Superuser

Autor Thema: Problem mit Zoll  (Gelesen 2493 mal)

Pink_Panther

  • Gast
Problem mit Zoll
« am: 26. November 2004, 20:02:19 »
Hi,

ich hab letzten Freitag mir ein Stahlkäfig einer Origin2000 in den USA bestellt und heute ist der durch den Zoll gekommen. Nun wundere ich mich doch über die sehr hohen Zollgebühren von 55,- EUR bei einem Gesamtpreis (Gerät plus Lieferkosten) von $308 (umgerechnet so 230,- EUR). Meines wissens kommen noch 16% Einfuhr... Mwst. drauf also 36,- EUR. Wo kommt der Rest her? Auch wenn noch 4,2 % Zusatzsteuer drauf kommen komm ich auf 46,.. EUR. Kann mir das mal Jemand erklären. Bitte.

mfg David.

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Problem mit Zoll
« am: 26. November 2004, 20:02:19 »

ulenz

  • Gast
Re: Problem mit Zoll
« Antwort #1 am: 26. November 2004, 20:23:27 »
Zollwert = Warenwert + Versandkosten in die EU
Zollwert multipliziert mit Zollsatz = Zollbetrag

Zollwert + Zollbetrag = EUSt-Wert
EUST-Wert multipliziert mit EUSt-Satz = Einfuhrumsatzsteuerbetrag

Gesamtabgaben = Zollbetrag + EUSt-Betrag

Pink_Panther

  • Gast
Re: Problem mit Zoll
« Antwort #2 am: 26. November 2004, 20:33:18 »
Zitat
Zollwert = Warenwert + Versandkosten in die EU
Zollwert multipliziert mit Zollsatz = Zollbetrag


War mir ja klar.

Zitat
Zollwert + Zollbetrag = EUSt-Wert
EUST-Wert multipliziert mit EUSt-Satz = Einfuhrumsatzsteuerbetrag


Das nicht ganz. Danke das erklärt natürlich die restlichen Euro. Ich persönlich finde die Steuersätze ganz schön gepfeffert. Die 16% versteh ich ja noch und auch warum die auf die Transportkosten aufgeschlagen werden aber der Rest ist nicht so toll.

mfg David