für die Zahlung per Überweisung entschieden, da dies doch einfacher zu handhaben ist.

Welche Zahlungen ich erhalten habe und welche bisher noch nicht, ist im ersten Beitrag dieses Themas ersichtlich. Fettgedruckte Zeilen markieren erhaltene Buchungen.

Von AAL hab ich noch nichts weiter gehört. Ich benötige die Adresse und auch die Überweisung sollte bald erfolgen.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: SmellyCat am 09. Februar 2004, 01:16:27
ach ja - vergessen: Wenn mir jemand eine Indy Cam aus diesem Paket abtreten würde wäre ich sehr dankbar.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Rainer am 09. Februar 2004, 02:37:45
@SmellyCat

Du hast eine Kurzmitteilung (eigentlich zwei ;D )

Gruß
 Rainer
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 09. Februar 2004, 17:29:12
Das Paket wurde bezahlt.

Alle Geräte werden heute abgeholt.

Mathias holt seine Indy samt Monitor und einen zweiten Monitor für Mitch morgen ab.
Der Versand wird hoffentlich noch in dieser Woche stattfinden.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 10. Februar 2004, 20:35:43
So, die Systeme und Monitore sind nun bei Reinhard.

Die Geräte funktionieren offensichtlich einwandfrei und im Notfall haben wir ja eine Rechnung.

Die Handbücher sind Admin-Guides, die nehm ich selbst. Es ist also kein Benutzerhandbuch zu den Indys oder den anderen Systemen enthalten.

Die Überraschung folgt auch gleich - die O2 mit 300MHz ist eine R12000.
Da hat jemand ein tolles Schnäppchen gemacht und gut, das es keiner gewusst hat.

Die O2-300 hat ausserdem ein Videomodul integriert, das ich dann aber doch nicht auch noch zugeben will. Besagtes Modul nehm ich selbst an mich. Ein Audiomodul schicke ich dem Käufer zu, die R12k-O2 kommt dann mit leerem Einschub.  :)

Es fehlt noch an Kartons und der Bauschaum ist auch noch nicht da, aber abgeholt werden kann schon alles.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: MADze am 17. Februar 2004, 11:50:18
Moinsen,

Mitch und ich waren bei Reinhard und haben die besagte Indy samt zweier 17 Zöller abgeholt. Muss schon sagen, ein Imposanter Haufen an SGI Hardware (*lechz*).

Endlich hab ich mal einen Monitor, der auch wirklich "LAN-Tauglich" ist, war schon wirklich immer ein Geschleppe, mit dem GDM20 auf ne LAN zu düsen.

An beide Hauptakteure, Christoph und Reinhard nochmal ein Herzliches Danke!!! An die anderen natürlich auch! :-) Nur in der Gemeinschaft sind wir stark! :-)


In diesem Sinne,
Mathias
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 20. Februar 2004, 15:53:04
Also meine Logistik ist wegen eines unfähigen Lieferanten für PU-Schaum in Sprühdosen leider gestört worden.

Die Rechner werden nun ohne den Schaum verschickt.

Am Dienstag werden die Indy, die Indigo2 und beide O2 abgeholt und sollten dann Mittwoch oder Donnerstag bei den Käufern ankommen.

Die Monitore und die O200 benötigen bessere Polster, also wird entweder der gekaufte Schaum geliefert, oder ich sorge für eine Ersatzlieferung.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: msunix am 20. Februar 2004, 17:19:22
@Christoph:
Die O200 bedarf beim Versand besonders vorsichtiger Behandlung! Nachdem ich da schon einmal eine böse Überraschung erlebt hab (eigentlich zweimal, aber die zweite  hatte vorher schon ein anderer auf die gleiche Weise so zugerichtet) würde ich empfehlen, alle Kunststoffteile, insbesondere den Deckel und Frontrahmen vor dem Versand zu demontieren und getrennt zu verschicken. Die Kunststoffteile halten keinerlei mechanische Beanspruchung aus, es reicht schon das Paket kopfüber abzustellen, so das Gewicht der Maschine auf dem Deckel liegt um ihn zu zerstören, auch wenn das Paket noch so gut gepolstert ist.

Bei der Arbeitsweise üblicher Paketdienste würde ich jedenfalls keine O200 mehr unzerlegt verschicken...

Servus,
  Michael
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 20. Februar 2004, 18:35:45
@Michael:
Danke für den Hinweis!

