Superuser

Autor Thema: DIREKTZUGRIFF AUS XP  (Gelesen 8366 mal)

Christian

  • Gast
DIREKTZUGRIFF AUS XP
« am: 19. März 2006, 17:29:05 »
Kann ich auf Mein SGI Indigo mit WinXP direkt zugreifen?

Ich habe die Rechner mit einem PARALLEL KABEL verbunden und auf meinem XP Rechner eine Direktverbindung via LPT1 angelegt.





Meinem Rechner habe ich die IP: 192.168.1.5 zugeordnet.


Habe ich das richtig gemacht? Kann das überhaupt gehen?
Gibt es Programme um jetzt auf den INDIGO zuzugreifen?

PS: Habe kein Monitor für den INDIGO, kann also nicht sehen was er macht. Die Festplatten machen beim Hochfahren und bei Betrieb lese/schreib geräuche.

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

DIREKTZUGRIFF AUS XP
« am: 19. März 2006, 17:29:05 »

grauling

  • Gast
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #1 am: 19. März 2006, 21:30:00 »
Ich würde mir doch lieber einen Monitor besorgen, oder ein serieles kabel nutzen.
Was soll der Parallelanschlusseigentlich bringen?
13w3 auf bnc habe ich noch rumliegen, wenn du den passenden monitor hast, kann ich dir mal ein schicken.

mfg grauling
« Letzte Änderung: 19. März 2006, 22:18:58 von grauling »

Offline Ebbi

  • Mood Administrator
  • Mood Master
  • *****
  • Beiträge: 359
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #2 am: 20. März 2006, 22:31:47 »
Willst du Daten hin und her schieben oder das Ding bedienen?

Daten übertragen geht super mit ssh ftp von www.ssh.com

Christian

  • Gast
DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #3 am: 22. März 2006, 17:11:36 »
Ich wills nich als Workstation Nutzen, sondern als kleinen Netztwerkserver: Fileserver(Samba/ftp)/TS.

Vielen Dank wegen dem Kabel, habe aber leider keinen BNC - Monitor mehr hier. Danke.

Ich wäre aber ja auch schon zufrieden, wenn ich von nem Linux/Win Rechner auf die UNIX-Konsole zugreifen könnte und Dateien hin und her bewegen könnte.
ssh-ftp muss doch erst mal auf den INDIGO drauf, oda?

Und wie wäre das jetzt dann mit dem Seriellen Kabel? Ich sehe keinen Seriellen anschluss an der UNIX-Workstation. Is der AUI Netztwerkport nen Serieller anschluss? SCSI is ja parallel. Wo sollte ich das Anschließen?

___________________________________________________


Also ich habe die Workstation (Indigo 1), nen Paralleles Kabel. Ich kenne jemand, der hat noch nen BNC Monitor, wenns nur zur konfiguration wäre, könnte ich den auch nutzen. Bereit wäre ich auch eine AUI-->RJ46 Netztwerkkarte zu beschaffen.

 Dann sollte die Workstation aber als Netztwerkserver Nutzbar sein:  Fileserver(Samba/ftp)/TS/kleine weitere aufgaben wie webspace wenn das die Rechenleistung nicht überlastet

Offline Ebbi

  • Mood Administrator
  • Mood Master
  • *****
  • Beiträge: 359
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #4 am: 22. März 2006, 20:45:02 »
ssh-ftp muss doch erst mal auf den INDIGO drauf, oda?
Nee, es reicht wenn auf der Indigo ein ssh-Server läuft und du vom Windows-Rechner aus die Indigo per ssh bedienen kannst.

Christian

  • Gast
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #5 am: 24. März 2006, 18:59:15 »
ja und wie bewerkstellige ich, dass ein ssh-Server auf dem Indigo läuft?

jobeh

  • Gast
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #6 am: 25. März 2006, 08:54:41 »
Erst einmal garnicht. Da du uns nicht gesagt hast was fuer eine Indigo du hast sprich r3 oder r4k based. Letztere koennen auch IRIX 6.5.x laufen lassen und ab .18 oder so hat IRIX auch ein SSH paket bekommen. Dieses enthaelt auch einen sshd welcher allerdings nicht per default installiert wird.

