Superuser

Autor Thema: teTeX bzw. LaTeX als tardist  (Gelesen 3739 mal)

Waldo

  • Gast
teTeX bzw. LaTeX als tardist
« am: 26. November 2004, 13:16:50 »
Hallo zusammen,

nachdem ich vivisimo'ed und hier im Forum mal nach "latex" für Irix suchte
(btw: die Sucheinstellung über 700 Tage liefert hier Ergebnisse, die TIEF
blicken lassen  ;D ) bin ich noch nicht fündig geworden.
Den Versuch, fw_tetex von freeware.sgi.com zu installieren habe ich
abgebrochen, als nach dem kompletten GIMP, samba, wget, openssl, dem
halben GNOME neben dem gcc NOCH ein Compiler als Prereq gefragt war.
(Hat von den SGI-Leuten eigentlich mal jemand teTeX aus der eigenen
Freeware-Kollektion installiert?  >:( )
Gibt's irgendwoanders noch vertrauenswürdige tardists?

H.a.n.d.,

E.:wq

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

teTeX bzw. LaTeX als tardist
« am: 26. November 2004, 13:16:50 »

gemm

  • Gast
Re: teTeX bzw. LaTeX als tardist
« Antwort #1 am: 26. November 2004, 13:49:20 »
habe das aus der freeware installiert - mitsamt dem anderen krempel. bei den heutigen festplattengroessen frage ich nicht lang; hauptsache LaTeX funktioniert.(das ist wirklich essentiell !)

thomasp

  • Gast
Re: teTeX bzw. LaTeX als tardist
« Antwort #2 am: 26. November 2004, 16:29:03 »
habe ebenfalls eine ziemlich betagte version aus der freeware von 2001 installiert. weiss jemand, ob ich die aktuellere lyx-version (2002) von der sgi-freeware-site damit benutzen kann, ohne wieder 1000 install-conflicts zu bekommen? das eigentliche tex runterzuladen schreckt mich auch ziemlich, das halbe internet will ich deswegen nicht ziehen müssen ;)

Jasper

  • Gast
Re: teTeX bzw. LaTeX als tardist
« Antwort #3 am: 26. November 2004, 17:23:57 »

Zitat

Hallo zusammen,

nachdem ich vivisimo'ed und hier im Forum mal nach "latex" für Irix suchte
(btw: die Sucheinstellung über 700 Tage liefert hier Ergebnisse, die TIEF
blicken lassen  ;D ) bin ich noch nicht fündig geworden.
Den Versuch, fw_tetex von freeware.sgi.com zu installieren habe ich
abgebrochen, als nach dem kompletten GIMP, samba, wget, openssl, dem
halben GNOME neben dem gcc NOCH ein Compiler als Prereq gefragt war.
(Hat von den SGI-Leuten eigentlich mal jemand teTeX aus der eigenen
Freeware-Kollektion installiert?  >:( )
Gibt's irgendwoanders noch vertrauenswürdige tardists?


Hmm, selberbauen von TeX ist nicht übermässig schwierig. Das Problem bei der Freeware ist, dass als Dependency ghostscript benötigt wird, der seinerseits wieder mit dem gimp-print-Treiber kommt, und der sorgt dafür, dass Du so ziemlich alles von der Freeware installieren musst. Besser wäre es, wenn man dort noch eine Version von gs zur Verfügung stellen würde, die ohne den ganzen Firlefanz auskommt, oder die Teile, die gs überhaupt benötigen, in TeTeX optional macht - so als Anregung, wenn sich jemand selbst bemüssigt fühlt, selbst ein tardist zu bauen.

Was heisst denn "vertrauenswürdig"?

Gruss

JM