Superuser

Autor Thema: Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrück  (Gelesen 21108 mal)

Malakim

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #15 am: 31. Oktober 2002, 16:31:11 »
Für meine "Sammlung" fehlt mir noch eine Sache die ich unbeding haben möchte:

Ein Rackmount Server.
;D
Der soll dann aber auch irgendwann als Internetserver herhalten. Bisher liebäugle ich mit einer SUN-Netra, aber die Origin 200 neulich war auch schon seeehr verführerisch. :o

Am liebsten eine Origin 2000 Rack ... ;)

Was schlagt ihr denn eigentlich so als Internet Server vor ? Es soll auf UNIX basieren (Linux lasse ich mir auch gefallen) ...

- Elmar

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #15 am: 31. Oktober 2002, 16:31:11 »

msunix

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #16 am: 31. Oktober 2002, 17:27:33 »
Hi Elmar!

Was schlagt ihr denn eigentlich so als Internet Server vor ? Es soll auf UNIX basieren (Linux lasse ich mir auch gefallen) ...

Hmmm... Was verstehst Du unter einem Internet-Server? Ein Rechner, der bei Dir zu Hause steht und für Dich die Einwahl ins Internet, NAT, Proxy und evtl. Mailserver macht, oder ein Server den Du als Web-, Mail-, ... server zu einem Provider stellst?
Für ersteres ist eigentlich so ziemlich jeder Rechner geeignet, bei mir machte das bis vor kurzem ein 200er Pentium mit Linux, seit ein paar Monaten eine Origin 200 (so nebenbei, hauptsächlich ist es mein Fileserver).

Für letzteres ist es abhängig vom Provider. Meist zahlst Du für Serverhousing pro Höheneinhiet im 19"-Rack. D.h. um so kleiner Dein Server, desto billiger das Housing. Darum sind ja gerade die 1HE-Gehäuse in letzter Zeit so groß in Mode gekommen. 1HE-Gehäuse gibt es recht billig für PC's, aber auch Sun, IBM und sogar Apple haben seit kurzem Rechner für ihre UNIX-Betriebssysteme in der 1HE-Pizzaschachtel.

Servus,
  Michael

Malakim

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #17 am: 31. Oktober 2002, 18:07:36 »
Wo stehen denn eigentlich die Server auf denen dieses Forum läuft ? Bei Jerry zuHause ?

Ne das zweite war gemeint.
Allerdings wollte ich zusehen das ich das Ding dann bei mir stehen habe, also auch die entsprechede Leitung ans WWWeb habe.

Fileserver etc. soll eigentlich entweder mein Mac machen oder die Sparc.

Wie ist denn so eine Origin 200 so ? Hast Du die als Rack oder als Deskside ?

- Elmar

SmellyCat

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #18 am: 31. Oktober 2002, 18:31:59 »
der von Jerry sollte bei schlund/puretec stehen...

Mit 50 GB Transvol und 50 GB Webspace kostet der Spass mit Server gut 150 EUR/Monat ein Rootserver mit FreeBSD/Linux bekommst Du bei jedem grossen Provider.

Dazu brauchst Du keinen eigenen Rechern - das rentiert sich fast nicht...

Ansonsten wie Michael sagt n 1 HE mit nem 1 GHz Celeron reicht sowas bekommst Du bei eBay oder guten Resellern wie http://www.plug-in.de/
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2002, 18:33:14 von SmellyCat »

majix

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrück
« Antwort #19 am: 31. Oktober 2002, 18:52:14 »
Ein Root-Server ist wesentlich günstiger. Bei 1&1 kostet ein Root-server rund 50EUR pro Monat (Intel Celeron 1.2GHz, 40GB Platte, 50GB Traffic). Sich zu Hause einen Webserver hinzustellen mag zwar attraktiv sein, macht aber nicht wirklich viel Sinn, da eine vernünftige Standleitung nicht bezahlbar ist. ADSL kommt da ja nicht in Frage, muss schon SDSL sein, und das ist teuer. Und noch schnellere Anbindungen sind dann auch richig, richtig teuer, und da ist dann auch die Frage, ob man Dir überhaupt die entsprechende Leitung in Dein Haus legt. Denn das soll sich ja auch rentieren.