Fuer alle anderen IRIX versionen muesstest du schau ob du ein passendes fw_openssh findest oder halt selber kompilieren.

Aber all das ist doch nicht noetig. Da du dich mit der Maschine in deinem priv. LAN befindest benutze doch einfach 'telnet ip_of_you_indigo' und schon kannst du dich einloggen.

Spaeter dann halt SAMBA installieren so das deine Windowsrechner diese Freigaben nutzen koennten... wie gross sind denn deine Festplatten? oder alternativ halt NFS, wobei das allersdings bedeutet unter Windows nen NFS client zu installieren.

Gruss
Joerg

Christian

  • Gast
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #7 am: 28. März 2006, 20:21:03 »
AH also scho mal vielen Dank, das is mal was konkretes.

Is ne Simens Indigo r4k based.

Sollte ich mir eigentlich AUI Netztwerkadpter zulegen? Würde das viel bringen? Oder muss das auch über Parallel und ssh + telnet gehen?

thx

Christian

Offline guefz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Just hanging around ...
    • Profil anzeigen
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #8 am: 28. März 2006, 21:13:43 »
Ich denke, dass der Parallel-Port eine ganz schlechte Idee ist, weil da auf Seite der Indigo erst mal alle Software fehlt. Ich weiß auch nicht, ob es dafür überhaupt Software für Irix gibt. Also ist der AUI->RJ45 Adapter die beste Anfangsinvestition. Danach hat dann Telnet die besten Chancen auf Kontakt mit deiner Maschine.

Günter

Offline Ebbi

  • Mood Administrator
  • Mood Master
  • *****
  • Beiträge: 359
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #9 am: 28. März 2006, 21:58:28 »
Danach hat dann Telnet die besten Chancen auf Kontakt mit deiner Maschine.
Wenn's denn mit dem Netzwerk klappt, wäre vielleicht FTP die einfachste Lösung.

Offline guefz

  • Mood Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Just hanging around ...
    • Profil anzeigen
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #10 am: 28. März 2006, 22:06:41 »
Telnet ist bei einer Standard-Irix Installation auf jeden Fall aktiv. Mit einem Ping-sweep in den relevanten Adressbereichen kann mann auch die IP-Adresse rauskriegen, wenn das nicht vorher selbst eingestellt hat. Ich weiß gerade nicht auswendig, welche IP bei Irix als Voreinstellung bei der Installation gewählt wird, war aber in einem der für private bzw testweise Benutzung vorgesehenen Bereich.

Wenn man dann die Verbindung zu der Maschine hat , kann man alles andere darüber konfigurieren.

Günter

Rainer

  • Gast
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #11 am: 29. März 2006, 22:34:38 »
... Also ist der AUI->RJ45 Adapter die beste Anfangsinvestition. ...

@Christian

Falls Du nicht ohnehin einen hast, kann ich Dir einen umsonst abgeben (gegen Portoerstattung)

Rainer

Christian

  • Gast
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #12 am: 08. November 2006, 20:35:38 »
hi zusammen

tut mir eucht leid, dass ich eure hilfe erst so spät lese...

sry....

mein rechner war abgeschmiert und ich hab jetzt erst den inhalt der alten hdd wieder gesichert (incl. opera und den bookmarks)....


problem is aber immernoch akut....

die indigo steht imernoch nur als deko rum......

... Also ist der AUI->RJ45 Adapter die beste Anfangsinvestition. ...

@Christian

Falls Du nicht ohnehin einen hast, kann ich Dir einen umsonst abgeben (gegen Portoerstattung)

Rainer



ist das noch aktuell???

würde mich echt freuen.....  lässt sich auch über etwas großzügigere portoerstattung reden.....

falls noch aktuell is, kanns mir gerne ne email schreiben:

ctvoigt@online.de

also ihr alle seht das als wichtigstes anfangseqipment ???



kasbah

  • Gast
Re: DIREKTZUGRIFF AUS XP
« Antwort #13 am: 09. November 2006, 10:35:50 »
Die von Irix 6.5 vergebene IP bei der Installation ist i.d.R. 192.168.2.1