Autor Thema: Share Befehl lässt sich nicht Rückgängig machen  (Gelesen 2885 mal)

Der Verzweifelte

  • Gast
Share Befehl lässt sich nicht Rückgängig machen
« am: 03. Januar 2007, 08:33:08 »
Hallo Zusammen !
Ich habe auf meiner O2 ein Verzeichnis (/Desktop/TEST) freigegeben, um darauf von meiner Octane zugreifen zu können. Das Verzeichnis hab ich dann dummerweise gelöscht. Wenn ich jetzt Stop Sharing machen möchte sagt er mir "Failed to execute exprtfs.Task cannot be completed"
Wo finde ich den Sharing-Eintrag um ihn manuell zu löschen ?

Grüße

Mirco

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Share Befehl lässt sich nicht Rückgängig machen
« am: 03. Januar 2007, 08:33:08 »

jobeh

  • Gast
Re: Share Befehl lässt sich nicht Rückgängig machen
« Antwort #1 am: 03. Januar 2007, 09:41:46 »
Steht sowas in "/etc/exports"  drin?

Gruss
Joerg

Offline Beth

  • Mood Guru
  • *****
  • Beiträge: 661
  • ../nachhause
    • Profil anzeigen
    • Aut!st.k
Re: Share Befehl lässt sich nicht Rückgängig machen
« Antwort #2 am: 03. Januar 2007, 10:12:19 »
AFAIK stehen dort nur die permanent "geshareten" (Duden vergib mir!) Verzeichnisse drin. Wenn Du dort eine entsprechenden Eintragszeile für Desktop/TEST hast, lösche sie raus. Wenn nicht, hast Du nur temporär geshared, nach dem nächsten Start -oder Login?- ist das Verzeichnis nicht mehr freigegeben. Hilfreich ist sicherlich auch, den gelöschten Ordner vorher wieder herzustellen.
Grüße

add
-----
Habe mich eben auch damit rumgeärgert, ein freigegebener Ordner ließ sich nicht mehr share-stoppen. Bei permanenter Freigabe passierts nicht. Muß ein Fehler im System sein.. Mein Bruder sagt dann immer "Der Professor hat sich verrechnet!"  ;D
« Letzte Änderung: 03. Januar 2007, 10:20:23 von Charles »
Im richtigen Leben kommen die Hubschrauber ja doch nie rechtzeitig. (Isabel Allende)