@Christoph:
Bitte beherzige Michaels Hinweis, ich zahle auch gerne nochmals Versandkosten für die Kunstostoff-Teile nach, daran soll es nicht scheitern!

Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: SmellyCat am 20. Februar 2004, 18:54:11
*g* Du wärst der erste der eine O200 heil per Post bekommt ;)

Ich will Dir keine Angst machen aber die erste kam von Michael, eben die die er beschrieb. Die zweite - vierte bekam ich per Post und ALLE hatten zumindest eine defekte Fronttüre bei zweien war das Gehäuse oben gebrochen da das Paket wohl auf dem Kopf stand. Bei allen sind ausnahmslos die Nasen der vorderen Füsse ab...

Eine O200 am Stück heil zu verschicken ist unmöglich wie es scheint :-/

bye
Mats
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 20. Februar 2004, 19:16:23
Also der PU-Schaum ist unterwegs und sollte fast schon da sein. Endlich!

Das mit der O200 und deren Plastikteilen leuchtet mir ein.
Kann man die Verblendungen nicht abmontieren und im selben Paket verschicken? Zur Not kommen eben zwei Kisten.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: SmellyCat am 21. Februar 2004, 00:18:21
Schon mal ne O200 angehoben? Die macht Muss aus allem was kein Gusseisen ist und dass die liebe Post das Teil immer mit "Sunny side up" stellt wage ich zu bezweifeln ;)

Wenn kein Granulat rauskommen soll würde ich zu 2 Paketen pro O200 raten ;D

bye
Mats
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: gr00 am 21. Februar 2004, 01:07:15
Von meinem Brötchengeber aus sind kürzlich zwei O200 an die TH Aachen geschickt worden. Würde mich mal interessieren wie die dort angekommen sind :)
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 21. Februar 2004, 01:08:36
Das Paket wird ja eh recht gross, der Karton bietet viel Platz und es kommt per DPD.

Gib mal was Konstruktives ab und sag mal, ob die Blenden leicht zu demontieren sind?
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: msunix am 21. Februar 2004, 01:21:29
@Christoph:
Allzuschwer is das nicht, Du solltest es schaffen.  ;)
Zuerst die beiden großen blauen Blechdeckel links und rechts demontieren. Zum Abbauen der Frontblende empfiehlt es sich auch die Festplatten und Blinddeckel rauszubauen, ebenso die Halterung für die 5,25"-Laufwerke.
Der obere Deckel muss vorher mit zwei etwas versteckten Haken an der Seitenfläche vorne oben entriegelt werden und kann dann einfach nach vorne abgeschoben werden. Die Abdekung unter der Fronttüre lässt sich genauso entfernen.
Der Frontrahmen hängt an 6 Haken die von innen durch die Laufwerksschächte entriegelt werden.

Eine bebilderte Demontage-Anleitung findet sich auch im O200 Owner's Guide (007-3708-002) auf Techpubs.

Servus,
  Michael
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Hamster am 21. Februar 2004, 02:06:16
Hi !

Meine O200 habe ich ja glücklicherweise selbst abholen können  :)

Wenn ich das alles hier so lese wird mir ganz blümerant.

Falls noch jemand einen Satz Standfüße abzugeben hat bitte melden !!!

Auf jeden Fall drücke ich die Daumen daß Kaya's O200 die Reise gut übersteht.

bis denne ...
Thomas
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 25. Februar 2004, 12:23:17
Langsam haben wir es geschafft.
Ich habe heute die Handbücher und die Software erhalten.

Laut Zustellbericht sind die beiden O2 und die Indy bei ihren Käufern eingetroffen.

Die drei Pakete nach Burghausen und die O200 nach Frankfurt sollten hoffentlich noch in dieser Woche raus gehen.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 25. Februar 2004, 12:48:08
Super! Wem muss ich denn dafür jetzt eigentlich alles danken?

Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Rainer am 25. Februar 2004, 13:20:21

Zitat

...
Laut Zustellbericht sind die beiden O2 und die Indy bei ihren Käufern eingetroffen.
...

