Autor Thema: Jugendschutz - Klassifizierungen in diesem Forum  (Gelesen 4662 mal)

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 835
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Jugendschutz - Klassifizierungen in diesem Forum
« am: 01. Dezember 2010, 07:14:58 »
Ab dem nächsten Jahr sind Webseitenbetreiber dazu verpflichtet, den Zugang zu jugendgefährdeten Inhalten zu regulieren.
Für unser Forum bedeutet das im wesentlichen, das Beiträge danach bewertet werden müssen, ob sie für Nutzer bestimmter Altersstufen geeignet sind.
Da kann man sich bei uns auf "Off-Topic" und "Spiele" beschränken.

Im Grunde wird es darauf hinaus laufen, das ich nach Sex und Gewalt suche und dem ganzen hier eine Altersstufe aufstempele.
Das dient dann als Vorbereitung um solche Beiträge entweder mit einer geeigneten Jugendschutzsperre zu sichern oder, und das wird wohl der einfachste Weg werden, eine Kennzeichnung einzurichten, die diese Beiträge für noch nicht verfügbare Jugendfilter-Anwendungen kennzeichnet, so das diese eine Sperre auslösen können.
Klingt aufwändiger als es ist. Es dreht sich nach einer ersten Sichtung ohnehin nur um eine Handvoll Beiträge, die sich vor allem mit 3D-Shooter-Spielen befassen.

Diese Beiträge werden von mir dann in der Überschrift mit einer vorläufigen Kennzeichnung versehen. Diese teilen den Beitrag einer Altersklassifizierung zu. Das wird entweder "FSM 12", "FSM 16" oder "FSM 18" sein.
"FSM steht dabei als Kürzel für "Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter".
Die jeweilige Zahl dahinter stellt dann das Mindestalter dar, das für die Inhalte für Nötig erachtet wird.

Kurz erklärt, wie ich das aufteilen würde.
FSM 12 = Betrifft eigentlich nur Spiele die eine Einstufung "Ab 12 Jahre" erhalten. Meist Spiele mit einem Gewaltanteil der aber nicht überwiegt. Viele Strategiespiele mit militärischem Hintergrund sind so eingestuft. Hier bei Mood-Indigo.org dürfte diese Kennzeichnung nicht vorkommen.
FSM 16 = Betrifft eindeutig sexuelle Inhalte ohne Darstellung eines Sexualaktes. Also wie man das auch aus der Presse kennt, sind Nackedeis kein Problem, bei zuviel Nacktheit ist es dann "ab 16". Bei Spielen betrifft es die meisten Action-Titel. So wird es denn auch vor allem bei den Spielen zutreffen. Spiele mit überwiegendem Gewaltanteil, insbesondere Shooter.
FSM 18 = Darstellung sexueller Praktiken, Sexualakte oder eventuell als *Verstörend einzustufende Beiträge. Letzteres nenne ich hier aber nur präventiv. Mögliche Perversionen sind ja mannigfaltig und werden auch nicht von Jedem als Solches aufgefasst.
Exzessive Gewalt, insbesondere bei Spielen. Spiele deren Ziel sich nur durch Einsatz von Gewalt gegen simulierte Menschen oder menschenähnliche Gestalten erreichen lassen. Verherrlichen von Gewalt oder deren Auswirkungen. Klassisches Beispiel sind Shooter wie Doom oder Quake aber auch seriösere Kriegsspiele wie Americas Army.

Die Einstufung der Spiele brauche ich nicht selbst vornehmen, diese kann einfach von der USK übernommen werden.
Sonstige Gewalt und auch jedwede sexuellen Darstellungen oder Erzählungen (Text zählt natürlich auch) dürfte sich hier aber nicht finden lassen.

All dies erzähle ich nur präventiv. Ab nächsten Jahr könnte der Betreiber einer kommerziellen Seite die sich vielleicht mit Computerspielen befasst sonst mit einer Abmahnung gegen Seiten wehren, die nicht die geltenden Jugendschutzrichtlinien einhalten.

Übrigens liegt das Jugendgefährdende bei Beiträgen zu Spielen wie "Doom" und "Quake" nicht in deren Erwähnung, sondern bei den Links zu den entsprechenden Spielen.
Denkbar ist es also auch, diese einfach zu entfernen.

