Autor Thema: Personal video on 6.5.25  (Gelesen 11234 mal)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Personal video on 6.5.25
« am: 02. Dezember 2009, 18:40:25 »
Ich stehe exakt an der gleichen Stelle wie "peb" hier http://forums.nekochan.net/viewtopic.php?f=16&t=6002

Von bezeichneten /unbundled Verzeichnissen weiß ich bereits, ich habe sie aber nur auf 6.5.22- oder 6.5.23-Medien - ich müßte also mein IRIX auf der Maschine von 6.5.25 downgraden, denn immer ist irgendwas mit etwas anderem inkompatibel. Kann mir jemand helfen und die 5 evo*-Files zippen?
(Ich hoffe erstmal nicht, daß ich die kompletten 6.5.25-Overlays trotzdem brauche.)
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2009, 18:43:03 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Personal video on 6.5.25
« am: 02. Dezember 2009, 18:40:25 »

jobeh

  • Gast
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2009, 19:30:50 »
Um die Software zu installieren wird natuerlich der Inhalt aus dem /unbundled Verzeichnis gebraucht UND die sogenannte Base. Im falle der Videodriver fuer die PVO war das ein extra Datentraeger welcher mit dem Produkt kam. Ich meinem frueherem Leben haette ich dir das nun heraus gesucht.

IIRC hat der Ian M. die Software in seinem Archiv und auch der Pete Blank muesste das auf seinem nekochan.net FTP Server haben.

Gruss
Joerg

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2009, 22:12:22 »
Danke, ich geh' suchen  :)

..und - was was hast Du jetzt für ein Leben??  :D

Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

jobeh

  • Gast
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2009, 22:56:44 »
Danke, ich geh' suchen  :)
..und - was was hast Du jetzt für ein Leben??  :D

Ein wo ich keine Zeit mehr fuer mein Hobby habe.
Damit du aber nicht den Spass verlierst hier sind alle Base Treiber gelistet und du kannst die herunterladen.
http://futuretech.blinkenlights.nl/depot/

Gruss
Joerg

Offline Ebbi

  • Mood Administrator
  • Mood Master
  • *****
  • Beiträge: 376
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2009, 23:14:21 »
Ich kann ja mal die 6.5.25er Overlays suchen. :)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2009, 23:14:21 »

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2009, 23:24:50 »
Oh ja, bitte..

@jobeh, danke, hab ich!
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2009, 12:59:02 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #6 am: 05. Februar 2010, 17:58:14 »
Irgendwas stimmt immer noch nicht. EVO- (PVO-)Treiber sind installiert, hinv korrekt, Systemmanager meldet auch die vorhandene Karte
Videopanel meldet jedoch, keine Video Option verfügbar.
« Letzte Änderung: 06. Februar 2010, 21:03:15 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

tomvos

  • Gast
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #7 am: 05. Februar 2010, 22:23:14 »
Hmm, ich habe jetzt nicht alles im Detail gelesen. Aber auf einem Screenshot lautet die Meldung: »This machine has no video daemon.«

Hast du mal den Status des videod geprüft? Eventuell ist der nicht gestartet.

chkconfig videod on
Viel Erfolg.

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #8 am: 05. Februar 2010, 22:30:47 »
Klar hab ich  :)
dh. ist Neustart danach nötig?
« Letzte Änderung: 06. Februar 2010, 21:05:16 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #9 am: 06. Februar 2010, 11:35:40 »
Geschafft! Mit google's Hilfe und div. SGI-Dokumenten, nekochan und den Medien, die ich so habe..

Zitat von: KlauHS
Und wenn ich's mir recht überlege, kann ich meine ganzen Ich-rede-mit-mir-selbst-Sätze am Ende auch wieder..   :D
« Letzte Änderung: 06. Februar 2010, 21:07:45 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #10 am: 18. Februar 2010, 17:40:06 »
Was könnte folgende Fehlermeldung beim Start des "Live Video Input" aus dem Video Panel bedeuten: "videoin: Memory to screen transfer failed." Eher Hard- oder Softwareproblem?

Ich bekomme nämlich auch kein Bild vom angeschlossenen Gerät (momentan über Composite) an meiner Octane.
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Hamster

  • Gast
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #11 am: 19. Februar 2010, 09:30:42 »

ähem, vielleicht eine dumme Frage ...
Die Flexkabel zwischen GraKa und der PVO sitzen korrekt ?

Gruss
 Thomas


P.S. Das Päckchen geht heute Abend zu Hermes ...

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #12 am: 19. Februar 2010, 10:47:57 »
Nee, glaub ich nicht, ich hab inzwischen mal wieder selbst ein paar Hinweise gefunden, dieses Problem scheint NUR bei der EVO-Karte aufzutreten und es hat eben was mit der Speicherverwaltung zu tun; sagt die Fehlermeldung ja. Die EVO kommt u.U. mit >1GB nicht zurecht.

