Autor Thema: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62  (Gelesen 19184 mal)

Tom99

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #30 am: 13. Oktober 2005, 09:28:48 »
Wenn davon nix im Path ist doch eigentlich nicht ....
Schau mal in die .login
obwohl
liegen die includes von neko in /usr/nekoware/include ?

mmm...Jasper hat recht - haus einfach runter dann ist's weg ::)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #30 am: 13. Oktober 2005, 09:28:48 »

Jasper

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #31 am: 15. Oktober 2005, 13:40:08 »
So also ich hab das mal ausprobiert...
- Die IRIX Einträge in den Makefiles würde ich nicht ersetzen, mach lieber
export systype=IRIX vorher, es sei denn, Du besteht auf 64-bit code, dann muss das der gcc aber auch können

- Die Makefiles sind "genuinely b0rked", das rekursive make in den Unterverzeichnissen funzt nicht...
 Stattdessen einfach nach drqman wechseln und dort make sagen

- Für die 0.62-er (falls Du ein Upgrade vorhast) brauchst Du zwingend gtk+-2.6, da ist die SGI-Freeware no go... Ich würde sowieso eher komplett auf die nekoware wechseln, spielt aber im Moment keine grosse ROlle

- Das GNU install kennt die Option -root nicht, die bei make install verwendet wird... Sollte dieses bei Dir im Pfad vor dem IRIX-eigenen sitzen (mit which install zu erkennen), im Makefile die entsprechenden Passagen in /sbin/install ändern, das sind diejenigen, die dur einen (systype, IRIX)-Block eingeschachtelt sind, oder du suchst im Make file einfach nach der -root Option

- Vorher User/Gruppe drqueue:drqueue anlegen, oder INSTUID/INSTGID vor dem make install entsprechend tweaken...

- Zur Sicherheit würde ich INSTALLROOT auf ein temporäres verzeichnis umbiegen, um die Installation mal testen zu können, ohne nachher alle Einzelteile wieder aus dem Dateisystem zu pokeln...

Ich würde auch ein inst-package bauen, aber da ich bei mir die SGI-Freeware gar nicht verwende (backe mir meine Software immer selbst), wird das bei den gtk+-libs wohl vermutlich nicht so ganz das wahre sein, ohne Gewähr kann ich mich aber dran versuchen...

HTH

JM

chrisindy

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #32 am: 18. Oktober 2005, 16:33:18 »
Hi,
Habe hier ne Indigo2 mit Irix 6.5.22... normalerweise muss ich den systype nach IRIX64 umschreiben, sonst meckert er...

Bin gerade leider bissl beschäftigt, werde mich vielleicht heute Abend oder Morgen nochmal dran setzen!

Nur Nekoware wäre an sich nicht schlecht, ich weiss allerdings nicht ob die wirklich ALLES haben, alsdass es sich ohne sgi freeware verwirklichen ließe? Dachte da waren paar Pakete..

Grüße und vielen dank für die zahlreichen Beiträge,
Chris

Jasper

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #33 am: 18. Oktober 2005, 18:07:13 »
Hi,
Habe hier ne Indigo2 mit Irix 6.5.22... normalerweise muss ich den systype nach IRIX64 umschreiben, sonst meckert er...


Systype tut fuer den drqueue eh intern keinen Unterschied, kannst also auch die Makefiles unmschreiben - ich hatte irrtuemlich gedacht, dass das noch irgendwo in den sourcen selber verwendet wird

chrisindy

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #34 am: 09. November 2005, 23:27:36 »
Hi!

Also, habe die drqueue Sache wieder aufgenommen und erstmal das komplette System neu aufgesetzt, bei dev cds installiert und diesmal nur nekoware verwendet. Also auch den neusten neko -gtk built.

beim kompilieren passiert folgendes, eigentlich wie zuvor, aber zumindest soweit sauber (drqueue 0.60)
--
make
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o slave.o slave.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o computer_info.o computer_info.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o computer_status.o computer_status.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o task.o task.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o logger.o logger.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o communications.o communications.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o computer.o computer.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o request.o request.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o semaphores.o semaphores.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o job.o job.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o drerrno.o drerrno.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o database.o database.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o common.o common.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o mayasg.o mayasg.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o mentalraysg.o mentalraysg.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o blendersg.o blendersg.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o bmrtsg.o bmrtsg.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o pixiesg.o pixiesg.c
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o 3delightsg.o 3delightsg.c
ar sq libdrqueue.a computer_info.o computer_status.o task.o logger.o communications.o computer.o request.o semaphores.o job.o drerrno.o database.o common.o mayasg.o mentalraysg.o blendersg.o bmrtsg.o pixiesg.o 3delightsg.o
ar: Warning: creating libdrqueue.a

