Superuser

Autor Thema: R4600-100 indy mit IRIX 6.5  (Gelesen 3245 mal)

katzenkopf

  • Gast
R4600-100 indy mit IRIX 6.5
« am: 11. April 2009, 02:51:37 »
Hallo,

seid mir alle gegrüßt! Nachdem ich eine Indy von 95/96 bekam, fand ich nach kurzem Suchen dieses Forum. Die Graka hat drei RAMDACS bt457KPJ135.  Was kann die Graka, was kann die Indy? Ist "normales" Arbeiten bzw. surfen möglich?

Als erstes werde ich mir wohl einen SUB-D Adapter zum Monitor löten, dann werde ich ältere RAMs, Optofloppys und sonstige SCASI-Geräte, die hier herumliegen, testen.

Wozu sind die beiden Anschlüsse oben auf der Graka? Gibt es eine Dokumentation zum Gerät?

Soll ich das IRIX drauflassen oder ist ein Mini-Linux besser? Ich warte auf Eure Vorschläge und bin für jede Info dankbar.

Gruß



« Letzte Änderung: 11. April 2009, 03:02:18 von katzenkopf »

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

R4600-100 indy mit IRIX 6.5
« am: 11. April 2009, 02:51:37 »

oreissig

  • Gast
Re: R4600-100 indy mit IRIX 6.5
« Antwort #1 am: 11. April 2009, 19:29:54 »
Kommt vermutlich ganz stark drauf an, wieviel RAM da drinsteckt.
Wenns genug RAM für IRIX 6.5 ist, würd ich auf jedenfall IRIX fahren, weils einfach viel cooler ist als ein 08/15-debian oder so (vermutlich wirst du min. 128mb brauchen, um ordentliche sachen machen zu können, woanders liest man 64mb, kommt wohl auf die anwendungen drauf an)
wenn du zu wenig RAM hast, bliebe noch IRIX 5.3, aber dafür wirds halt schwieriger noch halbwegs moderne Apps zu finden, um mit der Kiste auch was zu machen. Da musst du dich dann wohl entscheiden zwischen funktionalität (ein Linux/NetBSD) oder coolness (IRIX 5).

Wenn dir deine Graka u.U. nicht genug ist, oder du nicht erst einen Monitoradapter löten möchtest, kannst du die Kiste ja auch headless fahren: http://www.nekochan.net/wiki/index.php/Headless_desktop (u.U. musst du zum booten ne tasta und maus angesteckt haben, sonst fährt sie vll nicht hoch, danach kommst du dann über Telnet (wenn du die IP weißt) oder serielle Konsole rein)

EDIT: bzgl Doku: schau mal auf SGIs seiten, da gibts ne ganze menge, z.B. http://techpubs.sgi.com/library/tpl/cgi-bin/download.cgi?coll=hdwr&db=bks&docnumber=007-9804-060