Autor Thema: GLUT bzw. OpenGL mit gcc  (Gelesen 8562 mal)

majix

  • Gast
Re: GLUT bzw. OpenGL mit gcc
« Antwort #15 am: 21. Januar 2003, 14:32:56 »
Vielen Dank! Mein erstes Programm läuft mittlerweile, jetzt kämpfe ich mit X11... Das wird allerdings etwas lästiger, bis ich mich da erst mal durchgearbeitet habe, aber ich komme voran :)

Viele Grüße,
Kaya

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: GLUT bzw. OpenGL mit gcc
« Antwort #15 am: 21. Januar 2003, 14:32:56 »

Offline sgt_barnes

  • Mood Master
  • ****
  • Beiträge: 250
  • Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus kriegt den Käse!
    • Profil anzeigen
Re: GLUT bzw. OpenGL mit gcc
« Antwort #16 am: 21. Januar 2003, 16:23:11 »
Das kannst Du schon? Wenn nicht: es erspart eine Menge Arbeit:

http://techpubs.sgi.com:80/library/tpl/cgi-bin/browse.cgi?coll=0650&db=
bks&cmd=toc&pth=/SGI_Developer/OpenGLonSGI


Lass bei Gelegenheit mal sehen, was Du damit anfängst. Würde mich brennend interessieren, was die anderen Leute im Forum so programmieren.

Und eine Sammlung von mood-indigo.org-OpenGL-Demos wäre doch was, oder?

Tilmann

majix

  • Gast
Re: GLUT bzw. OpenGL mit gcc
« Antwort #17 am: 21. Januar 2003, 16:48:53 »
Vielen Dank, das Onlinebuch ist mir bekannt, aber soweit bin ich noch nicht. Ich ärgere mich momentan noch mit XSendEvent herum...

Insgesamt versuche ich einige IMO sehr gute Konzepte von BeOS nach IRIX/Windows zu portieren. Unter Windows funktioniert vieles schon so, wie ich es mir vorstelle, bei IRIX haperts noch (na gut, ich bin auch erst seit anderthalb Wochen am portieren). Aber ich bin zuversichtlich :)

Daran habe ich auch schon mal gedacht, im Forum eine OpenGL Demo zu machen. Falls ich soweit bin (d.h. mein ganzes Grundgerüst steht), werde ich auf jeden Fall mal anfragen. Denn dann wären natürlich noch Grafiker etc gefragt, das könnte ein richtig interessantes Projekt werden, bei dem viele etwas beisteuern können.

Denn eine Demo auf einer SGI - der Gedanke reizt mich scon etwas länger :D Und da ich mein Framework sowohl für Windows als auch für IRIX lauffähig haben will, kann ich dann auch mal gut die Performance zwischen PC und SGI direkt vergleichen.

Wie gesagt, falls ich soweit bin (ich hoffe so in zwei Wochen), werde ich mich definitiv melden!