gcc -o slave slave.o libdrqueue.a
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o master.o master.c
gcc -o master master.o libdrqueue.a
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o requeue.o requeue.c
gcc   requeue.o libdrqueue.a   -o requeue
g++  -D__CPLUSPLUS -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2  -c -o sendjob.o sendjob.cpp
g++  -o sendjob sendjob.o libdrqueue.a
ld32: WARNING 84: /usr/lib32/libm.so is not used for resolving any symbol.
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o jobfinfo.o jobfinfo.c
gcc   jobfinfo.o libdrqueue.a   -o jobfinfo
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o blockhost.o blockhost.c
gcc   blockhost.o libdrqueue.a   -o blockhost
gcc -c -DCOMM_REPORT -Wall -I. -D__IRIX -g -O2 -o cjob.o cjob.c
gcc   cjob.o libdrqueue.a   -o cjob
/usr/nekoware/bin/gmake -C drqman
gmake[1]: Entering directory `/tmp/drqueue-0.60.0/drqman'
gcc -Wall -I.. -D__IRIX -g `pkg-config --cflags gtk+-2.0` -O2   -c -o main.o main.c
/bin/sh: pkg-config:  not found
main.c:23:21: gtk/gtk.h: No such file or directory
In file included from drqm_jobs.h:28,
                 from drqman.h:26,
                 from main.c:26:
drqm_jobs_common.h:29: error: parse error before "GtkWidget"
drqm_jobs_common.h:29: warning: no semicolon at end of struct or union
drqm_jobs_common.h:30: warning: type defaults to `int' in declaration of `eframe_end'
drqm_jobs_common.h:30: warning: data definition has no type or storage class
drqm_jobs_common.h:31: error: parse error before '*' token
drqm_jobs_common.h:31: warning: type defaults to `int' in declaration of `eframe_step'
drqm_jobs_common.h:31: warning: data definition has no type or storage class
drqm_jobs_common.h:32: error: parse error before '*' token
drqm_jobs_common.h:32: warning: type defaults to `int' in declaration of `eblock_size'
drqm_jobs_common.h:32: warning: data definition has no type or storage class

---

Also, da er oben die pkg-config nicht findet, habe ich die nochmal nachinstalliert. glaube allerdings nicht, dass dies was ausmacht.

Was mich interessiert ist diese Zeile in der drqman makefile:
(6) "GTK_PATH = /usr/local/gtk/bin"
-
.. Ich weiss nun nicht, wo die nekoware Sachen überall hingekommen sind, auf jeden fall liegt aber eine file gtk und eine file gtk-demo (die allerdings einen core dump verursacht) in /usr/nekoware/bin .. muss dieses dir hier vielleicht angegeben werden?


Grüße
Chris


mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #34 am: 09. November 2005, 23:27:36 »

chrisindy

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #35 am: 09. November 2005, 23:31:09 »
Hi,

Als Nachtrag: pkg-config war noch nicht installiert, zumindest nicht in der neusten version. Kann es daran liegen?

Falls Fragen wegen Kompatibilitäten zum system aufkommen, benutze hier 6.5.22
Werde das Morgen nochmal versuchen, vielleicht ist ja bis dahin auch euch noch etwas aufgefallen.

Vielen dank im voraus,
Grüße
Chris

chrisindy

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #36 am: 10. November 2005, 18:38:47 »
Und nochmal die aktuellen Fehlermeldungen mit dem Pfad des Neko, Gtks /usr/nekoware/bin/
in Zeile 6 wie oben gezeigt, eingetragen.

Hier ein Auszug: http://pastebin.com/424566

Grüße
Chris

Tom99

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #37 am: 24. November 2005, 12:00:29 »
Dein Link geht nich aber da ist ja auch noch n Problemchen mit gtk.h
 Sieht jedenfalls so aus.

jobeh

  • Gast
Re: Diverse gcc probleme beim Kompilieren von Drqueue 0.62
« Antwort #38 am: 12. Juni 2006, 08:45:31 »
Ich habe mal ein  neko_drqueue-0.63.3 erstellt und es liegt im Moment im /beta Verzeichnis.

Bin aber noch nicht ganz zufrieden was die Installation angeht. Allerdings verliere ich langsam die Lust daran.... unoetige kleinigkeiten machen da einem das Leben schwer.

Liegen tut der Kram dann in usr/nekoware/drqueue.  Sollte es Probleme bei starten des masters geben mein ein   ./master -f foo probieren. Genaues Augenmerk muss man bei der Konfiguration der nodes/pools anlegen genau wie beim erstellen des Jobs. Dort muss gesagt werden auf welchen Rechnern der Job dann laufen soll. Da steht 'default' drin und das tat dann ersteinmal nichts.

Es gibt aber genug Tutorials, Wikis und Foren zum dazu. Falls also einer sich damit besser auskennt oder sich einarbeiten will so waere es schoen wenn er seine Erkenntnisse mir mitteilen wuerde.

Gruss
Joerg