Zitat
The EVO does have a problem with machines with certain memory sizes. The fix is documented here: http://www.softimage.com/community/xsi/ ... g00008.htm
The workaround is to simply set an envioronment variable SRV_LOMEM_POOL to 1.
i.e in .login
setenv SRV_LOMEM_POOL 1

Zitat
I had the same problem when I installed the EVO video board on my octane
The fix is in the error message you've got depending on which shell you use you...
I put export SRV_LOMEM_POOL in my .profile
The other option is setenv SRV_LOMEM_POOL is .cshrc "I think" not sure as I sue bash as my shell.
The actual string might be slightly different and the Octane isn't at the moment so I can't check.
Log out then back in to have the changes take effect videoin in a shell is the quickest way to check the results
BTW if you've got the digital port set as the input without anything connected it will bomb. Change it to analogue in the videopanel first.
Almost forgot to mention it's got to do with having more that 1 - 1.5 Gig memory

Beide Hinweise gesehen im Nekochan-Forum

Ich hab am Ende zur Schraubenziehermethode gegriffen und den Speicher auf 1GB reduziert ;)
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #13 am: 19. Februar 2010, 17:04:38 »
Klärt mich mal jemand auf? Die SGI-Videohardware ist auf der ganzen Linie doch eher ein Witz, oder?* ???
  *(ich berichtige mich mal: Sofern man nicht die digitalen Broadcast-Karten verwendet wie MGV oder DM)

Abgesehen von allen Versuchen auf einer INDY mit Galileo (nagut;) etwas Vernünftiges damit anzufangen. Okay, sind meine Ansprüche eben zu hoch. Es muß ja nicht gleich 720x576 sein.

Jetzt zu meiner Octane und der PVO. Wenn Video-Capture im PAL-Format die Maschinen überfordert, warum wird's mir so dargeboten als ob die Hardware das schleudern könnte?*
  *(ich berichtige mich auch hier: Wenn man das Datenblatt von SGI liest, erfährt man natürlich, was die Karte alles kann. Aber erst wenn man genau liest, kann man schließen, was sie nicht kann.

Also auf meiner Octane2 (R12000 300MHz 1GB ESI+PVO) gehts offenbar nicht.

mediarecorder(1):

Zitat
HANDLING DROPPED VIDEO FRAMES

     Depending on the disk bandwidth available, and the frame rate you have
     chosen for capture, mediarecorder may not be able to write all incoming
     video to disk.  This occurs mostly with uncompressed video, or software
     compression.  Hardware-based JPEG compression, such as that supported by
     the O2, Octane/IMPACT Compression, or the Cosmo Compress option board,
     typically will not have problems with dropped video.

     mediarecorder deals with dropped video frames by extending the duration
     of video frames immediately preceding them.  The resulting movie plays
     properly, with some loss of motion in the places where frames were
     dropped.

     For many applications, it is important to record movies which contain no
     dropped frames at all.  To do this, check the "Abort recording if video
     frames are dropped" checkbox in the Custom Settings dialog, under the
     Tasks/Movie menu.  When this box is checked, mediarecorder will
     automatically abort any capture if it drops video frames.  All movie
     files created when this option is checked are thus guaranteed to contain
     every video frame.

     By default, the "Abort recording if video frames are dropped" option is
     disabled.  However, the "Video Production (JPEG)", "Video Production
     (Cross-Platform)" and "Video Production, Uncompressed" tasks in the
     Tasks/Movie menu will enable this option.

"Möchten Sie mehr? Dann kaufen Sie sich bitte auch das Zusatzboard." Das entnehme ich dem zitierten Text. Wie hat man denn früher mit den Dingern vernünfig gearbeitet? Offenbar nicht im Videosektor. Denn dann gehts ja weiter: Wie teuer war die PVO eigentlich mal, als sie neu war? Bestimmt nicht unwesentlich, aber sie wird auf den Markt geworfen noch bevor man mal gemerkt hat, daß sie mit bestimmten Speicherkonstellationen nicht zurecht kommt!

Ich erwähne jetzt mal nicht den Hardwarefehler bei der VPro-Familie, der es nach meinem angelesenen Wissen unmöglich macht, ein VFO für den SW1600 zu schreiben.

Ich komm' mir gerade vor wie bei Intel und Microsoft in den 90er Jahren: Inkompatibel, inkompatibel, inkompatibel..

Hat jemand zufällig noch eine HW-Compression für meine Octane/PVO rumliegen?* ::)
  *(ich korrigiere: Bitte eine DM2 mit VBOB und V12. Dankeschön  :D )
« Letzte Änderung: 11. März 2010, 11:29:29 von KlauHS »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 676
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Personal video on 6.5.25
« Antwort #14 am: 18. März 2010, 23:11:13 »
Also, abgesehen davon daß ich mir jetzt eine DM2 plus Peripherie wünsche; hast Du, Ebbi, vielleicht doch noch eine schnelle, große HD zur Hand als Gegenleistung? Ich gehe davon aus, daß die PVO durchaus leistungsfähig ist, wenn die Daten fix genug durchgesetzt und gespeichert werden. Und das ist ja weniger ein Prozessorproblem, richtig? Ich schau' derweil nach (hallo oreissig  :D ) was die momentan eingebaute Platte eventuell nicht die nötigen Voraussetzungen hat; eine Original Octane 9GB Systemdisk.
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)