Autor Thema: Software Raid unter IRIX  (Gelesen 6042 mal)

Offline rusti

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 77
  • Da muss es doch nen FluSi fuer geben ...
    • Profil anzeigen
Software Raid unter IRIX
« am: 17. Oktober 2007, 14:05:32 »
Hallo Leute,

nachdem ich nun eine Menge gelesen habe (hier und bei Nekochan) macht sich bei mir der Verdacht breit, dass es nicht (kostenlos) möglich ist, unter IRIX ein fehlertolerantes RAID (sprich: nicht Raid 0) aufzusetzen. Das ist ärgerlich. Ich habe hier ein FC-JBOD. Ich denke es ist klar, dass ich bei alten, gebrauchten Platten keine Lust habe, ein Stripe aufzusetzen und dem dann meine Daten anzuvertrauen. Ein Spiegel sollte es schon sein, besser ein Raid 5 (aus Wirtschaftlichkeitsgründen).

Ich habe ein wenig mit xvm experimentiert, aber wie gesagt, ohne Lizenz gibts da nur striping. Bei der Gelegenheit ist mir noch etwas anderes aufgefallen: Wenn ich so ein xvm Volume an einer Maschine einrichte und dann von einer anderen Maschine darauf zugreifen will (nacheinander, nicht gleichzeitig) dann "gehört" dieses Volume scheinbar der Maschine, auf der es eingerichtet wurde und muss erst "gestohlen" werden, bevor es an der anderen Maschine nutzbar ist.

Meine Fragen dazu:

1) Liege ich in meiner Bewertung, dass es keine freie Möglichkeit gibt ein SW-Raid 1 oder 5 einzurichten richtig?
2) Wenn ja, was würdet Ihr mir empfehlen mit den 12 JBOD Disks zu machen?
3) Was könnte ich tun, um von mehreren SGI auf die Volumes zugreifen zu können? CXFS ist ja auch wieder Bezahlware, wäre aber wahrscheinlich auch overpowered / zu komplex einzurichten. Ein abwechselnder Zugriff würde mir reichen.
4) Hat jemand zufällig ein Raid Modul für ein TP9100? :-)

Bin ein bischen gefrustet, weil ich befürchte, ich muss ein SW-Raid unter Solaris oder Linux aufsetzen mit den Platten und von den SGIs dann doch wieder nur über NFS zugreifen. Das war aber nicht meine Idee eines SAN. Aber vielleicht muss ich mich mit der Tatsache abfinden, dass ein SAN nichts für Hobbyisten ist.

Bin gespannt auf Eure Kommentare / Vorschläge,

Rusti

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Software Raid unter IRIX
« am: 17. Oktober 2007, 14:05:32 »

Offline Ebbi

  • Mood Administrator
  • Mood Master
  • *****
  • Beiträge: 359
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2007, 15:03:47 »
Vielleicht wäre es möglich die JBOD-Box zusammen mit einem Storage Controller wie z.B. einer HSG80 zu nutzen?
Die gibt's im Moment günstig: :)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290169827808



jobeh

  • Gast
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2007, 19:22:40 »
Also ein SAN hat durch aus was fuer uns Hobbysten. Nur sollte es einem klar sein das man ein JBOD nicht an eine IRIX Kiste anschliessen sollte wenn man da "wichtige" Daten drauf tun moechte. Mir hats mehr als einmal das Genick gebrochen :(

Ich habs nie begriffen warum SGI/IRIX/MIPS nicht einen einzigen RAID Controller unterstuetzt. Man ist generell immer drau angewiesen das das Array das macht. Siehe auch DS-1100 oder die TP9100.

Gruss
Joerg

Achja... du hast eine PM.

Offline rusti

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 77
  • Da muss es doch nen FluSi fuer geben ...
    • Profil anzeigen
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2007, 22:13:02 »
@Ebbi: Hmm, so wie es aussieht (bei Compaq / HP such ich mich immer blöd) ist der Storage Controller aus Deinem Link ein Gerät, was zum Host Fibre Channel hat und zu den Disk Arrays SCSI. Hat Raid, aber erwartet SCSI Arrays für die Disks. Der Preis ist allerdings sehr günstig, wenn man SCSI Arrays hätte. Ob der wohl auch als FC - SCSI Bridge funktioniert für z.B Streamer oder DVD-ROM oder ähnliches, auf die dann alle im SAN zugreifen könnten. Das wär interessant. Allerdings hab ich meiner Frau versprochen jetzt erstmal die Füße still zu halten nach dem Erwerb der ganzen FC Sachen.

@Joerg: Genau. Daher ja meine Frage nach dem Raid Modul für das TP9100 (hab die kleine niedliche alte 12-slot Tower Version).