Zu 99% tangiert uns das Thema Jugendschutz hier aber eigentlich nicht, da wir (bedauerlicherweise) kaum Unterhaltungen rund um Sex oder Gewalt führen.  :-*
Weitere Informationen zu dem Thema findet sich hier.
Viele Grüße
Christoph

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Jugendschutz - Klassifizierungen in diesem Forum
« am: 01. Dezember 2010, 07:14:58 »

Hamster

  • Gast
Re: Jugendschutz - Klassifizierungen in diesem Forum
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2010, 08:13:44 »
Aha !

Ich kenn das ein bischen anders ...

FSK 6     keine Frauen
FSK 12   der Gute bekommt die Frau
FSK 16   der Böse bekommt die Frau
FSK 18   beide bekommen die Frau

duck und weg ...
 Thomas

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 835
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Re: Jugendschutz - Klassifizierungen in diesem Forum
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2010, 08:28:35 »
Ok, auch ne Idee.
Aber ... welche Frau?  ???

Americas Army, Doom, Quake, Heretic, Hexen - da gibt es keine Frauen, bloss Männer, Monster, Magier und Schurken. (Gibt einem irgendwie zu denken.)  ::)
Es gibt zwar auch Spiele in denen Frauen vorkommen (als Staffage in Duke Nukem Spielen, als Ziele die man verbrennen, erschiessen, sprengen oder bepinkeln kann in der Postal-Reihe, als Hauptdarsteller in Parking Lot Madness), aber über die haben wir hier gar keine Einträge.
Und mein drittes Beispiel hab ich bloss erfunden. Ein "Rückwärts-einparken-Spiel" würde ich aber vermutlich so taufen.  :D
Viele Grüße
Christoph

Offline Fleedwood

  • Mood Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: Jugendschutz - Klassifizierungen in diesem Forum
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2010, 10:17:52 »
Bevor hier die Pferde scheu gemacht werden, hier aus einem Blog von Udo Vetter (der ist Rechtsanwalt):

http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/12/01/warum-blogger-gelassen-bleiben-konnen/

Thomas.

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 835
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Re: Jugendschutz - Klassifizierungen in diesem Forum
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2010, 10:43:41 »
Ich wollte im Zuge der Diskussion lediglich den Spielebereich hier unkritisch gestalten.
Habs noch nicht gemacht, aber länger als 20 Minuten werde ich dafür kaum brauchen.

Es gibt offiziell eine mögliche Einstufung für Seiten wie unsere die "benutzergenerierten Inhalt" darbieten. Diese haben dafür Sorge zu tragen, das unangebrachte Inhalte von anderen Nutzern gemeldet werden können und man als Betreiber der Seite dies zur Kenntnis nehmen und darauf reagieren kann.

Da in diesem Forum aber ein Spielebereich existiert und darin auch 3D-Shooter besprochen werden, ist in meinen Augen die Rechtssicherheit nicht so eindeutig.
So könnte etwa der Betreiber einer anderen Seite, vielleicht einer viel Bekannteren aus der Medienbranche, sich daran stören, das er Altersbeschränkungen durchsetzen muss und wir hier offenbar nicht.

Deswegen sehe ich speziell die Spieleecke bei uns gefährdet, wenn sie auch noch so unbedeutend ist. Gerade weil da nicht viel Inhalt drin steht, wird sich die Mühe auch gering ausnehmen, hier und da einen Link auf einen Downloadserver zu entfernen und statt dessen den Hinweis zu geben, selbigen per Suchmaschine zu recherchieren.

Wenn ich als Jugendlicher das Spiel "Americas Army" suche, brauche ich dazu nicht zwingend ein deutsches Forum sondern tippe den Namen einfach bei Google ein.
Der tiefere Sinn eines Jugendmedienschutzes geht also ausgedehnt aufs Internationale sowieso verloren.
Allerdings unterstütze ich grundsätzlich solche Jugendschutzmaßnahmen, da sie trotz schwerem Stand einen Sinn ergeben. Wo Deutsches geschrieben steht, sollte man sich auch an deutsche Gesetze halten (Entschuldigung liebe Österreicher und Schweizer) und dann klick ich das Wenige was ich hier als "Ab 18" erkenne einfach weg.

Weniger aus Zwang denn als gutes Beispiel.
Wer allerdings die Reife besitzt, sich eine Unix-Kiste von SGI ins Kinderzimmer zu stellen, dürfte in der Realität sicher auch mit Kriegsspielen mental klar kommen.
Daher halte ich die Selbstzensur auch für nicht notwendig.  ;D
Viele Grüße
Christoph