Mit viel Glück habe ich die O2/300 heute früh noch vorgefunden: der Zusteller hatte das Paket einfach über den Zaun (hinter eine breite Gartentürsäule) gestellt. Da es laut Iloxx-Tracking am 24.2. zugestellt wurde, stand es da wohl die ganze Nacht. (Ja, ich wohne in einer wenig kriminellen Gegend  ;D )

Mechanisch hat sie den Transport gut überstanden (nur eine kleine Plastikblende vom CPU-Modul abgefallen, kann man leicht wieder anbringen).Der CPU-Modul war übrigens nicht ganz eingesteckt, d.h. beim Einstecken war wohl der Arretierungshebel in der oberen Stellung, da geht der Modul natürlich nicht ganz rein. Ausprobieren kann ich sie erst heute abend (zu viel Kondenswasser).

Zunächst mal, vielen Dank für den in der Endphase (d.h. die letzten zwei Tage) fixen Transport.

Rainer
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 25. Februar 2004, 13:42:00
Mir muss man nicht danken. Für ausreichend Dank hat der 30cm-Stapel Admin-Bücher und die Software gesorgt.  ;D

Danke einfach Reinhard, der die Dinger geholt und verpackt hat.
Vergiss auch nicht seine Frau, die die Rechnerflut ertragen hat.
Und danke auch seinem Sohn, der sein Zimmer wegen Abwesenheit als Lagerraum zur Verfügung stellte.
;D
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 25. Februar 2004, 20:06:48
Also....
 ...im Moment kämpfe ich mit dem Bauschaum.

Der scheint ein bischen sch..ß. zu sein.

Jedenfalls sollten die Päckle am Freitag abgeholt werden.

Morgen hab ich 2 Unwägbarkeiten drin, die eine kurze oder längere Abwesenheit bedeuten.

Die Regierung hat da einiges mit mir vor.

Reinhard
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 26. Februar 2004, 05:52:45
So, die Abholung ist angewiesen.
Am Freitag kommt GLS und holt die O-200 ab.
Am gleichen Tag holt die Spedition Schenker die 3 Pakete für Burghausen.

Die Zustellung erfolgt dann ab Montag kommender Woche.

Ich muss morgen auch mal einige Telefonate führen.
Zum einen ist die Indy nicht, oder noch nicht angekommen obwohl ich eine entsprechende Meldung vom Dienstleister bekam.
Zum anderen scheint entweder Iloxx oder DPD sehr willkürlich die Zustellung zu vermelden. Am Mittwoch nahm ich um 8:40 Uhr ein Paket vom Fahrer entgegen, die Mail das ich das tat, erhielt ich bereits um 8:25 Uhr.
Hier sind offenbar Zeitreisende oder Hellseher am Werk.  ::)

Das alle 4 Pakete um 8:25 Uhr zugestellt wurden, halte ich auch eher für ein Wunder. Na, mal sehen was der morgige Tag an Erkenntnissen bringt.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: SmellyCat am 26. Februar 2004, 14:23:29
Zitat
wir haben den Auftrag erhalten, eine Sendung an Sie zu liefern.


Auftragsnummer     : IX-1149020 vom 26.02.2004 02:40:00
Verwendungszweck   : 2x Monitor, 1x Indigo2


Sendungsdaten
gewaehlter Dienst  : iloxx Transport XXL
Dienstleister      : Schenker
Abholung           : Freitag, 27. Februar 2004 zwischen 09 und 17 Uhr
Zustellung         : innerhalb 1-2 Werktage (Mo-Fr)
Anzahl Colli       : 3        
Warenwert          : 189,999 Euro
Sicherungsleistung : JA

Lieferadresse
Anrede             : Firma
Firma/Name         : E-Plan GmbH
Ansprechpartner    : z. Hd. Hr. Schmitz
Adresszusatz       :
Strasse/Nr.        : GEWERBEPARKLINDACH 1 B 1
PLZ/Ort            : 84489 Burghausen
Land               : Deutschland
Region/Staat       :


Sollte lauten:
Strasse/Nr.        : GEWERBEPARK LINDACH B1

...aber ich nehme an die finden uns schon

bye
Mats
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 26. Februar 2004, 16:25:55
Diese Schreibweise musste ich so angeben, da eine Adressdatenbank die Anschrift prüft.
Die Anschrift wurde erst auf Anfrage unter GEWERBEPARKLINDACH eingepflegt, ich muss dann dem System erst eine Zahl zu fressen geben, bevor er mir das B annimmt, also hab ich 1 B 1 geschrieben.
Für den Transporteur ist das vor Ort nachvollziehbar und ich konnte trotzdem die Adresse verwenden.