majix

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrück
« Antwort #20 am: 31. Oktober 2002, 18:54:23 »
@Malakim:
Ja, die beiden Origin 200 bei ebay waren schon recht nett. Mir aber im Augenblick zu teuer... mal sehen, was die Zeit bringt ;D

Malakim

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #21 am: 31. Oktober 2002, 19:00:28 »
Ich persönlich weiß leider nicht wie die Origin 200 als Rack aussieht. Aber ich dachte mir so ich warte bis eine Origin 2000 bezahlbar wird.

So lange kann dann ja eine Sun Netra t1 oder x1 kommen ... die sind doch auch echt niedlich  ;D

- Elmar

majix

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrück
« Antwort #22 am: 31. Oktober 2002, 19:39:13 »
Bei SUN kenn ich mich noch nicht aus, ich werd erstmal ein wenig mit meinen Lunchboxen (IPX und IPC) rumspielen, sobald ich eine Tastatur dafür habe...

msunix

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #23 am: 31. Oktober 2002, 22:04:43 »
Hi Elmar!

Also ich bin mit meiner Origin 200 eigentlich voll zufrieden. Ich hab die Standausführung, die sich aber mit wenigen Handgriffen in eine Rackmount-Version umbauen liesse. Dazu werden nur die beiden Seitendeckel abgenommen und die blauen Blenden über- und unter der Tür gegen 19"-Montagewinkel getauscht, fertig is die Rack-O200.

Bilder von meiner Maschine findest Du übrigens hier: http://sgistuff.g-lenerz.de/pictures/origin200.html
Und hier ein aktueller hinv:
michael@origin:~ > hinv
1 180 MHZ IP27 Processor
CPU: MIPS R10000 Processor Chip Revision: 2.7
FPU: MIPS R10010 Floating Point Chip Revision: 2.7
Main memory size: 1152 Mbytes
Instruction cache size: 32 Kbytes
Data cache size: 32 Kbytes
Secondary unified instruction/data cache size: 2 Mbytes
Integral SCSI controller 0: Version QL1040B (rev. 2), single ended
 Disk drive: unit 1 on SCSI controller 0
 Disk drive: unit 2 on SCSI controller 0 (XVM Local Disk)
 Disk drive: unit 3 on SCSI controller 0 (XVM Local Disk)
Integral SCSI controller 1: Version QL1040B (rev. 2), single ended
 CDROM: unit 6 on SCSI controller 1
IOC3 serial port: tty1
IOC3 serial port: tty2
IOC3 parallel port: plp1
Integral Fast Ethernet: ef0, version 1, module 1, slot MotherBoard, pci 2
Origin 200 base I/O, module 1 slot 1
IOC3 external interrupts: 1

Die hat zwar nur den kleinsten Prozessor, den es für diese Maschine gibt, kommt aber bei mir praktisch nie in Stress. Das Teil macht in erster Linie Fileserver über NFS und Samba, dafür sind Disk 2 und 3 (jeweils 72GB Fujitsu) per XVM gespiegelt. So nebenbei macht das Ding noch Mailserver (Sendmail), Proxy (Squid) und Newsserver (Leavnode), ausserdem läuft noch ein Apache mit PHP und MySQL (Also praktisch IAMP :) zu Testzwecken. Das einrichten des ganzen ist nicht ganz so trivial wie bei den meisten Linux-Distributionen, wo sich solche Konfigurationen schon fast fertig vorkonfiguriert installieren lassen. Aber wer sich ein bisserl in die einzelnen Programme eingelesen hat hat mit der Konfiguration kein größeres Problem.
Insgesamt bin ich wirklich zufrieden mit der Wahl, aber ich kannte die Origin 200 ja auch schon vorher von der Firma. Das einzige Manko sind die Lüfter, diese kühlen zwar gut, aber lärmen auch ganz gewaltig. Das Ding ist halt für den Serverraum gedacht...

