Superuser

Autor Thema: Probleme mit DNS bei HP-UX 11  (Gelesen 4580 mal)

GoFlo

  • Gast
Probleme mit DNS bei HP-UX 11
« am: 31. Mai 2006, 16:31:48 »
Tag zusammen....

hab mächtig Probleme mit meinem Netz unter HP UX 11.
Maschine ist eine B2600 mit HP UX 11 (64Bit).
Die resolv.conf zeigt auf meinen Router, die IP Adresse der Karte stimmt, die Netzmaske auch, ich kann per SSH auf andere Rechner, ich kann pingen, aber ein nslookup oder ein "ping www.google.de" bricht mit "unknown host" ab.
Von Mozilla ganz zu schweigen.....

In meiner hosts Datei siehts folgendesmassen aus:

10.100.10.11     Phobos
127.0.0.1          localhost          loopback

In der nsswitch.conf steht alles auf Files, bis auf hosts, welches auf "files,dns" steht....soll ja auch so.

Hat jemand ne Idee warum ich da keine Namensauflösung hinkriege?

Gruss Flo

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Probleme mit DNS bei HP-UX 11
« am: 31. Mai 2006, 16:31:48 »

Hamster

  • Gast
Re: Probleme mit DNS bei HP-UX 11
« Antwort #1 am: 31. Mai 2006, 17:15:40 »
Hallo Flo !

Nun, HP-UX ist da ab und zu etwas zickig  ???

Hast Du die Settings manuell oder über SAM geändert ?
Du solltest Einstellungen immer über SAM erledigen, dann klappts auch meistens  ;D

bis denne ...
 Thomas

GoFlo

  • Gast
Re: Probleme mit DNS bei HP-UX 11
« Antwort #2 am: 31. Mai 2006, 17:28:59 »
Hi Thomas....

Habs eben gefunden....

Via SAM hätte es stimmen sollen, aber laut nsswitch file dann doch nicht. Da stand bei hosts dann nur Files [ UNAVAIABLE = continue].
Nach Abänderung auf files dns gehts.

Jetzt muss ich nur noch mit meinen Platten zurecht kommen. Da blick ich noch nicht durch. Hab 2x 9,1 GB drin und mit VxFS in einer Volume Group.
Und dummerweise hats bei der Installation nur ca 4GB auf scheinbar einer Platte verbraucht. Im Home hab ich grad mal 20MB frei, laut SAM ist auf der zweirten Platte noch nix belegt usw usw...   Und der Veritas Manager meckert, dass sein Server nicht laufen würde, also kann ichs auch ned ändern so wie es aussieht. Und die binary zum angegebene Befehl vmsa_server find ich ned.....

Haste da ne Idee?

Gruss Flo