Autor Thema: Früher war es hier lustiger - eine Hommage  (Gelesen 4657 mal)

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 835
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« am: 26. April 2010, 18:30:34 »
Dies war als Antwort auf eine melancholische Bemerkung eines Anderen von mir gegeben worden. Den Anfang wollte dieser Jemand in einem weiteren Anfall von Melancholie nun löschen, daher beginnt das neue alte Thema nun eben mit der ersten Antwort.

Ich hab für die Bespaßung hier leider keine Zeit mehr eingeplant.  :)
Was mich betrifft, bin ich auf "Dienst nach Vorschrift" zurückgefallen.
Das liegt insbesondere auch an der Verlagerung meiner persönlichen Interessen.
Im Grunde eine Rückentwicklung.

Vor vielen Jahren, als ich noch Schüler war, hab ich mich in den Gründerjahren des WorldWideWeb in Chatrooms bei "Compuserve" gelegentlich mit Leuten in meinem Alter aus USA und Mexiko über meine Vorlieben bei alkoholischen Getränken unterhalten und übers Fernsehprogramm in Deutschland und in den Staaten.

Später habe ich dann in Foren Hardwarebasteleien vorgeführt und konnte Installationstipps zu den exotischsten Geräten geben, da ich einfach alles Mögliche durch die Aushilfstätigkeit in einem gut sortierten Computerladen in Köln selbst ständig unter den Fingern hatte.
Wo auf welche Weise was für ein Jumper wie umgesteckt werden musste, damit sich Gerät X mit Adapter Y an Controller Z anschliessen liess - ich wusste es.

In dem Elektronikschuppen war ich immer Montags, von Dienstag bis Samstag stand ich mit Hemd und Sakko 300m die Straße runter im Vobis Superstore und beriet Fernsehschaffende von WDR und RTL bei der Anschaffung eines neuen Drucker.
Namhafte Gesichter aus dem Fernsehen stehen dann vor Einem und fragen nach, ob der WDR hier Journalistenrabatt bekommen könnte.
Die Freaks in der Computerklitsche haben einfach Bar gezahlt.

Das Hemd behielt ich dann an, stöpselte Kabel bei der Deutschen Bank zusammen und hatte meine erste schnelle Verbindung ins Internet. 80Mbit Standleitung nach Frankfurt, Direktanbindung an den deutschen Internetknoten DE-CIX. Jedem Mitarbeiter gab der Router maximal 2Mbit, aber ich hab mir neue Software dann eben auf 4 Rechnern parallel gesaugt. Leider war auf der Gegenseite Niemand so schnell mit dem Senden.
Ich wechselte den Arbeitgeber, jetzt klingelte allerdings mindestens 2x in der Woche mein Telefon und ein ehemaliger Kollege wollte was über die Rechteverwaltung der Server wissen.
Da half nur Flucht.
Ab in die Karibik und in einem kleinen Kabuff vom Glücksspiel hirnerweichten Amis per Chat erklären, wie sie bei der Bank eine neue Hypothek auf ihr Haus beantragen können um bei uns weiter spielen zu dürfen. Jedenfalls so ungefähr.

Daheim in Deutschland dann ein Draußen-Hobby gesucht.
Ich fand Geocachen. Mit dem Navi in der Hand rumlaufen und kleine Tupperdosen in der Landschaft suchen, finden, sich auf nem Zettel verewigen und wieder verstecken.
Seitdem beantworte ich in Foren Fragen zu GPS-Handgeräten und worauf man beim oder besser noch vor dem Kauf achten sollte, wie man sie einstellt und wie man dieses und jenes am PC konfiguriert, damit man sich die Wanderroute quer durch die Pyrenäen auf der Karte am Bildschirm planen kann.

Vom verkappten Alkoholiker-Nerd zum Bastel-Nerd zum Anzug-Nerd zum Paradies-Nerd und nun geh ich auf Schnitzeljagd weil ich das als Kind wohl zu selten gemacht habe.
Und wenn die Sonne raus kommt, trage ich meist so einen praktischen Hut, da mein schon immer sehr dünnes Haar sich an einigen strategisch ungünstig gelegenen Stellen meines Kopfes zurückzubilden beginnt.

Um dabei noch halbwegs Cool zu wirken, habe ich mir aber einen echten "Tilley" aus Kanada geleistet. Mit lebenslanger Garantie und entsprechend Teuer, trägt sich aber sehr bequem.
Dem Hut lag ein kleines Heftchen bei in dem die Geschichten anderer Besitzer eingetragen sind.
So zum Beispiel die Geschichte von Michael Hackenberger, einem Tierpfleger im Bowmanville-Zoo in Ontario, Kanada. Ein Elefant schnappte sich seinen Hut und frass ihn auf. Bislang ist ihm das sogar dreimal passiert. Es war aber jedes mal der selbe Hut, denn Michael wartete bis sich der Hut auf natürliche Weise wieder zeigte, wusch ihn und trug ihn dann wieder.
Er lehnte es aber ab, vom Hersteller einen neuen Hut zu bekommen damit dieser das lange gereiste Exemplar dem Firmenmuseum überliess.