Sonst noch Vorschläge?

Rusti

Offline foetz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
    • R-A-C
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2007, 04:46:21 »
Hallo Leute,

nachdem ich nun eine Menge gelesen habe (hier und bei Nekochan) macht sich bei mir der Verdacht breit, dass es nicht (kostenlos) möglich ist, unter IRIX ein fehlertolerantes RAID (sprich: nicht Raid 0) aufzusetzen.

doch, level 1.

Zitat
1) Liege ich in meiner Bewertung, dass es keine freie Möglichkeit gibt ein SW-Raid 1 oder 5 einzurichten richtig?

nein. s.o.
xvmgr -> tasks -> volume elements -> create a mirror

Zitat
3) Was könnte ich tun, um von mehreren SGI auf die Volumes zugreifen zu können? CXFS ist ja auch wieder Bezahlware, wäre aber wahrscheinlich auch overpowered / zu komplex einzurichten. Ein abwechselnder Zugriff würde mir reichen.

nfs.

jobeh

  • Gast
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2007, 09:00:32 »
Hallo Leute,

nachdem ich nun eine Menge gelesen habe (hier und bei Nekochan) macht sich bei mir der Verdacht breit, dass es nicht (kostenlos) möglich ist, unter IRIX ein fehlertolerantes RAID (sprich: nicht Raid 0) aufzusetzen.

doch, level 1.


Seine Betonung lag auf kostenlos und das trifft fuer die Lizenz um Plexing machen zukoennen nicht zu.

Gruss
Joerg

Offline foetz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
    • R-A-C
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2007, 16:55:23 »
Hallo Leute,

nachdem ich nun eine Menge gelesen habe (hier und bei Nekochan) macht sich bei mir der Verdacht breit, dass es nicht (kostenlos) möglich ist, unter IRIX ein fehlertolerantes RAID (sprich: nicht Raid 0) aufzusetzen.

doch, level 1.


Seine Betonung lag auf kostenlos und das trifft fuer die Lizenz um Plexing machen zukoennen nicht zu.

Gruss
Joerg

wenn ich mich nicht taeusche kostet plexing nur fuer xlv.
als root platte geht es allerdings nicht.

jobeh

  • Gast
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #7 am: 22. Oktober 2007, 17:13:17 »

wenn ich mich nicht taeusche kostet plexing nur fuer xlv.
als root platte geht es allerdings nicht.

Mit XLV kann man auch die Rootplatte spiegeln.

Gruss
Joerg

Offline rusti

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 77
  • Da muss es doch nen FluSi fuer geben ...
    • Profil anzeigen
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #8 am: 26. Oktober 2007, 15:40:53 »
@foetz: Du täuscht Dich. Plexing ist auch für xvm bezahlpflichtige Lizenzware. NFS ist klar, habe ich ja in meinem Eingangsstatement auch deutlich geschrieben, dass ich das als Möglichkeit zwar kenne, es hier aber um SAN Erfahrungen geht. Wenn ich einen NFS Server / ein NAS wollte, hätte ich das wahrscheinlich mit Linux und ein paar von den riesengroßen, saubilligen S-ATA Platten gemacht und nicht zentnerweise vergleichsweise kleine FC Platten gekauft. Trotzdem Danke für den Tipp.

@all: Wohnt eigentlich irgendeiner der hier anwesenden Freaks leidlich in der Nähe von Manching (zwischen Nürnberg und München), so dass ich mir mal ein paar Anregungen vor Ort holen könnte, was Ihr mit Euren SGIs so macht?

Rusti

jobeh

  • Gast
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #9 am: 26. Oktober 2007, 16:16:22 »
Wenn du 220km fahren willst kommst halt mal in Wuerzburg vorbei :). Frueher gabs hier im Forum ne Mitgliederkarte... k.a wo die hin ist.

Gruss
Joerg

Offline rusti

  • Mood Junior
  • **
  • Beiträge: 77
  • Da muss es doch nen FluSi fuer geben ...
    • Profil anzeigen
Re: Software Raid unter IRIX
« Antwort #10 am: 04. November 2007, 13:25:44 »
Puh, dass ist ja schon ein ganz schöner Stiefel bis nach Würzburg. Aber, warum eigentlich nicht. Muss mal mit dem Management (Frau) reden und den Kalender konsultieren, sollte Dein Angebot ernst gemeint sein.

Das mit der Karte wäre geschmeidig, aber da gabs bestimmt wieder Datenschutzprobs ....Irgend einer findet sich doch eigentlich immer, der bei so was Bedenken hat. :-(

Gruß,

Frank