Superuser

Autor Thema: Anjuta  (Gelesen 2043 mal)

Holger251

  • Gast
Anjuta
« am: 08. März 2003, 22:06:10 »
Tach allerseits,

nach etwas ernüchternden Versuchen mit eclipse habe ich mal ein bisschen nach anderen IDEs geforscht.
Ajunta ist eine ziemlich vollständige C, C++ IDE und scheint auf den ersten Blick eigentlich alles zu haben, was man erwartet. Und das wichtigste: Sie lässt sich fast out-of-the-box gegen die SGI-Freeware bauen. Hier und da muss mal ein paar -l<irgendwas> anfügen, weil die Reihenfolge dem SGI-Linker anscheinend doch wichtiger ist als auf ner Linuxkiste.

Wer also was bunteres als vi sucht wird hier fündig ;-)

mood-indigo.org - Das unabhängige Silicon Graphics User Forum

Anjuta
« am: 08. März 2003, 22:06:10 »

Sven

  • Gast
Re: Anjuta
« Antwort #1 am: 15. Mai 2003, 02:33:13 »
Hallo,

versuche gerade Anjuta zu kompilieren. configure läuft auch durch, make bricht aber ab. In dcigettext.c, der Fehler scheint aber nicht in dieser Datei zu bestehen, sieht dort gut aus.  ???
könntest du nochmal rekapitulieren, welche änderungen du vorgenommen hast.

danke

sven

Galahad

  • Gast
Re: Anjuta
« Antwort #2 am: 15. Mai 2003, 04:20:54 »
Ich hab das gleiche Problem.
Er findet dort einen Syntaxfehler, auch wenn da meiner Meinung nach keiner ist.
Vielleicht hast du ja einen anderen Compiler oder so?

(gcc 3.2.1/Irix 6.5.19m)