Da laufe ich also durch die Gegend, nutze satellitengesteuerte Technik im Werte von zig Milliarden Dollar, trage einen Hut den selbst ein Elefant nicht klein kriegt und suche Tupperdosen im Wald.
Ich bin eben alt geworden.  :-*
« Letzte Änderung: 06. Mai 2010, 11:45:37 von Christoph »
Viele Grüße
Christoph

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« am: 26. April 2010, 18:30:34 »

Offline Thomas W.

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 1375
  • This is where I start to have fun...
    • Profil anzeigen
Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #1 am: 26. April 2010, 19:25:37 »
Christoph ist immer wieder einfach nur *GEIL*  ;D rofl

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #2 am: 26. April 2010, 21:21:20 »
*cut*

Monotonie.. in der Südseee
Melancholie.. bei 30 Grad

 :D
« Letzte Änderung: 06. Mai 2010, 11:54:08 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Offline pehy

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 239
  • Ich such mir irgendwann 'ne Sig - ganz bestimmt!
    • Profil anzeigen
Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #3 am: 27. April 2010, 23:38:15 »
Och, die alten Rechner von früher beschäftigen mich immer noch. Die hier on topicken Irix-Kisten sind alle konfiguriert und laufen (die O² hier neben dem Monitor sogar halbwegs regelmäßig mal) und brauchen keinen Zuspruch. Inzwischen muß ich erst wieder nachschauen, wie man ein Irix auf eine neu gekaufte Platte installiert - ein Freund würde das in der nächsten Zeit bei seiner R10K-O² gerne tun. Bloß, was macht man eigentlich auf so einem Schätzchen, wenn es so schön läuft? Die O² nehme ich ab und zu zum Surfen im web, aber der Firefox ist ja auch kein anderer, als der, der vor Jahren auf meiner Linux-Kiste aktuell war. Woher bekommt man für die Maschinen schon alte, abgelegte Produktivsoftware? Irgendein altes CAD auf der Octane würde mich z.B. schon reizen, oder auch auf der Indigo². Also, was macht man eigentlich mit den ganzen schönen Rechnern, damit sie wenigstens theoretisch nützlich sein könnten?  ???

Außerdem geht's mir natürlich so ähnlich, wie Christoph - die Interessen verschieben sich ein wenig und die Freizeit wird auch nicht mehr. Ich bin ja damals(tm), als ich jung und sportlich war, Drachenflieger gewesen. Inzwischen habe ich aber aus praktischen Gründen (im Flachland braucht man dazu eine Winde und noch zwei Leute, die auch mal fliegen wollen) den UL-Schein gemacht und fliege motorisiert in der Gegend herum, falls die Vereinsmaschine mal frei und nicht gerade wieder kaputt ist.

Apropos kaputt - ich habe ein historisches Garmin GPS90, für das es seit Jahren keine aktuellen Karten mehr gibt. Ein RS-232-Kabel dazu habe ich auch und die Originalsoftware (DOS) von Garmin für die Flugplanung. Nur die Karte selber kann man damit nicht bearbeiten, da bin ich noch am Forschen. Das Gerät gehört zu einer mindestens genauso alten Sunrise-II mit Citroen-Visa-Motor, welche ich mir gerade wieder flugbereit mache.  ;D

Grüße, Peter

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #4 am: 06. Mai 2010, 11:58:21 »
Dies war als Antwort auf eine melancholische Bemerkung eines Anderen von mir gegeben worden. Den Anfang wollte dieser Jemand in einem weiteren Anfall von Melancholie nun löschen, daher beginnt das neue alte Thema nun eben mit der ersten Antwort.

Du darfst den "Anderen" "Jemand" ruhig benennen  ;)
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #4 am: 06. Mai 2010, 11:58:21 »

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 835
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Re: Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #5 am: 06. Mai 2010, 12:01:32 »
Du hättest deine fünf Wörter auch einfach stehen lassen können.  ;)
Da dachte ich mir halt, "Persönlichkeitsrecht geht vor - mach es Anonym, Christoph."
Viele Grüße
Christoph

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #6 am: 07. Mai 2010, 00:52:34 »
Hm, schick mir doch meine 100(?) gelöschten eigenen Beiträge gelegentlich zu, ich mache eine Radiosendung daraus.  :D
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Offline Christoph

  • Mood Administrator
  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 835
  • It must be user error.
    • Profil anzeigen
Re: Früher war es hier lustiger - eine Hommage
« Antwort #7 am: 07. Mai 2010, 07:06:47 »
Gemäß meiner Zählung von heute Morgen sind es genau 88.
Mach ich Dir heute Abend mal fertig.  :D
Der ein oder andere Haiku wird sich darin bestimmt finden lassen.
Viele Grüße
Christoph