Solche Schwierigkeiten entstehen durch Datenbanken mit automatischer Inhaltsprüfung.  :)
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: SmellyCat am 26. Februar 2004, 17:47:34
Lindach ist ein Ortsteil, der Gewerbepark - nun eh klar. In diesem Gewerbepark gibt es 4 Strassen: A, B, C und D... (Einfallslosigkeit hoch 3) also die Strasse lautet "Gewerbepark Lindach B" die Hausnummer "1" etc.

Sollte also normalerweise auch kein Problem für ein selten dämliche DB sein das zu fressen nehme ich an *g*

bye
Mats
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 27. Februar 2004, 17:31:51

Zitat

Sollte also normalerweise auch kein Problem für ein selten dämliche DB sein das zu fressen nehme ich an *g*


Ab sofort wird das getestet.

Die 3 Pakete wurden von Sped.-Schenker abgeholt.

MfG
Reinhard
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 02. März 2004, 23:07:46
So, meine O200 ist jetzt auch eingetroffen. Und natürlich hat sich Smelly Prophezeihung erfüllt - nein, sie war wirklich super eingepackt, und vollkommen unversehrt. Bis sie mir umgekippt ist :/ Jetzt sind ganz viele Plastikteile von dem Deckel oben abgebrochen, und ich kann jetzt mal ein Bastelstündchen einlegen und versuchen wie ein Puzzle alles wieder zusammenzusetzen. Man sieht es von Außen zwar nicht, aber der Deckel hält auch nicht mehr richtig.

Ich bin einer O200 offenbar nicht würdig, wenn ich sie so schlecht behandel...

Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: gr00 am 02. März 2004, 23:15:08
Dann pack sie gleich wieder ein und schick sie zu mir nach Tübingen :)
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 02. März 2004, 23:28:49
 

Nun ja, dann waren die Verpackkünste wohl umsonst, äähh nutzlos.

Reinhard
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 03. März 2004, 00:45:29
@Reinhard:
Nein, die Mühe auf gar keinen Fall umsonst! Aber ich hab da grad auch noch zwei Fragen: 1. Ist in der Kiste auch irgendwo der Schlüssel zur Türe, und 2. waren die Schanire der Türe schon vor dem Versand abgebrochen, oder soll ich die Kiste nochmals nach kleinen Plastikteilen durchsuchen?

Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 03. März 2004, 00:57:46
 
Es war nie ein Schlüssel da.

Die Tür war von Angfang an ohne Schaniere-Stöpsel.

Das hab ich Hamster bei Abholung seiner O 200 auch so gezeigt.

Also ruhig angehen lassen, und die Verpackung in Ruhe lassen.

Es gab nur 2 Teile in der Kiste: Die O 200  u. die Tür.

Reinhard
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 03. März 2004, 01:14:01
Ich frage nicht, weil ich etwa misstrauisch wäre - ich frage nur, um zu wissen, ob ich die Kiste nochmals nach kleinen Plastikteilen durchwühlen soll. Und das hat sich hiermit eben erledigt.

Vielen Dank nochmals für die Mühe! Wie kann ich mich denn mal revanchieren?

Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 03. März 2004, 01:29:59
 
Es ging ja auch nur darum, das Hamster sich vioelleicht besser auskennt mit diesen Kisten.

Es könnte immerhin sein, das Dir mal ´ne FDDI- oder Ethernet100 für Indy über den Weg läuft.

Auch einzelne CPU´s suche ich. Alpha 21064A und R4400 (RV4400).

Ich hab zwar jetzt 2 Indy mit R4400/175 MHz, aber immer noch ein Bastel-Object mit R4000.

Gruss
Reinhard

Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Hamster am 03. März 2004, 02:17:49
Mensch Kaya Du Schussel  ???

Du wolltest ja unbedingt die O200 mit Türe haben !
Und jetzt macht r'se kaputt.

Naja, auf die inneren Werte kommt es an  ;D
Ich habe meiner mittlerweile ein Plextor CDROM verpasst  ;)

Wie ist Deine denn ausgestattet ?
Die meine hat 2 x 225 MKZ R10k mit 1G RAM,
1x 9G 1x 18G Festplatte.