Eigentlich war ich aber vorher auch mit dem Linux-Server zufrieden, aber als die Origin vor ein paar Monaten recht günstig hergegangen ist (knapp 600 Euro) hab ich sofort zugeschlagen (ja, ich weiß... aber ich stehe zu meiner Sammelleidenschaft... :) und um das Ding nicht nutzlos rumstehen zu lassen musste die Linux-Kiste dran glauben.

Servus,
  Michael

ggomtu

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #24 am: 01. November 2002, 00:56:02 »
Gottogottogottt

Wenn ich lese was hier für Equipment bei den Leuten steht, werd ich ganz bleich ( und Neidisch  ;D).
Kriegt Ihr irgendwoher PARTEISPENDEN?
Octane satt, ONYX2, Origin, G4Mac, etc.
Da kommt man sich ja ganz Klein und Farblos vor.
Ich glaub, jetzt muß ich mal mit Hochdruck mein Bastellager
nach eBay entsorgen und mir ne Octane zulegen :P

@Kaya
Ich schau mal in die Garage, da muß noch ne Typ4-Tastatur rumliegen, evt mit Maus. ggf mußt Du Dir nur nen Kabel selbslöten.

Reinhard

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #25 am: 01. November 2002, 02:32:46 »
Oh Ihr Armen

In einer Sendung über die deutsche Meisterschaft im Angel hab ich folgendes erfahren: Der Meister mag keinen Fisch.
Wozu brauch ich also eine Erkärung für meine Computer ??
::)

Malakim

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #26 am: 01. November 2002, 11:48:42 »
@ggomtu

Naja eine Octane zu bekommen ist finanziell zu wuppen. Bei 650 Euro zucken doch den meisten PC besitzern auch noch nicht die Augenwinckel.

Ne Onyx ist da schon was anderes ... aber man kann ja auch mal Glück haben ... (ich hatte das Glück ja auch noch nicht)

@Kaya
Brauchst Du dann auch noch eine maus ? Denn wenn Du die auch brauchst würde ich das zusammen bei ebay erstehen. Maus ist schwer zu kriegen.

- Elmar


majix

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #27 am: 01. November 2002, 12:14:35 »
@ggomtu, @malakim:
Danke für das Angebot, aber bei der erwarteten IPC (müsste in den nächsten Tagen kommen) ist angeblich Maus und Tastatur dabei. Ich hoffe es sehr :)

Ich wusste vor meiner ersten IPX leider gar nicht, dass die einen proprietären Maus- und Tastaturanschluss haben... Und auch noch so einen komischen seriellen Anschluss. BTW. ist dieser der gleiche wie bei alten Macs?

Malakim

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrückt?
« Antwort #28 am: 01. November 2002, 12:29:09 »
@Anschluß
Also er ist anders als der Anschluß von meinem Mac Performer 5200 ... und der war kompatibel zu den unmittelbaren Vorläufern und das ist 7 oder 8 Jahre her.

... Also wenn hier jemand eine alte Sun-Muas hat (wenn optisch bitte mit passendem Spiegel) ich brauch so ein Ding.

- Elmar

majix

  • Gast
Re: Bastler, Sammler, Händler - oder nur verrück
« Antwort #29 am: 01. November 2002, 13:18:17 »
@ggomtu:
Und eine Origin 200 (so eine wie Michael hat) ist auch gar nicht so teuer. Bei ebay gingen zwei für ungefähr 500EUR weg. Ist natürlich immer noch ein Haufen Geld, aber wenn man bedenkt, dass andere Leute sich für über 400EUR Grafikkarten kaufen...