Im Moment betreibe ich noch "Jugend forscht" mit dem Teil.
Das ist noch die halbe Webseite der Firma drauf aus der sie stammt.
Oracle ist auch installiert. Kann man die Lizenz eigentlich retten ?

Ausserdem sind noch Lizenzen für C/C++-Compiler drauf, die
müssen das Teil in der Entwicklung eingesetzt haben.

Jetzt wäre es toll wenn wir noch Standfüße auftreiben könnten.

Bis denne ...
Thomas


Hoppala !
Das war ja mein 100er Beitrag  :D

Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 03. März 2004, 03:12:00
@Hamster:
Ja, ich Schussel, das hat mich echt geärgert. Zum Glück sieht man es nicht von Außen - aber das Plastik ist wirklich ziemlich billig!

Du hast dann die bessere Origin, meine hat 2x 180MHz und 512MB RAM und eine 9GB PLatte plus ein CD-ROM. Aber mir reichts vollkommen aus :)

Und Standfüße: Ja das wäre echt gut, damit wäre mir mein Missgeschick nicht passiert. Denn da die Seitenwände nach unten etwas überstehen, hatte ich die O200 auf Schaumstoff gestellt, dass das Pakett nicht leidet. Und Rumms! Schaumstoff ist halt doch etwas sehr nachgiebig.

Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 03. März 2004, 04:01:35
Ich bin auch erschüttert.(http://www.darfdas.de/bilder/smilies/nee.gif)
Da betreibt man den Aufwand und sorgt für die perfekte Verpackung und dann machst Du sowas.
(http://www.darfdas.de/bilder/smilies/unfall.gif)
Das war sicher Unterbewusst gesteuert.(http://www.darfdas.de/bilder/smilies/klugscheiss.gif)
Du hast befürchtet, das sie zu Bruch geht und als sie es nicht tat, hat dein kleiner Mann im Ohr nachgeholfen.
(http://www.darfdas.de/bilder/smilies/stupid.gif)

Die Firma, die als Lieferanschrift auf einem der Softwarepakete genannt war, hiess:
Drag´n Drop
Unterföhring

Das war aber 1998, eventuell gibt es den Laden gar nicht mehr.

Und nun noch einmal mein Lieblingsthema heute:
(http://www.darfdas.de/bilder/smilies/leonardo.gif) ;)
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 03. März 2004, 12:38:27
Ich glaube auch, es war einfach Selbsterfüllung - Smelly hatte mich ja schon gewarnt, dass bei einem Versand einer O200 immer etwas daneben geht, und als das eben nicht der Fall war, musste mein Unterbewusstsein nachhelfen... Aber man sieht nix und der Deckel sitzt wieder perfekt, ich habe zwar noch ein paar Plastikteile übrig, aber bei denen duchblicke ich es im Augenblick nicht, wie man sie zuammenpuzzeln muss.

Grüße,
Kaya

P.S: Christoph, heute Smiley-Tag?
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 06. März 2004, 01:32:12
Hallo zusammen

Sind jetzt alle "Päckle" angekommen?

Reinhard
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 06. März 2004, 01:59:25
Also aus dem ersten Schwung waren 4 Pakete unterwegs:
Software und Bücher - kam an.
O2 R12k-300 - stand im Garten, aber kam an.
O2 R10k-175 - hab ich nix von gehört, aber kam wohl an.
Indy - ging hin und her, war etwas telefoniererei, aber ... kam an.

Aus dem zweiten Schwung waren 4 Pakete in 2 Lieferungen unterwegs:

O200 - kam heil an ... aber dann...
Indigo2, 21"-Monitor, 17"-Monitor - kamen auf Palette an, hat aber noch keiner kontrolliert, da die Herrschaften im Urlaub sind.

Also ist alles abgehakt.  :)
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: TheBambi am 06. März 2004, 11:29:34
Hi,

ja, meine O2 ist angekommen und funktioniert Problemlos. Allso alles Ok. Nochmal Danke an alle.

Ciao, Jens
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Rainer am 06. März 2004, 15:44:29
Zitat

...
O2 R12k-300 - stand im Garten, aber kam an.
...

hatte zwar keinen Transportschaden, das CDROM war aber defekt: Schublade reagierte nicht auf Knopfdruck oder eject Befehl. Als ich es ausbaute kam mir ein Zahnrad entgegen, das auf die Schubladenmotorachse gehört. War offensichtlich gerissen und hielt dadurch nicht mehr auf der Achse  :(
Nunja, zwei Mängel ("fehlender" Videomodule und CDROM), damit relativiert sich der Preis etwas.

Rainer
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Christoph am 06. März 2004, 16:20:40
Um mal eine Fehlinformation zu berichtigen:
Die O2-300 hatte kein Videomodul.
Das war in der O2-175 drin und Reinhard hatte das nach erkennen des Irrtums umgebaut, damit ich nicht demjenigen ein Audiomodul zuschicke, der schon eins hat.

Und ein CD-Laufwerk lässt sich bestimmt auftreiben.
Spätestens wenn ich bei mir das interne 40x wechsele, fällt eins ab.
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 06. März 2004, 16:52:04
@Rainer

Das ist das sogenannte Ebay-Glück. (CDROM).
Das hat bei mir auch schon zugeschlagen, positive und negative.

Was das Video-Modul betrifft: Das war in der "lahmen" O2 drin.
Ich hab die O2/175 nach Ausbau kurz angelassen, um zu schauen ob sie auch ohne Modul "loslegt". Hierbei kam der Irrtum erst auf, sonst hätt´ste sogar die "lahme" O2 im Garten gefunden.

Ich hab allerdings keine Zeit gefunden (wahrscheinlich auch wegen fehlendem Interesse) jede Maschine mal anzulassen.

Mich interessieren eh´ nur die alten Kisten.

Beispiel: Vergößere Dir mal das kleine Bildchen neben diesm Text.

Das Bild hat mehr pixel als angezeigt werden.

Reinhard



Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: majix am 06. März 2004, 17:17:41
@Reinhard
und damit kommen wir nun auch zu der spannenden Frage: Was ist das eigentlich für ein Kasten. Vergrößert sieht das Ding eher nach einem Schaltpult denn nach einem Rechner aus.

Viele Grüße,
Kaya
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 06. März 2004, 17:44:27
Ein wenig haste Recht.

Das ist ein Rechner, wie er Ende der ´60er von der Firma Boelckow Apparatebau in Nabern gebaut wurde.
Ein 8 Bit Rechner (die vielen kleinen Karten neben dem Netzteil) mit Kernspeicher 8KB (die Größeren Karten).
Organisiert ist das Teil wie eine PDP8 von DEC (12Bit) oder wie die ebenfalls abgekupferte HP2100, HP1000 (16Bit).

Ich hab 3 Stück davon gerettet, wie auch die speziellen I/O Einschübe, und externen Kernspeicher.
Dazu natürlich auch noch die originalen (handschriftlichen) Entwicklungsunterlagen.

Die vielen Schalter dienen der Programmierung, oder bei Verwendung eines externen "Massenspeichers" wie Lochstreifen oder Magnetband, zur Eingabe des Bootloaders, und er Startaddresse.
Im single Step Modus, kann man dann die Abarbeitung jeden einzelnen Befehls an den Lämpchen verfolgen. Bit für Bit, in allen Registern.

Das ganze heißt dann PKS (programmierbare Kernspeicher Steuerung)
Das hat sienen Grund darin: Das Zweigwerk in Nabern, sollte keine Computer herstellen.

Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: Rainer am 06. März 2004, 18:41:17
Zitat

Um mal eine Fehlinformation zu berichtigen:
Die O2-300 hatte kein Videomodul.

wußte ich nicht, war ja ursprünglich anders kommuniziert worden
Zitat

Das war in der O2-175 drin und Reinhard hatte das nach erkennen des Irrtums umgebaut, damit ich nicht demjenigen ein Audiomodul zuschicke, der schon eins hat.

Und ein CD-Laufwerk lässt sich bestimmt auftreiben.
Spätestens wenn ich bei mir das interne 40x wechsele, fällt eins ab.

danke, schon erledigt. Mein Kommentar bezog sich nur auf die Kosten, aber wie Reinhard schon schrieb, ist das halt ebay. Insgesamt habe ich natürlich nicht zu klagen   :)

Rainer
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: TheBambi am 07. März 2004, 02:26:05
och,

gegen so ein Videomodul hätte ich auch nichts gehabt...

Ciao, Jens
Titel: Re: SGI-Paket - Zahlung, Versand, Fragen
Beitrag von: DSS am 07. März 2004, 02:55:06
 
Video wär´ OK, sollte bei mir aber für INDY sein.

Reinhard